Wünsche/Anregungen an HP für das u:book-Verkaufsfenster im SS 2017

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo,

    ich bin sehr an einem kleineren Gerät (ca. 13") interessiert, welches ein eingebautes optisches Laufwerk hat. Leider sind diese recht aus der Mode gekommen. Gerade bei einem kleinen/mobilen Gerät möchte ich nicht dauernd externes Zubehör mitschleppen, welches man genau dann nicht dabei hat, wenn man es nicht braucht. ;)

    Ist in diese Richtung etwas geplant?

    lG, Hermann
  • Hallo Roman,

    zunächst einmal möchte ich mich bei dir Roman für dein tolles Engagement bedanken. So macht die ganze Aktion noch viel mehr Spaß!
    Ich bin auf der Suche nach einem Budget-Notebook. Konkret hätte ich da Interesse an einem Probook 440 oder 450 mit i5-7200, 8 GB Ram (ein Slot frei), 256 GB SSD und ohne Windows. Bei notebookcheck.com wird sowohl beim 440 G4 als auch beim 450 G4 die Qualität des Displays (TN) kritisiert. Von da her würde mich interessieren, ob es eventuell auch IPS Optionen gibt bzw. welches der beiden Modelle (440 G4 oder 450 G4) das bessere Display hat.

    Vielen Dank und Liebe Grüße,
    Christoph
  • Hallo Christoph,

    danke für dein Feedback - freut mich zu hören, dass euch die direkte Kommunikation hier im Forum zusagt. Wir bei HP suchen selbst immer nach Möglichkeiten und Wegen in möglichst direkten Kontakt mit unseren Kunden zu treten. Ich selbst sehe das hier aber eher als Austausch unter Gleichgesinnten :) Wenn ich nicht bei HP arbeiten würde, wäre ich wohl trotzdem hier im Forum unterwegs, nur eben als potentieller Kunde ^^

    Beim ProBook 430 G4 13 Zoll verbauen wir schon IPS Displays. Beim 14 Zoll und 15 Zoll beginnen wir damit erst "in Kürze" (genaueres hab ich leider selber noch nicht dazu). und somit zu spät für dieses Verkaufsfenster. Ob das ProBook 440 oder 450 das bessere Display haben lässt sich für mich so auch gar nicht sagen, weil wir einerseits eine gewisse Serienstreuung in der Qualität haben und andererseits auch auf mind. 2 Panel Supplier setzen um Shortages zu vermeiden falls einer der beiden nicht liefern kann. Ich werde allerdings auch nur eins der beiden Modell (440 bzw. 450 anbieten). Mehr dazu ab kommenden Montag wenn die u.book Produkte offiziell online gehen.
    lg
    Roman
  • Hallo!

    Im Wintersemester 2016 wurde das Probook 440 G4 mit einem i5 der 7. Generation für 550 Euro angeboten. Jetzt gibt es in dieser Preisklasse das 430 lediglich mit einem i3.
    Gibt es vielleicht die Möglichkeit, ein 430 oder 440 mit einem i5 bei euch zu kaufen?

    Ich weiß, dass sich dafür das Display geändert hat von TN auf IPS, aber zum arbeiten (schreiben, Programmieren,..) wäre mir ein TN lieber, da es billiger ist und außerdem weniger Strom verbraucht und somit die Akkulaufzeit verlängert wird.

    Perfekt wäre für mich ehrlich gesagt Display und Prozessor vom Wintersemester, dafür eine kleine SSD statt der HDD :)

    Lg, Thomas
  • Hallo Thomas,

    habe lange mit mir gerungen ob nicht doch ein i5 möglich ist, aber preislich wäre ich dann doch nochmal deutlich teurer geworden.
    Die Preiserhöhungen der letzten Monaten bei Komponenten und zugleich der für uns schlecht stehende Euro/Dollar Kurs hat mir hier nicht grad in die Karten gespielt. Den Auschlag für den besseren Preis und gegen den i5 in dieser Budget ProBook Klasse hat dann auch die gute Performance des neuen i3 der 7. Generation gegeben, der rein für z.B. Textverarbeitung durchwegs tolle Performance abliefert und grad in dem Bereich viele ein besseres Display schätzen (weils doch das Teil ist, in das man den ganzen Tag reinsieht).

    Jetzt kann ich an den Modellen leider nichts mehr ändern. ACP unser Partner hat sie ja schon vor gut 2 Wochen bestellt, damit sie rechtzeitig zum Verkaufsstart lagernd sind.
    lg
    Roman