Thinkpad W541 Ubuntu

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • User6149 schrieb:

    Hallo, hat jemand Erfahrung mit der Hardwareunterstützung des W541 unter Ubuntu/Linux?

    Ich und jzarl haben gestern in Linz versucht das zu testen. Leider konnten wir das Notebook nicht mal booten da es verschiedene Kernel panics gab. Egal mit welcher Distro wir es versucht haben (Arch, Fedora, Ubuntu), das W541 blieb immer beim Starten hängen. Nachdem einmal die Meldung von nouveau kam, dass die Grafik nicht initialisiert werden konnte hat es vielleicht was mit der NVIDIA zu tun.

    User6149 schrieb:

    Und wird das Umschalten zwischen Grafikkarte und Grafikchip unterstützt?

    Offiziell kann Optimus unter Linux nicht vollständig unterstützt werden, da NVIDIA keinen Zugriff auf die Kernel Sub-Systeme bekommt, da NVIDIA bei deren Verwendung im Treiber die Lizenz des Kernels verletzen würde. Siehe zb diesen Artikel: phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=MTIwNDI

    Einiges wird auch hier im ArchWiki erklärt:
    NVIDIA Optimus is a technology that allows an Intel integrated GPU and discrete NVIDIA GPU to be built into and accessed by a laptop. Getting Optimus graphics to work on Arch Linux requires a few somewhat complicated steps, explained below. There are several methods available:

    disabling one of the devices in BIOS, which may result in improved battery life if the NVIDIA device is disabled, but may not be available with all BIOSes and does not allow GPU switching

    using the official Optimus support included with the proprietary NVIDIA driver, which offers the best NVIDIA performance but does not allow GPU switching and can be more buggy than the open-source driver

    using the PRIME functionality of the open-source nouveau driver, which allows GPU switching but offers poor performance compared to the proprietary NVIDIA driver and does not currently implement any powersaving

    using the third-party Bumblebee program to implement Optimus-like functionality, which offers GPU switching and powersaving but requires extra configuration


    Wenn man also den NVIDIA Treiber installiert läuft immer nur die NVIDIA und Optimus steht NICHT zur Verfügung. Es wird also immer Strom verbraten.
    Eine Möglichkeit wäre noch bumblebee, eine Community Lösung die im Hintergrund die Treiber austauscht. Das kannst du am besten auch mal überblicksmäßig im Arch Wiki ansehen wiki.archlinux.org/index.php/NVIDIA_Optimus

    Wie sich das aber aufs W541 bezieht kann ich nicht beurteilen, da es wie gesagt nicht mal starten ließ.
    Generell kann ich aber sagen, dass Hybrid-Grafik unter Linux mit AMD GPUs eindeutig besser funktioniert. Sowohl mit dem OpenSource Mesa Treiber (OpenGL 4.1) als auch mit dem Catalyst Treiber (OpenGL 4.5).
    Hoffe, das hilft Dir!