SoSe 2017 - Lenovo T470* Series

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo,
    das heißt

    RIS schrieb:

    anbei die Konfigs - und ja auch ohne BS erhältlich
    stimmt nicht, und man kann im Rahmen von ubook das x270 und T470s nur mit W10 kaufen? Ist das dann die Windows 10 Signature Edition?

    Ein paar Fragen zum T470s :

    Wie ist die 512 GB SSD angeschlossen - PCIe NVMe oder nur SATA 6.0Gb/s und welche SSD wird verbaut?

    Wieviele M.2 plätze gibt es insgesamt? 1x ssd, 1x wlan, 1x frei (für wwan) also insgesamt 3?

    Ist ein slot für eine 2.5" hdd/ssd vorhanden?

    Sind ein Smart card reader und/oder NFC verbaut?

    Umfasst die '3 Year On-Site' Garantie auch die beiden fix verbauten akkus?

    Unterstützt das T470s eGPU via dem Thunderbolt 3 anschluss?

    Das T470s kann via usb-c stecker mit strom versorgt werden. muss das ladegerät dazu eines der USB Power Delivery Profile mit 15 oder 20V können, oder lädt der Laptop auch an einem einfachen 5V USB anschluss (halt dementsprechend sehr langsam)?


    Und zu den dazugehörigen Docks:

    Sind die ThinkPad Ultra Dock und die ThinkPad Basic Dock zum T470s kompatibel?

    An die Thinkpad Type-C Dock können 1 4k oder 2 fhd displays angeschlossen werden - aber wieviele monitore können betrieben werden, wenn sie jeweils kleinere auflösungen haben. Sind es also mit dock nur 2? Oder 2 + der interne vom laptop? Oder insgesamt 3, so wie vom T470s selbst unterstützt? Oder mehr?

    Und 'schleift' die dock da den anschluss der 620 Grafik 'durch', oder ist, wie bei vielen usb-docks, in der dock ein eigener (etwa display-link) grafikchip?

    Wie ist das beim Thunderbolt 3 Dock - wieviele Displays sind da insgesamt möglich? Ich habe gelesen, dass an der Dock jedenfalls 2x DP + 1x TB in jeweils 4k geht - geht der interne monitor zusätzlich, und gehen mehr displays, wenn die auflösungen kleiner sind?

    In der Liste wird auch "Thinkpad WiGig Dock EU für X270, T470s" angeführt, die ist aber zu den verkauften beiden Modellen denke ich nicht kompatibel, da die nicht mit WiGig ausgestattet sind (dann wäre lt. psref kein wwan mehr möglich "WiGig is mutually exclusive with WWAN")

    Dank für alle Antworten und LG
    Tim
  • User7199 schrieb:

    Hallo,
    das heißt

    RIS schrieb:

    anbei die Konfigs - und ja auch ohne BS erhältlich
    stimmt nicht, und man kann im Rahmen von ubook das x270 und T470s nur mit W10 kaufen? Ist das dann die Windows 10 Signature Edition?
    War mein Fehler in Ubook nur mit W10 64 Bit Mutlilingual im Angebot - Tastatur dt. oder englisch

    Ein paar Fragen zum T470s :

    Wie ist die 512 GB SSD angeschlossen - PCIe NVMe oder nur SATA 6.0Gb/s und welche SSD wird verbaut?
    folgende Platte ist verbaut: 512 GB Solid State Drive, PCIe-NVMe OPAL2.0

    Wieviele M.2 plätze gibt es insgesamt? 1x ssd, 1x wlan, 1x frei (für wwan) also insgesamt 3?
    1 x SSD, 1 x WLAN, 1 x WWAN (frei)

    Ist ein slot für eine 2.5" hdd/ssd vorhanden?
    nein nur für 1 x HD und diese ist mit der 512 verbaut

    Sind ein Smart card reader und/oder NFC verbaut?
    no Smart Card aber dafür NFC und Vpro

    Umfasst die '3 Year On-Site' Garantie auch die beiden fix verbauten akkus?
    Garantie gilt nur auf Gerät - Akkus haben 1 Jahr Garantie

    Unterstützt das T470s eGPU via dem Thunderbolt 3 anschluss?
    Kann ich nur hinterfragen - kann ich in keinem Dokument finden - Reich ich nach

    Das T470s kann via usb-c stecker mit strom versorgt werden. muss das ladegerät dazu eines der USB Power Delivery Profile mit 15 oder 20V können, oder lädt der Laptop auch an einem einfachen 5V USB anschluss (halt dementsprechend sehr langsam)?
    Es ist ein Netzteil 45 Watt EU (3pin) Adapter im Lieferumfang enthalten


    Und zu den dazugehörigen Docks:

    Sind die ThinkPad Ultra Dock und die ThinkPad Basic Dock zum T470s kompatibel?
    JA sind kompatibel

    An die Thinkpad Type-C Dock können 1 4k oder 2 fhd displays angeschlossen werden - aber wieviele monitore können betrieben werden, wenn sie jeweils kleinere auflösungen haben. Sind es also mit dock nur 2? Oder 2 + der interne vom laptop? Oder insgesamt 3, so wie vom T470s selbst unterstützt? Oder mehr?




    Und 'schleift' die dock da den anschluss der 620 Grafik 'durch', oder ist, wie bei vielen usb-docks, in der dock ein eigener (etwa display-link) grafikchip?

    Wie ist das beim Thunderbolt 3 Dock - wieviele Displays sind da insgesamt möglich? Ich habe gelesen, dass an der Dock jedenfalls 2x DP + 1x TB in jeweils 4k geht - geht der interne monitor zusätzlich, und gehen mehr displays, wenn die auflösungen kleiner sind?



    In der Liste wird auch "Thinkpad WiGig Dock EU für X270, T470s" angeführt, die ist aber zu den verkauften beiden Modellen denke ich nicht kompatibel, da die nicht mit WiGig ausgestattet sind (dann wäre lt. psref kein wwan mehr möglich "WiGig is mutually exclusive with WWAN")


    Die Fragen zu den Docks muss ich an Lenovo weiterleiten dazu gibt es noch keine Unterlagen
    Dazu meld ich mich sobald ich Rückmeldung erhalte

    LG
    Brigitte
    Preisanfragen für Zubehör das nicht im Shop zu finden ist bitte an ubook@ri-s.at schicken.
  • Der - zumindest meiner Suche nach - bisher erste, und sehr schön ausführliche Test des T470s: notebookcheck.com/Test-Lenovo-…WQHD-Laptop.200820.0.html

    Schaut gut aus, lediglich:

    Selbst im kalten Zustand kann der Prozessor damit nicht sein volles Potenzial abrufen.
    Platzierung des USB-C ist gerade in Verbindung mit dem USB-C-Netzteil unpraktisch.
    Aufgrund des geringen Temperaturlimits kann der Prozessor seine eigentlich sehr hohe Leistung nicht abrufen.
    Standardmäßig werden sowohl die Bildschirmhelligkeit als auch die Prozessorleistung im Akkubetrieb deutlich reduziert, letzteres scheint aktuell nicht behebbar.
    Zwei nicht wechselbare akkus zu verbauen macht wie schon beim Vorgänger wenig Sinn.
    Das Display ist gut, muss aber kalibriert werden.
  • fuer mich sind die kritikpunkte am t470s schon erhebliche. eine starke cpu kaufen macht ja in dem zustand überhaupt keinen sinn. auch den usb c anschluss rechts in der mitte sehe ich fuer den netzbetrieb als äusserst ungünstig platziert.
    dazu eine frage: wir das ubook t470s mit usb c oder slim tip netzteil geliefert? im datenblatt steht nur 45 watt netzteil, das campus t470s hat ein 65 watt usb c netzteil.

    in relation ist für mich das derzeitige campus modell dass bessere angebot als das ubook modell, aber aufgrund des tests für ich ein no-go.
    ich werde wohl auf weitere, schwächere campus modelle warten, denke da kommt was besseres als das ubook angebot.
  • User4007 schrieb:

    fuer mich sind die kritikpunkte am t470s schon erhebliche. eine starke cpu kaufen macht ja in dem zustand überhaupt keinen sinn. auch den usb c anschluss rechts in der mitte sehe ich fuer den netzbetrieb als äusserst ungünstig platziert.
    dazu eine frage: wir das ubook t470s mit usb c oder slim tip netzteil geliefert? im datenblatt steht nur 45 watt netzteil, das campus t470s hat ein 65 watt usb c netzteil.

    in relation ist für mich das derzeitige campus modell dass bessere angebot als das ubook modell, aber aufgrund des tests für ich ein no-go.
    ich werde wohl auf weitere, schwächere campus modelle warten, denke da kommt was besseres als das ubook angebot.

    Ich denke dann ist das hier angebotene T470s mit dem 7300U eh ideal (die anderen Kaby optionen sind ja 7200U, 7300U, 7500U, 7600U). Und vielleicht kommt ja noch ein bios-update das die cpu auch 80 Grad haben lässt.

    Ich bin gespannt wie sehr/ob der i5-7300U drosselt und ob ich mit einem dünnen wärmeleitpad zwischen den heatpipes auf der CPU und dem Metallgehäuse was erreiche (oder da eher die lüftungsschlitze blockiere und das gegenteil erreiche).

    Vielleicht finde ich USB-C kabel mit winkel für die dock, dann sollte es weniger stören (sowas? angledcables.com/parts/rr-csch-xxg.html). Geliefert wird es ohnehin mit dem standard slim-tip netzteil ("Es ist ein Netzteil 45 Watt EU (3pin) Adapter im Lieferumfang enthalten"), da ist der Anschluss hinten links.

    Für mich war ja einst das x230 schon eine überwindung, ich würd mich über ein Retro ThinkPad sehr freuen etc - aber ich glaub ich werd mich an das T470s schon gewöhnen können - so schlimm find ich die kritikpunkte nicht. Dafür toll, dass ein besseres display als im T460s verbaut wird und man TB3 bekommt.
  • Liebe Brigitte,
    ich möchte gerne bestellen, mit englischer Tastatur und dienstlich. Im Lieferstatus steht:

    20HGS03B00 5801342 TP T470s Win10Pro64 Multilingual Deutsch 3 0 3
    20HGS03A00 5801344 TP T470s Win10Pro64 Multilingual Englisch 0 0 0

    Im excel file für die dienstliche Bestellung aber:

    20HGS03B00 TP T470s englische Tastatur mit Windows 10 Pro 64 Multilingual (EN/FR/DE/NL/IT € 1,669.00 1.00 1,669.00
    20HGS03A00 TP T470s deutsche Tastatur mit Win 10 Pro 64 Multilingual (EN/FR/DE/NL/IT € 1,669.000.00


    Ist jetzt also "20HGS03A00" oder "20HGS03B00" die Version mit Englischer Tastatur?

    (Ich hoff es gilt das excel, nach dem werd ich bestellen :) )
  • Hallo

    ja hab ich schon gesehen - da ist mir wieder ein Fehler passiert

    dies stimmt
    20HGS03B00 5801342 TP T470s Win10Pro64 Multilingual Deutsch 3 0 3
    20HGS03A00 5801344 TP T470s Win10Pro64 Multilingual Englisch 0 0 0

    anbei der aktualisierte Institutsbestellschein

    LG
    Brigitte
    Dateien
    Preisanfragen für Zubehör das nicht im Shop zu finden ist bitte an ubook@ri-s.at schicken.
  • User7160 schrieb:

    Was bei ubook Modell auch dabei ist, ist die Tastaturbeleuchtung. Ich weiß nicht, ob das beim edustore Modell enthalten ist, es wird jedenfalls nicht erwähnt. Das war jedenfalls für mich der Grund das ubook Modell zu nehmen.
    Die Modelle bei Edustore und Campuspoint sollten die gleichen sein und dort wird die Tastaturbeleuchtung in den Specs erwähnt.

    Was spricht denn eigentlich fürs T470s im Vergleich zum neuen X1 Carbon? Preislich ist bei beiden nicht viel um, das T470s hat halt das WQHD Display aber sonst?
    Für mich ist das X1 Carbon im Moment das interessantere Gerät (noch kompakteres Gehäuse, kaum Bezels) aber vielleicht hab ich was übersehen. Wo sind die Lenovo Profis? :)