Lenovo 4GB Ram direkt von Kingston

    • Bei Kingston gibt es zwei verschiedene Produkte

      Kingston Technology - sind Speicher die vom jeweiligen Hersteller zertifiziert und freigegeben wurden.
      Kingston ValueRAM - sind Speicher von Kingston die vom jeweiligen Hersteller nicht zertifiziert wurden und auch nicht zurückgegeben oder ausgetauscht werden können.

      LG
      Preisanfragen für Zubehör das nicht im Shop zu finden ist bitte an ubook@ri-s.at schicken.
    • Grade beim RAM sehe ich das weniger tragisch, einfach Mal mit CPU-Z (cpu-z.de/) nachsehen welcher Speicher genau verbaut ist, und einen möglichst identen am Markt nach persönlicher Vorliebe kaufen. Mein T61p läuft seit Jahren mit 2GB Originalspeicher und 2GB aus dem Handel, ohne Probleme.
      I hear you say "Why?" Always "Why?" You see things; and you say "Why?"
      But I dream things that never were; and I say "Why not?"


      —George Bernard Shaw (1856-1950)
    • Kann mich dg nur anschließen - ist bei mir (IBM T42p und HP8530w) nicht anders - funktioniert mit anderem RAM (auch mit Mischbestückung) absolut einwandfrei.

      Ich kann wenn es um RAM geht übrigens Crucial absolut empehlen: Link. Die geben eine Funktionsgarantie, bieten ausgezeichnetes Service (samt Forum zur Diskussion bei Problemen mit sehr engagierten Mitarbeitern von Crucial) und haben einen Konfigurator auf der Webpage, welcher die Auswahl des korrekten RAM sehr einfach macht: Einfach Hersteller, Produktlinie und Gerätetyp eingeben und man erhält dann sofort Infos und Auswahlmöglichkeiten zum korrekten RAM. Ich habe dort schon einige Male gekauft und war immer absolut zufrieden.

      Preislich sind die mit Kingstone jedenfalls vergleichbar (liegen meist sogar knapp darunter) und der Versand mit Royal Mail (die versenden aus UK) ist immer noch kostenfrei, dauert aber dafür halt einige Tage länger (erfahrungsgemäß 7-10 Tage) als mit UPS Express (3 Tage, kostet dafür aber € 7,- extra). Bezahlung erfolgt natürlich in Euro sodaß kein Fremdwährungsrisiko besteht.

      Dahinter steckt übrigens Micron, einer der bekanntesten Halbeleiterhersteller im Qualitätssegment weltweit.

      Hin und wieder gibt es übrigens auch Aktionen (häufig um die Weihnachtszeit) wo 10% auf alles gegeben wird.
    • Ich möchte mein Lenovo T400s mit 2x4GB aufrüsten. Crucial sagt mir sehr zu, nur weiß ich nit welche von den 2 vorgeschlagenen Upgrades ich auswählen soll:
      DDR3 PC3-8500 • CL=7 • DDR3-1066 vs.
      DDR3 PC3-10600 • CL=9 • DDR3-1333
      Mein laienhaftes Google-Wissen sagt mir dass ein kleinerer CL Wert besser ist (kürzere Latency), aber ein größerer DDR3 Wert schneller ist. (Was bedeutet eigentlich der Wert nach PC3?).
      Beide RAM sind gleich teuer, welchen soll ich nehmen? Oder ist das sowieso gehupft wie gesprungen?
      Hier die 2 Angebote: crucial.com/eu/store/listparts…%20T400s%20Series&Cat=RAM
    • Beim T400 reicht die langsame Version, die 1333er laufen auch im X201 nur als 1066er. Lt. der SPD Tabelle im 1333er wird es als 1066 (533 MHz) mit CL7 laufen - in meinem X201 als 1066er mit CL7-7-7-20 1T > also einfach die Module nehmen, die günstiger sind (in dem Fall kosten aber eh alle 3 Varianten genau das gleiche), und daher sollte es reichen die ganz normalen crucial Module zu nehmen, es kommen sowieso immer die selben, auch für den 2011er mac.

      Für die neuen x20er Modelle kann ich auch den KHX1600C9S3P1K2/8G als Kit empfehlen, dank PNP läuft wirklich als 1600er, die 1600er crucial Module werden nur als 1333er genommen, und 1.35V wird scheinbar auch nicht unterstüzt.