Diskussion/Fragen und Produktvorstellung: HP ProBook 440 G4

  • Erfahrungen mit dem ProBook 440 G4

    Hallo! Die 440 G4 waren ja jetzt schon ne Weile im Einsatz - was gibts denn über den Lüfter, Bildschirm, Tastatur etc. zu berichten?
    Auch gerne von den Leuten mit ner SSD

    Der Lüfter war ja bei den Vorgängern ein Problem - bzw. das Lüftermanagement. Der Lüfter soll immer wieder aufgedreht haben ohne Grund. Könnt ihr was dazu sagen?
    Ich weiß die Aktion ist zu Ende, aber man kann das Notebook ja auch woanders kaufen :)

    Vielen Dank!!!
  • User7023 schrieb:

    Hallo! Die 440 G4 waren ja jetzt schon ne Weile im Einsatz - was gibts denn über den Lüfter, Bildschirm, Tastatur etc. zu berichten?
    Auch gerne von den Leuten mit ner SSD

    Der Lüfter war ja bei den Vorgängern ein Problem - bzw. das Lüftermanagement. Der Lüfter soll immer wieder aufgedreht haben ohne Grund. Könnt ihr was dazu sagen?
    Ich weiß die Aktion ist zu Ende, aber man kann das Notebook ja auch woanders kaufen
    Bei meinem Modell war die Vibrationsausbreitung der mechanischen Platte ein Problem, dh. an der Handballenauflage war sie zu spüren, ist jetzt aber kein großes Ding. Habe mich deshalb entschieden eine "normale" SSD einzubauen. Der Einbau über die Wartungsklappe und Installation von Windows war problemslos möglich.
    Der Lüfter hält sich unter Windows 10 zurück und stört nicht bzw. ist er meistens idle, wenn die original Platte eingebaut bleibt ist die natürlich hörbar.
    Der Bildschirm ist überraschend gut, viel besser als jener der älteren Serie meiner Meinung nach. Er ist nicht sehr blickwinkelstabil, zum Arbeit aber ausreichend.
    Die Tastatur ist für mein Empfinden auch gut, bin da aber nicht sehr anspruchsvoll.
  • Hallo, wollte heute endlich mein geliefertes Notebook (mit FreeDos) in Betrieb nehmen und Betriebssystem installieren, musste dabei aber feststellen, dass der Bildschirm relativ mittig einen Pixelfehler/Dead pixel aufweist. Muss das Gerät repariert werden oder ganz ausgetauscht (Garantie?)? An wen wende ich mich da, HP oder ACP?
  • Hallo,

    Entschuldige bitte zuerst mal die Umstände im Namen von HP.
    Du kannst dich entweder an ACP wenden (die würden wohl wahrscheinlich das Display tauschen), oder du wendest dich an unseren HP Business Support. Da könntest du dann z.B. auch DOA (Dead on Arrival) beantragen. Dabei würde für dich ein komplett neues Gerät bestellt werden, was aber auch bedeutet, dass du wieder ~4 Wochen darauf warten musst.
    Ein einfacher Displaytausch könnte also in deinem Fall durchaus sinnvoller sein. Die Entscheidung liegt aber bei dir.
    lg
    Roman
  • Hallo,

    habe meine Ansprechpartnerin bei ACP dies bzgl. gefragt und sie sagte, dass sie schon geantwortet hatte und um ein wenig mehr Zeit gebeten hat.
    Leider muss auch ich sagen, dass ich spontan nicht sagen kann wo/wie man an diese Abdeckung gelangt und ich mich hier auch erst schlau machen muss. Bitte deswegen an dieser Stelle auch von meiner Seite aus noch um ein wenig Geduld!
    lg
    Roman
  • User7288 schrieb:

    Hallo,

    liegen mittlerweile Erfahrungen zum Betrieb von Linux als Betriebssystem vor?

    Viele Grüße
    Max
    Fedora 25 läuft bei mir seit einem Monat stabil ohne nennenswerte hardwarebedingte Probleme. Vorher 2 Monate Arch über Antergos, soweit ich mich erinnern kann, garkeine hardwarebedingte Probleme und ziemlich stabil.
    Ich glaube auch Ubuntu am Anfang probiert zu haben, da es nach Mint meiner Erfahrung nach die höchste Wahrscheinlichkeit hat die Treiber out of the box zu haben. Wieder keine hardwarebedingte Fehler.

    GRUB und systemd lief beides problemlos. (Für mich ein Segen nach meinem letzten Laptop)

    Habe auch gleich eine amerikanische Tastatur mit dem Euro über der 5 was auch sehr praktisch sein kann. (Fedora hat aber meines Wissens leider keine leichte Möglichkeit Umlaute auszugeben, daher nutze ich den Compose Key dafür)

    Die hardwarebedingten Verschlüsselungoptionen und verschiedenen anderen zusätzlichen Möglichkeiten von CPU und BIOS habe ich jedoch noch nicht getestet.
    Meines Wissens funktionieren Fingerabdruckleser auf Linux auch noch nicht, habe ich jedoch auch noch nicht getestet.
  • Vielen Dank für die ausführliche Antwort.
    Ich habe mich mittlerweile für das Gerät entschieden und Linux Mint 18.1 mit xfce als window manager installiert. Es funktioniert direkt nach der Installation alles außer dem Sound-Treiber. (Kernel: 4.4.0-70-generic)
    Hast du eventuell Erfahrung mit der Sound-Karte und kannst mir da weiterhelfen?
    Das Audio-Problem hat sich mittlerweile gelöst und nun scheint alles zu funktionieren.

    Viele Grüße
    Max

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von User7288 ()