Ultra Slim Docking Station

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ultra Slim Docking Station

    Liebe Leute und v.a. Roman,

    ein großes Sorry aber ich muss jetzt leider echt etwas Frust ablassen, denn die HP Ultraslim Docking Station (im Zusammenspiel mit dem 820 G3) ist leider völlig unbrauchbar und nach etlichem Probieren, Googlen und wieder probieren und ich bin völlig ratlos!

    Wie es sein sollte:
    - Notebook auf Docking Station
    - an Docking Station externe Funk Maus und Tastatur via USB
    - Verbindung von Dockingstation via DisplayPort und HP(!)DP>HDMI Adapter zu 5.1Sound-System
    (Übertragung von 1080p-Bildsignal und Digital 5.1 Sound)
    - Verbindung von 5.1Sound-System via HDMI an großen Monitor (Fernseher)
    - Notebookstromversorgung via Dockingstation
    >> In Summe also ein @Home-Arbeits-Entertainment-Platz, wo ich das Notebook, wenn ich es unterwegs nutze, einfach nur vom Dock nehme und fertig (kein ewiges Kabel-Rausgeziehe und das Netzteil hinterm Schreibtisch hervor Fummeln müssen (Sollte ja auch der Sinn von einem Dock sein)

    Wie es ist:
    Habe mir alles so verkabelt und aufgestellt, wie oben beschrieben und dann...:

    • Erster Punkt: Ich stelle fest, dass die Soundübertragung über DP nicht funktioniert! 5.1 kommt gar nichts an und wenn ich es auf Stereo stelle, dann ist die Verbindung miserabel und springt sehr träge an und wird regelmäßig unterbrochen... Musik hören oder Video schauen geht also nur mit 5-sekündiger Unterbrechung 1x pro Minute

    • Zweiter Punkt: Ich habe festgestellt, dass das Videosignal auch eine sehr schlechte Qualität hat... (kurzes "Pixeln" bei bewegten Elementen wie Scrollen oder Animationen... von Videos ganz zu schweigen)... Nach etwas suchen habe ich dann festgestellt, dass das das Signal nur mit einer Bildwiederholungsfrequenz von 60i (per default 59i) ausgegeben wird (statt 60p) und diese schlechte Qualität daran liegt...

    • Drittens: Wegen dem schlechten Bild und dem fehlenden (bzw. inakzeptablen) Sound habe ich dann mal den ungewollten (weil analog Sound) Plan B versucht: Sound via Klinke an das Sound-System und Bild via VGA an den Fernseher... Das Bild passt - FHD wird mit 60p übermittelt... Sound geht auch (aber eben nur Stereo) ABER Wenn die Dockingstation das Audiosignal ausgibt, kommt sofort ein sehr penetrantes Störsignal, sobald man etwas via VGA anschließt!!! Ergo: Auch unbrauchbar!

    • Viertens: Hin und wieder kommt es zu Bildausfällen (Bild für ein paar Sekunden Schwarz; das wurde auch von JDK schon beschrieben)

    • Fünftens: Die (sonst tadellos funktionierende) USB-Funktastatur fällt auch immer wieder aus... Und es hilft nur, den USB Sender zu ziehen und wieder reinzustecken



    Damit verkommt die Docking Station zu einer recht teuren Akku-Ladestation - und ist völlig unbrauchbar! Das kann es nicht sein!!!

    Nun könnte man ja meinen, dass es am Notebook oder an meinem Equipment liegt, ABER wenn ich alles oben beschriebene ohne die Dockingstation direkt am Notebook "verkable" - dann haut alles hin: VGA und Klinke ohne Störsignal; Video und Soundausgabe (auch in 5.1) via DP>HDMI ohne Probleme in FHD und 60p... Also MUSS es an der Dockingstation liegen und das macht mich jetzt schon etwas sauer! Gerade, weil es sich ja hier um Business-Geräte handelt, von denen man eigentlich meint, dass sie zuverlässig funktionieren....

    In der derzeit funktionierenden Art und Weise ist die Docking Station - sorry, dass ich das so direkt sage - Schrott und absolut unbrauchbar...

    UND: Ich bin mit meinem Latein am Ende... Treiber sind alle aktuell - In meiner Verzweiflung habe ich sogar ein BIOS Update am Rechner gemacht, aber das hat erwartungsgemäß natürlich auch nichts gebracht...

    Ich glaube, selbst den HP Support zu kontaktieren, würde wenig bringen - die werden mir sicherlich Tipps wie Treiber updaten usw. geben...Aber bevor ich diesen Strohhalm ziehe: Hat hier jemand eine Idee?


    Die allerletzte Alternative wäre dann ein zweites Netzteil und das lästige Kabel-Ziehen/Stecken, wenn der Rechner unterwegs ist...
  • Hallo RobertV,

    ich an deiner Stelle würde auf jedenfall Kontat mit dem Support aufnehmen. Wahrscheinlich schicken dir die einfach mal eine neue Docking bzw. zumindest mal DisplayPort Kabel. Du wirst zwar schon recht haben, dass die dich erstmal abfragen bzgl. Treiber und Firmware, aber das müssen die auch. Die meisten Probleme lassen sich halt doch dadurch lösen.

    Außerdem haben die Zugang auf die interne weltweite Fehlerdatenbank und falls die Fheler bekannt sind wirds ziemlich sicher auch einen Fix dafür geben. Ich hab da leider keinen Zugriff drauf, bin aber auch kein Support Mitarbeiter.

    Kontakt mit dem Support aufnehmen ist echt keine Hexerei. Hab heute selber wegen dem Notebook meiner Eltern dort angerufen und hatte nach nichtmal 3 Minuten eine super nette deutsche Kollegin am Hörer - ohne HP Mitarbeiter Bonus, hab dort ganz normal als Kunde angerufen und mich nicht als Mitarbeiter zu erkennen gegeben.

    Noch gemütlicher gehts meiner Meinung nach aber über den Live Chat -> hp.com/at/support
    Einfach oben in der Suchleiste EliteBook 820 G3 eingeben und Enter drücken. Dann bei den Reitern ganz rechts auf Hilfe von HP erhalten und auf Chat mit HP klicken.

    Wie gesagt, ich würd das aufjedenfall probieren weil einige deiner beschriebenen Probleme höre ich zum ersten mal (das will was heisen immerhin verkaufen wir die Docking seit 2012), z.B. die schlechte Bildqualität. Kann durchaus sein, dass ein Hardwaredefekt vorliegt.
    lg
    Roman
  • Danke Roman für die schnelle Antwort... auch wenn ich um ehrlich zu sein befürchtet habe, dass du mir raten wirst, mich an den Support zu wenden ;) ... hab gehofft, dass du vielleicht einen Insider-Tipp hast, woran es liegen könnte... Aber trotzdem - vielen Dank! :)

    Ich werde es mal versuchen, vielleicht bringt es ja was - allerdings werde ich vor Sonntag wahrscheinlich nicht dazu kommen, weil ich ab morgen unterwegs bin... I'll keep you updated! :)
  • Mir bleibt wohl auch nichts anderes übrig...gestern innerhalb der ersten Stunde ~10 Verbindungsunterbrechungen beim Display, 2-3 inklusive Flackern.

    Heute in einer Stunde immerhin nur 2x die Unterbrechungen (neuestes BIOS, neueste Docking Station Firmware, neuester Intel Graphik-Treiber).

    So exotisch ist das Setup sicher nicht:
    Laptop in Docking Station, Docking Station per DP->DVI-Adapter an zwei Monitoren mit Full-HD (60Hz). Laptop-Display ist deaktiviert.

    Ergo, zweites Mal Support innerhalb der ersten zwei Wochen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JDK ()

  • Ich glaub es ist einfach der Intel Treiber ...

    Ich hab das Dock schon länger, hatte vorher ein 820 G1 damit im Einsatz, und jetzt das G3. Es sind zwei Dell 24"er per DP angeschlossen. Ich hab und hatte bisher keine Probleme mit den Ausgängen. Glaub genau dafür is das Ding gebaut, also 2 normale Büroschirme mit Full HD oder 1920x1200er Auflösung, am besten direkt per DP verbunden, was uns auf der Uni leider von der Bundesbeschaffung mit ihren aktuellen LG Zollsparschirmen ohne DP ziemlich verhagelt wurde.

    Die ganze hdmi Geschichte ist sehr heikel, auch bei meinem selbstgebauten Skylake PC im Wohnzimmer musste ich schnell einsehen, dass es mit der Intel GPU und den dazu gelieferten Treibern und dem per DP auf hdmi Kabel angeschlossenen Projektor, absolut nicht so spielt, wie erwartet. Hab dann meine gute alte K2000 wieder eingebaut, damit funktioniert es wie immer, inkl. 3D Bild und Ton in jeder gewünschten Spielart, liebe Fa. Intel, danke für den Fortschritt.

    Es könnte durchaus eine Mischung von Problemen sein, das Dock stammt noch aus der Zeit vor hdmi 2.0 und 4K mit 60Hz, und die Intel Treiber für die Skylake GPU haben ziemliche Probleme mit hdmi Monitoren an den DP Anschlüssen. Es ist ja auch so, dass Skylake Mainboards mit hdmi 2.0 Anschlüssen, einen externen hdmi Transmitter aufgelötet haben, und auch Microsoft erlaubt fürs neue Surface nur noch aktive miniDP auf hdmi Adapter - da ist irgendwo ein Wurm drinnen, und was Surface Book Nutzer über das Surface Dock sagen, erinnert nur zu genau an die von Robert genannten Probleme.
    p.s.: Funkmaus hab ich auch schon länger nicht mehr am Dock stecken, sondern direkt am Notebook. So funktioniert sie im Umkreis von 40cm sehr zuverlässig. Keine Ahnung ob´s die xHCI Anschlüsse oder doch die bösen AC WLAN Netze sind, kann nur sagen, dass ich mit meine Wohnzimmer PC seit dem Skylake Update ähnliche Probleme hab, nur ist dort noch eine 3m USB Verlängerung dazwischen.