Diskussion/Fragen und Produktvorstellung: EliteBook 820/840/850 G1 - Wähle deine Displaygröße!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo,

    kurze Rückmeldung von mir zum EliteBook 840 G1 und Linux. Ich konnte ohne Probleme Xubuntu 14.04 installieren. Danke an Paul K. für das LinuxKompendium! "Zum Glück" habe ich keine Hybridgrafik und so funktionierte alles out of the box, auch die Backlight-Steuerung. Selbst Skype at sofort mit internen Mikro, Lautsprechern und Webcam funktioniert.
    Den SmartCard-Reader habe ich mittlerweile auch zum Laufen gebracht. Man muss lediglich zusätzlich das Paket pcscd installieren, danach wurde meine e-Card ohne weiteres erkannt.
    Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der Linux-Tauglichkeit des Notebooks!

    LG
  • Wer E-Mail-Verschlüsselung mit PGP nutzt, kann das auch bequem auf eine Karte auskagern - passende Karten gibt's zB hier.
    I hear you say "Why?" Always "Why?" You see things; and you say "Why?"
    But I dream things that never were; and I say "Why not?"


    —George Bernard Shaw (1856-1950)
  • User5050 schrieb:

    Den SmartCard-Reader habe ich mittlerweile auch zum Laufen gebracht. Man muss lediglich zusätzlich das Paket pcscd installieren, danach wurde meine e-Card ohne weiteres erkannt.
    Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der Linux-Tauglichkeit des Notebooks!

    Vielen Dank für die Blumen ;)
    Den Tipp mit pcscd hat mir der nette Herr von der FSF am linzer u:book Stand gegeben. Das ergänzte Kompendium mit Smartcard und Touchpad-Toggle schick ich heute noch an Markus und Roman ob's ihnen auch so passt, dann können sie es wieder hier posten.

    Zum testen der SC brauch tman noch das Paket pcsc-tools. Dann kann man mit

    Quellcode

    1. sudo pcsc_scan

    testen ob die Karte auch erkannt wird.

    User4185 schrieb:

    bringt das mit der ecard etwas, oder hast du das nur zum testen gemacht? als bürgerkarte wird man die wahrscheinlich nicht verwenden können vermute ich mal


    Ich hab's am u:book Stand dann mit meiner e-card ausprobiert und die hat er auch sofort erkannt.

    User5050 schrieb:

    Man muss dafür allerdings noch Java-Software installieren, die es für alle Betriebssysteme gibt. Darauf hatt ich aber keine Lust, da ich momentan keine Bürgerkarte benötige. Habe das also nicht getestet. Ich gehe aber davon aus, dass wenn der SmartCard-Reader funktioniert, der Rest kein Problem sein sollte.


    Für die Bürgerkarte braucht man das Mocca-Applet vom Ministerium. Der sollte bei Seiten wie finanzonline.bmf.gv.at/fon/ automatisch heruntergeladen werden. Wenn der die Karte erkennt funktioniert es.
    Kann ich leider nicht testen, da ich meine e-card nicht als Bürgerkarte freigeschaltet habe und ich mit unserer Kanzleisignaturkarte lieber nicht rumpfuschen möchte.

    lg
  • Hi Leute! :)

    Ich besitze seit 2 Wochen ein EliteBook 840 G1 und bin an sich sehr zufrieden. Gleich nach dem Auspacken hab ich Windows 8.1 und alle benötigten Treiber installiert. Es funktioniert auch fast alles, bis auf den Speicherkartenleser. Dieser erkennt genau ein Mal die Speicherkarte, nach erneutem Einstecken nicht mehr. Ich habe zuerst den akuellen "Realtek PCIe Media Card Reader Driver" (6.3.273.49) und danach den alten (6.3.273.43) installiert. Bei beiden der gleiche Fehler. Die Speicherkarte ist sicher nicht defekt, da sie (ohne Adapter versteht sich ;) ) in meinem Handy anstandslos funktioniert. Hat irgendwer einen guten Rat für mich?

    Mfg Peter

  • Hallo,
    habe mir im SS14 ein EliteBook 840 G1 midi mit 14" gekauft und bin eigentlich sehr zufrieden damit.
    Meine Freundin hat sich dieses WS14 ein HP EliteBook 850 G1 maxi also mit 15" bestellt und hatte von Anfang an Probleme damit. Bei der ersten Lieferung war das Keyboard beschädigt > auf flachem Untergrund wackelte es und war auf der Seite leicht aufgebogen. Zusätzlich war ein Flimmern bei eingesch. Laptop in der oberen Displayhälfte vorhanden. Wir bekamen von HP ein DOA und sie musste bis vorgestern, ca. 6 Wochen (!!!), auf ein neues Notebook warten. Ob es wirklich ein neues Notebook ist, da sind wir uns nicht so sicher. Das Keyboard wackelt immer noch und ihre Display-Auflösung und die Helligkeit bzw. Kräftigkeit der Farben untscheidet sich stark von meinem. Für uns nicht akzeptabel für ein Laptop in dieser Preiskategorie. Besteht die Möglichkeit den Laptop zurückzugeben und das Geld zurück zu bekommen?? Danke für die Hilfe...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von User5426 ()

  • Hallo,

    Zuerst einmal möchte ich mich bei dir bzw. deiner Freundin für den Ärger entschuldigen. Gleichzeitig kann ich dir aber versichern, dass das Tauschgerät ein Neugerät ist (deswegen auch die Lieferzeit - es wird bei DOA extra ein vollkommen neues Gerät für den Kunden im Werk in Auftrag gegeben).

    Die Displayauflösung muss bei euren Geräten die gleiche sein - 1920x1080. Bzgl. der Helligkeit und Farbtiefe ist das Elitebook 850 definitiv deinem Elitebook 840 unterlegen. Das liegt daran, dass im Elitebook 840 ein IPS Panel verbaut ist und in dem Elitebook 850 ein normales TN Panel (unverändert zwischen SS14 und WS14)

    Dieser Umstand ist aber überall klar kommuniziert worden, sei es hier im Forum, auf der u:book Homepage als auch im ACP u:book Shop. Auch auf allen Infoständen waren die Geräte in der exakten u:book Konfiguration vor Ort und konnten vor dem Kauf getestet werden (was auch viele vorallem bei den Displays getan haben).

    Bzgl. Rückgabe setz dich bitte gleich morgen mit ACP in Verbindung. Entweder per Mail unter ubook@acp.at oder besser noch via Telefon.
    lg
    Roman
  • Smart Card Reader wird nicht richtig erkannt

    Hallo,

    habe das 840 G1 (Win7 Prof., 64 bit) vor einem guten jahr gekauft, komme mit dem smart card reader jedoch nicht klar. Sobald ich eine Karte (e-card) reinstecke, kommt die Fehlermeldung, dass der Treiber nicht installiert wurde und es scheint fehlerhaft im Gerätemanager auf. Der Alcor Smart Card Reader Treiber (1.7.42.0 A) von der HP Homepage wurde installiert.

    Das selbe Problem wurde auch hier genannt:

    HP HP8560w Smart Card Reader wird nicht erkannt
    Problem mit Smartcard-Reader beim HP Elitebook 8440p
    HP HP8560w Smart Card Reader !!!Hilfe!!!

    Das Notebook mit eingeschobener Karte hochzufahren wie dort beschrieben bringt nichts. Mocca habe ich jetzt installiert, ändert jedoch nichts daran. Treiber deinstallieren und über Windows einen Treiber suchen bringt leider auch nichts. Da ich nicht der einzige mit diesen Problemen bin, vermute ich ein Softwareproblem.
    Was kann man sonst noch machen? Wie lässt sich das Gerät nutzen?

    lg Jürgen

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von User4185 ()

  • Smart Card Reader wird nicht richtig erkannt

    Hallo,

    hab jetzt beim HP Support angerufen, welcher mir sagte, dass die e-card mit dem Smart Card Reader nicht funktioniert, mit Bankomatkarten in Kombination mit einer bestimmten Software (welche Teile des Treibers überschreibt) hingegen schon.

    Gibt es irgendjemanden der es geschafft hat, die e-card in diesem Smart Card Reader als Bürgerkarte zu verwenden bzw. dass die e-card im gerätemanager überhaupt als smart card erkannt wird?

    lg Jürgen
  • Hallo,

    sorry für die späte Antwort, war die ganze letzte Woche in den USA.
    Hast du schon versucht den HP Softpaq Download Manager zu installieren? Vielleicht schlägt der dir noch einen anderen Treiber vor.
    ftp.hp.com/pub/caps-softpaq/HP_SDM_Setup.exe

    Ich glaube aber nicht, dass die anderen beschriebenen Threads in direktem Zusammenhang mit deinem Problem stehen, da die dort beschriebenen Geräte schon 4-5 Jahre alt sind und man die in Sachen verbauter Hardware nicht einfach mit heutigen EliteBooks vergleichen kann.

    Unter Linux hat mir mal ein Student gezeigt, dass seine e-Card vom Smart Card Reader erkannt wurde.
    lg
    Roman
  • Hallo,

    Habe mir im WS 2014 das Elitebook 840 gekauft und würde es gerne nach 3 Jahren ein wenig updaten.

    Welchen 8GB DDR3 Ramstein kann ich bestellen?
    Laut Info ist der mit der Nr: H6Y77ET zu erweitern, verbaut ist allerdings ein Samsung mit der Nr: M471B1G73DB0.

    Ist ein Upgrade des Prozessors möglich bzw. lohnt sich dieser überhaupt?

    Vielen Dank im Voraus.

    Lg Philip