Angepinnt Diskussion/Fragen/Produktvorstellung: HP EliteBook 840

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Diskussion/Fragen/Produktvorstellung: HP EliteBook 840

    HP EliteBook 840 G4

    Unser Beliebtester!

    Ausstattung und Preis
    • Intel Core i5-7200U 2x2,5GHz
    • 1x8GB RAM, max. 32GB RAM (8GB RAM Modul Art.Nr. Z4Y85AA, 16GB Modul Art.Nr. Z4Y86AA)
    • 512GB M.2 PCIe NVMe SSD + freier 2,5" HDD/SSD Slot (Einbaurahmen nicht im Lieferumfang enthalten)
    • Detailinfo zur SSD: max. 2600MB/s lesen, max. 1400MB/s schreiben, Formfaktor M.2 (80mm, 2280)
    • Intel HD Graphics 620
    • 14 Zoll 2560x1440, IPS, matt, LED
    • Battery: 3 Zellen Long-Life 51 Wh inkl. 3 Jahren Garantie
    • Gewicht: ~1,48kg
    • 3 Jahre Abhol- und Bringgarantie (Pick up & return)
    • WWAN/UMTS Modul optional aufrüstbar (Antennen vorbereitet, kein anderer Slot muss geopfert werden)
    • Preis mit Windows 10 Pro 1199€ / ohne Windows 1109€
    • ACHTUNG: Kein Windows 7 Support!
    Generelle Info
    Unser EliteBook 840 hat in der 4. Generation ein neues Gewand bekommen. Der schwarze Displaydeckel ist Geschichte, er besteht nun wieder komplett aus Aluminium (silber). Außerdem ist es nochmal dünner und etwas leichter geworden. Trotzdem kann man weiterhin fast alle Komponenten tauschen und auch jede Menge aufrüsten. Durch die besonders robuste Fertigung bestehen die Geräte die Military Standards nach MIL-STD-810G (Insgesamt 14 verschiedene Testszenarien)
    Die Standard Garantie könnt ihr mit den optional angebotenen Carepacks entweder verbessern oder auch auf bis zu 5 Jahre verlängern!
    Eine hintergrundbeleuchtete Tastatur, Webcam, Dual Band WLAN 802.11ac/b/g/n und Bluetooth 4.2 dürfen natürlich nicht fehlen!

    Neu dieses mal ist die doppelt so große und vorallem viel schnellere SSD als bisher. Wir setzen hier auf die aktuellste SSD Generation. Für all jene denen 512GB Speicherplatz nicht reichen gibt es natürlich weiterhin die Möglichkeit ohne Garantieverlust selbst eine 2,5" SSD oder HDD dazuzustecken. Der Slot dafür ist frei.
    Das weiters den Vorteil, dass euch dieses Mal ein im Office Betrieb absolut lautloses EliteBook erwartet, da der Lüfter still steht wenn keine aufwendigeren Berechnungen laufen. Kein rauschen mehr von der Festplatte. Dadurch ergibt sich auch eine bessere Akkulaufzeit von bis zu 15h!

    Anschlüsse
    • 2x USB 3.0, 1x USB-C
    • DisplayPort & VGA
    • LAN
    • Docking Station Art.Nr. D9Y32ET
    • Kensington
    • Audio Kombo
    • SmartCard
    • SD-Card
    Anbei findet Ihr noch folgende Files...
    • Datenblätter
    • Quickspecs (technische Datenblätter)
    • Military Standards Test Report
    • Service Manual
    p.s. Der Beitrag wird laufend erweitert. Er dient der weiteren Information und Austausch rund um das genannte Produkt. Rechtschreib- und Copy/Paste Fehler bitte ich zu entschuldigen.
    Bilder
    • 840-1 - Copy.jpg

      648,49 kB, 3.300×2.805, 14 mal angesehen
    • 840-2.jpg

      656,08 kB, 3.300×2.805, 11 mal angesehen
    • 840-3.jpg

      688,33 kB, 3.300×2.805, 13 mal angesehen
    • 840-4.jpg

      701,82 kB, 3.300×2.805, 12 mal angesehen
    • 840-5.jpg

      864,08 kB, 3.300×2.805, 11 mal angesehen
    Dateien
    lg
    Roman
  • Hallo Roman,

    das G4 sieht mir nach einem ordentlichen 14" Notebook aus - die Auswahl ist bei dieser Displaygröße ja nicht besonders groß. Ich hätte ein paar Fragen:

    1. Verbaut ist ein mattes 2560 x 1440 Display. Ist das Display das selbe, dass auch bei Varianten des Vorgängermodels (G3) verbaut wurde (WQHD-TFT, Non-Touch, T9X23ET#ABD)? [1]

    2. Der USB-C Anschluss ist lediglich USB-C Gen. 1, korrekt? Kann über diesen auch der Akku geladen werden?

    3. Der freie 2.5" Slot ist SATA und nicht PCIe NVMe, korrekt?

    4. Der Hauptspeicher ist bis auf 32GB erweiterbar. Verfällt beim Aufschrauben und Erweitern die Garantie?

    5. Welche SSD ist denn verbaut?


    Danke erstmal :)

    LG
    Tomi


    [1] notebookcheck.com/Test-HP-Elit…G3-Notebook.158778.0.html
  • Hallo Tomi,

    freut mich, dass dir das 840er auf den ersten Blick gefällt. Hab deswegen auch die Umfrage zur favorisierten Display Größe hier im Forum aufgemacht um das in Zukunft ein wenig besser einschätzen zu können.

    Zu deinen Fragen:
    1. Beim G4 setzen wir auf die gleichen Displays wie beim G3. Somit kann ich die Frage mit Ja beantworten :)
    2. USB-C hat keine Alternate Modes und somit kann das Notebook darüber auch nicht geladen werden. Der Vorteil besteht in der Zukunftssicherheit, dass ich einfach den neuen Formfaktor schon im Notebook habe.
    3. SATA, korrekt.
    4. Unsere Standard Business Notebooks wie z.B. das EliteBook 840 sind alle so konzipiert, dass der User die wichtigsten Komponenten selbst tauschen kann wenn er das denn will - natürlich ohne Garantieverlust. Dazu zählen HDD/SSD, RAM, Akku, WLAN, WWAN, Lüfter reinigen usw. Anbei ein Bild vom Innenleben falls es interessiert
    5. Welches Modell? Kann ich nicht sagen. Wir fahren eine Multi-Vendor Strategie um Shortages zu vermeiden. Mindestanforderungen (Read/Write) an die SSD Supplier die für das EliteBook 840 G4 SSDs liefern sind in den Quickspecs hinterlegt und hier oben in den Austtatungsdetails angegeben.
    lg
    Roman
  • Hallo Thomas,

    die Angabe können wir als HP nicht nachvollziehen. Die Oberfläche des Panels unterscheidet sich nicht von dem in dem Test verglichenen FullHD TN Panel des EliteBook 840. Wir bezeichnen das QHD Display des EliteBook 840 G4 weiterhin als 100% matt, so wie auch in den vorherigen 3 Generationen des Modells (und auch bei den 12,5 und 15,6 Zoll Modellen).

    Habe dies bzgl. auch noch keinerlei Beschwerden bei u:book bekommen. Im Zweifelsfall aber bitte selbst davon überzeugen auf einem unserer u:book Infostände. Wir werden überall exakt das angebotene u:book Modell austellen - eben auch mit diesem Display.
    lg
    Roman
  • Hallo zusammen,

    das EliteBook 840 G4 gefällt mir sehr gut und ich werde es mir ziemlich sicher kaufen. Ich würde es allerdings gerne auf 16 GB RAM aufrüsten, und dazu hätte ich eine Frage. Ich bin absoluter Laie in dieser Beziehung und hab sowas noch nicht gemacht. Kann ich einfach ein weiteres 8GB RAM Modul bei ubook mitbestellen und ergänzend zu den bereits vorhandenen 8GB "dazustecken", oder muss ich die vorhandenen 8GB ausbauen und mir direkt ein 16GB RAM Modul kaufen?

    Danke für die Infos,

    Stefan
  • Hallo Stefan,

    freut mich, dass dir das EliteBook 840 gefällt!
    RAM Upgrade geht total einfach, keine Sorgen - du gefährdest dadurch auch nicht deine Garantie.

    Wenn du die Bodenplatte abnimmst (gesichert durch einige Kreuzschrauben die sich unter Sichtschutzgummikappen befinden - die letzte steckt unterm SD Card Reader), siehst du 2 RAM Bänke. Einer ist mit 1x8GB belegt, der daneben frei. Da steckst du den RAM Riegel dazu den du dazu bestellst. Der wird im ca. 45° Winkel reingesteckt und dann flach runter gedrückt bis links und rechts 2 Schnapperl einrasten. Klingt echt komplizierter als es ist ;) Wenn du auf einen Infostand kommst kann ich dir das gerne zeigen.

    Hier ein Bild wie es von innen aussieht. Oben mittig siehst du den freien RAM Slot.
    Bilder
    • 20160226_103739_resized.jpg

      1,67 MB, 3.984×2.241, 33 mal angesehen
    lg
    Roman
  • Hallo,

    Absolut richtig, Edustore hat bei den Modellen eigentlich immer mehr Auswahl und die Angebote das ganze Jahr lang.

    Bei ubook - für alle die die Aktion noch nicht kennen - fokusieren wir uns (übrigens nun schon seit fast 10 Jahren) auf 8-10 Modelle pro Verkaufsfenster (+Wahlmöglichkei beim Betriebssystem). Diese dafür noch günstiger und so ausgewählt, dass man auch in Sachen Performance und Erweiterbarkeit mind. ein ganzes Studentenleben lang zufrieden sein kann.

    Beides 2 tolle Konzepte doch beide haben Vor- und Nachteile. Wer aber bei HP das beste Preis-/Leistungsangebot sucht und mit der ubook Ausstattung zufrieden ist, findet hier das meiste Sparpotential.

    Ich frage übrigens immer vor jedem Verkaufsfenster nach Model und Ausstattungswünschen hier im Forum um wirklich sicher gehen zu können, dass ich nicht am Wunsch der Studenten vorbeikonfiguriere :thumbup:

    Ich hoffe, die angebotene Ausstattungsvariante des HP EliteBook 840 gefällt euch!
    lg
    Roman
  • Hallo Roman,

    danke für deine prompte Antwort.

    Das Notebook wurde gestern geliefert. Sehr schönes, wertiges Gerät und blitzschnell. Schade nur, das es keine Wartungsklappe hat wie frühere Modelle. Das Speicher einbauen war somit leider etwas mühsamer als nötig.
    Aber egal, ich melde mich weil ich ein Problem mit der Docking Station (Ultraslim 2013) habe. Ich bekomme damit kein Bild per DP auf den oben genannten LG Monitor (wird nicht erkannt). Beim direkten Anschluss klappt es einwandfrei. Treiber für die DS scheint es keine zu geben, also frage ich mich was es da haben kann...

    lg,
    Martin
  • Hallo Roman,

    weiters: der Monitor registriert akustisch, daß er das anstecken des DP-Kabels an der Docking Station bemerkt hat. Der Laptop erkennt aber keinen Monitor. Auch kann man den DP-Anschluss des Laptops nicht verwenden, wenn er in der DS hängt. Sobald DS und Laptop getrennt sind, wird der Monitor sofort eraknnt...

    Ist die DS somit wertlos für mich? Oder ist da was defekt?

    lg,
    Martin
  • Hallo Martin,

    entschuldige bitte die späte Antwort. Wollte deinen Fall erst mit einem u:book EliteBook 840 und passendem Equipment hier im Büro nachstellen bevor ich hier irgendwelche Mutmaßungen poste die nicht weiterhelfen würde.

    Also: Das was du vor hast sollte definitiv klappen. Es liegt daher entweder ein Fehler in deinem Setup, oder tatsächlich ein Hardware Defekt vor.
    Ich habe es mit einem u:book EliteBook 840 G4 (welches wir bei den Infoständen kommende Woche herzeigen) + Docking D9Y32AA + Displayport Kabel + Envy 34c Curved Monitor (3440x1440 @ 60Hz) erfolgreich nachgestellt (siehe Foto). Es funktionierte Plug&Play ohne vorheriger Updates. Musste nur die Anzeige erweitern und fertig.

    Falls es also weiterhin nicht klappt, würde ich dich bitten Kontakt mit unserem Support aufzunehmen. Die werden wohl noch ein paar Möglichkeiten mit dir durchtesten um herauszufinden, ob es sich wirklich um einen Hardware Defekt handelt.

    HP Business Support Line: +43 1 3602773907 (Mo. - Fr. 08:00 - 17:00 Uhr)
    Bilder
    • 20170224_135345.jpg

      9,43 MB, 4.032×3.024, 15 mal angesehen
    lg
    Roman
  • Lieber Roman!

    Ich habe nun seit einigen Tagen das EliteBook G840 und bin eigentlich sehr zufrieden. Mir ist allerdings aufgefallen, dass der Akku sich sehr schnell entlädt wenn der Laptop heruntergefahren ist. Innerhalb von 24h sind das knapp 10%.
    Ich habe im BIOS auch schon die USB Ladefunktion wenn der PC heruntergefahren ist deaktiviert. Leider hat das nichts geändert.
    Kannst du mir bitte sagen woran das liegt und wie ich dieses Problem lösen kann?

    Vielen dank im Voraus!

    Liebe Grüße,
    Thomas
  • Hallo Thomas,

    10% Verlust in 24h hört sich auch für mich nach recht viel an, bin allerdings kein Support Mitarbeiter um seriös sagen zu können ob das normal ist oder nicht.
    Du bist sicher, dass das Gerät komplett heruntergefahren ist und nicht im Standby (sorry, für die blöde Frage)?
    Du könntest noch checken ob dein BIOS aktuell ist. Wenn du am Desktop die Tasten fn+esc drückst sollte sich ein kleines Fenster öffnen in dem u.a. deine BIOS Version steht. 1..02 wäre aktuell. Falls du nicht die aktuellste hast hier der Download Link

    Ansonsten würde ich dich bitten Kontakt mit unserem Business Support aufzunehmen. Die gehen mit dir dann alle weiteren Schritte zur Fehlerdiagnose durch.
    HP Business Support Line: +43 1 3602773907 (Mo. - Fr. 08:00 - 17:00 Uhr)
    lg
    Roman
  • Hallo Roman,

    das Problem ist gelöst- die Steckdose, an der die Docking Station hing, hatte keinen Saft (muß man mal auf die Idee kommen). Bin draufgekommen, da der Laptop an der DS auch nicht gelden wurde und auch alle USB Anschlüsse nicht funktioniert haben. LAN ging auch ohne Strom ;)

    Danke für die Unterstützung, jetzt läuft alles und bin sehr zufrieden mit den Notebook und der DS. Sehr zufrieden sogar! Tolles Gerät!

    lg,
    Martin
  • Lieber Roman,

    danke für die Antworten :thumbup: , die ich jetzt ins richtige Unterforum kopiere:

    1) 2 Monitore: Ja, entweder 1x VGA + 1xDisplayport, oder via "Daisy Chain" vom DisplayPort in den 1. Monitor und von dort in den 2. Monitor



    2) WWAN: Das kompatible WWAN Modul findest du im ACP Shop. Wenn du dir das EliteBook 840 dort ansiehst, wird dir weiter unten all das kompatible Zubehör (und eben auch Art.Nr. N8T16AA) angezeigt



    3) Einbau HD: Man kann eine 2,5" SSD/HDD auch ohne HP Einbaurahmen einbauen. Empfehlen würde ich ihn aber, da die sonst nicht stabil im Slot verankert ist.

    Eine Frage noch zu 3): welche Art von SSD benötigt man, d.h. gibt es hier Spezifikation oder eine genaue Typenbezeichnung für den Anschluss? Womit ich mich als non-expert oute... :D

    LG
    Andreas