Angepinnt Fragen/Feedback an HP für das u:book-Verkaufsfenster im WS 2017

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • User7340 schrieb:

    HP Elitebook x360 mit UHD, 16 GB RAM + LTE wäre meine Wunschkonfiguration. Am wichtigsten ist mir in dem Fall aber die erhöhte Auflösung. :)
    Puh bin schon spät dran um mich dem Vorschlag anzuschließen, aber ja so wärs vermutlich ideal!



    Habe letztes Semester noch überlegt, werde mir dieses mal aber ziemlich sicher das x360 zulegen. Verunsichert hat mich nur, dass das Display angeblich nicht sehr hell ist (FHD Version). Wenn das beim 4k Panel besser ist, wär das ein für mich ideales Produkt ;)
  • User7362 schrieb:

    Hallo,

    wie siehts mit dem HP Spectre x360 15" UHD aus? Wird es von der Spectre Reihe überhaupt welche geben wenn Elitebooks vertreten sind?
    Zum mitschreiben sind die 15 Zoll doch nochmal etwas besser als die 13.3 vom kleineren Spectre bzw. Elitebook x360 G2.

    lg
    Hallo,
    das Spectre x360 15" werde ich leider nicht anbieten können.

    User7364 schrieb:

    HP ENVY 13'' (an004ng )wäre perfekt, 16Gb Ram, 512SSD, i7. Hatte dieses schon einmal in der Hand.... :)
    Hallo,
    Envy Modelle werde ich dieses mal nicht anbieten. Alternativ könnte für dich das EliteBook 820/840 oder das EliteBook X360 interessant sein.

    User7366 schrieb:

    Bitte NICHTS MIT SMARTCARD-SLOT. - Kein Student braucht einen SmartCard-Slot, wir wollen nicht für etwas zahlen, was wir nie, nie nutzen - und das nur Platz für Ports wegnimmt.

    Außerdem: bitte achtet auf die Linux-Kompatibilität - und damit meine ich einschließlich die Module für die Mobilverbindungen.
    Hallo,
    Es wäre sehr schade, wenn ich tolle Produkte nur deswegen nicht anbieten würde nur weil sie einen SmartCard Slot haben. Der Slot ist keine variable Komponente bei den Geräten und deswegen für mich nicht "rausnehmbar". Ich kann dir aber versichern, dass die Kosten für den SmartCard Reader so dermaßen gering sind (vorallem im Vergleich zum Ersparnis gegenüber Geizhals bei z.B. einem Elitebook 800), dass ihr euch da nicht ärgern müsst.
    Wegen der Linux Kompatibilität haben wir schon in den letzten Semestern viel Erfahrung gesammelt. Grad bei den Standard EliteBooks funktioniert bei gängigen Distributionen nahezu alles out of the box.
    lg
    Roman
  • User7368 schrieb:

    Werden Laptops mit QuadCore (i5/i7, evtl. schon 8th Gen?) CPU's vertreten sein?
    Hallo,
    prüfen wir noch ob sich da was rechtzeitig ausgeht. Wenn dann wohl ein ProBook 450 G5.

    User7369 schrieb:

    User7340 schrieb:

    HP Elitebook x360 mit UHD, 16 GB RAM + LTE wäre meine Wunschkonfiguration. Am wichtigsten ist mir in dem Fall aber die erhöhte Auflösung. :)
    Puh bin schon spät dran um mich dem Vorschlag anzuschließen, aber ja so wärs vermutlich ideal!


    Habe letztes Semester noch überlegt, werde mir dieses mal aber ziemlich sicher das x360 zulegen. Verunsichert hat mich nur, dass das Display angeblich nicht sehr hell ist (FHD Version). Wenn das beim 4k Panel besser ist, wär das ein für mich ideales Produkt ;)
    Ja, wirklich schon spät weil ich die Planung mehr oder weniger schon abgeschlossen hab. Die ACP muss die Geräte ja auch vorbestellen damit die rechtzeitig auf Lager sind zum u:book Start.
    EliteBook x360 wird jedenfalls dabei sein - eigentlich geplant mit FHD Display (das Display ist hell, aber es gibt natürlich hellere Displays am Markt, das stimmt), aber ich schau ob wir die UHD Variante auch noch mit reinnehmen können - zumindest dann in den ACP u:book Store.
    lg
    Roman
  • HP schrieb:


    User7369 schrieb:

    User7340 schrieb:

    HP Elitebook x360 mit UHD, 16 GB RAM + LTE wäre meine Wunschkonfiguration. Am wichtigsten ist mir in dem Fall aber die erhöhte Auflösung. :)
    Puh bin schon spät dran um mich dem Vorschlag anzuschließen, aber ja so wärs vermutlich ideal!

    Habe letztes Semester noch überlegt, werde mir dieses mal aber ziemlich sicher das x360 zulegen. Verunsichert hat mich nur, dass das Display angeblich nicht sehr hell ist (FHD Version). Wenn das beim 4k Panel besser ist, wär das ein für mich ideales Produkt ;)
    Ja, wirklich schon spät weil ich die Planung mehr oder weniger schon abgeschlossen hab. Die ACP muss die Geräte ja auch vorbestellen damit die rechtzeitig auf Lager sind zum u:book Start.EliteBook x360 wird jedenfalls dabei sein - eigentlich geplant mit FHD Display (das Display ist hell, aber es gibt natürlich hellere Displays am Markt, das stimmt), aber ich schau ob wir die UHD Variante auch noch mit reinnehmen können - zumindest dann in den ACP u:book Store.

    Habe mich gerade noch im ACP Store umgesehen. Hat sich beim Preis im Vergleich zum letzten Semester echt so wenig getan ?
    Musste nämlich feststellen, dass das Elitebook x360 nun in der selben Konfiguration auch im Edustore zu haben ist, dies aber
    zusätzlich sogar um ca 60 € günstiger ist (was wiederum dem Preis vom Pen fürs x360 enspricht)
    Wenn der Preis so bleibt muss ich wohl eher dort zuschlagen :/
  • Das HP x2 1012 G2 hat in dieser Konfig schon einen guten Preis ... aber ich finde 8GB/256GB (bei einem 2:1 wohl für die meisten ok und evtl ohne LTE) wären erschwinglicher und mehr der sweet spot gewesen als die 1600 für 16/512 mit LTE :/

    (und die Surface Preise für 8/256GB liegen auch über GH ... ;( )
  • User7385 schrieb:

    Das HP x2 1012 G2 hat in dieser Konfig schon einen guten Preis ... aber ich finde 8GB/256GB (bei einem 2:1 wohl für die meisten ok und evtl ohne LTE) wären erschwinglicher und mehr der sweet spot gewesen als die 1600 für 16/512 mit LTE :/

    (und die Surface Preise für 8/256GB liegen auch über GH ... ;( )
    +1 für ein Elite x2 1012 G2 mit 8GB RAM und 256GB SSD, LTE bräuchte ich auch nicht unbedingt wenn dafür der Preis niedriger ist.
    Alle anderen 2 in 1 Geräte am Markt haben leider irgendeinen Nachteil, das x2 G2 wär echt optimal aber 1599€ ist halt schon ziemlich viel ;(
  • User7314 schrieb:

    Das zBook 15u G4 hat ja das IPS Display mit 98% sRGB Abdeckung. Hat das 14u G4 auch dieses Display verbaut?

    Bzw. ist auch Helligkeit, Kontrast, etc. gleich wie beim 15er? Oder hat man da aufgrund des kleineren Panels abstriche machen müssen?
    (Das 2014 zBook 14 Modell hatte damals "nur" 80% sRGB Abdeckung während das 15er Modell damals 90% hatte - beide IPS)

    Danke im Voraus!
  • Hallo Roman,

    ich habe gerade gesehen, dass ein HP ProBook 450 G5 angeboten wird. Gefällt mir ganz gut.

    Wenn ich auf store.hp.com gehe und mir die HP ProBook 450 G5 Laptops anzeigen lasse, dann liegt der Preis immer über 1000$. Ich habe dort eigentlich eine sehr ähnliche Konfiguration einstellen können, wie sie bei ubook angeboten wird.

    Wie habt Ihr das gemacht, dass Ihr das Teil für nut 666€ anbieten könne? Was sind die Abstriche?

    Danke im Vorraus!

    MfG
  • Ich hätte auch eine Frage zum Probook 450 G 5: hat Euer Model auch eine "backlit" Tastatur oder wurde dieses in dunkleren Umgebungen zB auch im Hörsaal sehr praktische Feature dem magischen Preis von 666 € geopfert.

    Persönlich wäre mir eine weitere, eventuell kleinere (13 Zoll) Probook G 5 Variante, eventuell nur mit SSD (möglichst 512 GB) lieber, aber bei der diesjährigen u-book Aktion liegt der Schwerpunkt nicht nur bei "Notebooks" & Convertibles allgemein eher jenseits studentischer Geldbeutel :(. Das x2 210 habe ich in einer älteren Version, suche günstigen "Allrounder".

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von User3976 ()

  • User7314 schrieb:

    Das zBook 15u G4 hat ja das IPS Display mit 98% sRGB Abdeckung. Hat das 14u G4 auch dieses Display verbaut?
    Beim ZBook 14u nutzen wir nicht dieselben Panels wie beim ZBook 15u. Das geht allein schon aufgrund der unterschiedlichen Diagonale nicht. Normalerweise nutzen wir die selben Displays wie beim EliteBook 840/850 Pendant. Wenn das auch wieder beim ZBook 14u der Fall sein sollte, dann wäre notebookcheck.com eine gute Referenz, denn die haben das FHD IPS Display im EliteBook 840 G4 bereits getestet. notebookcheck.com/HP-EliteBook…-man-nehmen.223572.0.html
    Ergebnis: 92% sRGB und 60% AdobeRGB
    Achtung: Da ich selbst aber noch keine Tests zum ZBook 14u G4 bzw. genauere Datenblatt Angaben zum Display habe, kann ich hier dazu leider keine offizielle Bestätigung geben. Außerdem ist natürlich immer eine gewisse Serienstreuung bei den Panels zu beachten. Selbst wenn die gleichen verbaut sind.

    User7215 schrieb:

    befindet sich am gehäuse des probook 450 g5 eine Wartungsklappe und wenn ja, zu was hat man alles zugriff?
    Es gibt am Unterboden 2 Klappen die mit einer Kreuzschraube gesichert sind. Wenn man die Klappen runter nimmt, dann hat man Zugriff auf M.2 SSD, 2,5" HDD im Einbaurahmen, 2x RAM Socket (1x belegt), WLAN Modul, Heatpipe und begrenzt zum Lüfter. Für weitere Reparaturen müsste das Gerät weiter auseinandergebaut werden. Ein Bild ist anbei.

    User7391 schrieb:

    Hallo Roman,

    ich habe gerade gesehen, dass ein HP ProBook 450 G5 angeboten wird. Gefällt mir ganz gut.

    Wenn ich auf store.hp.com gehe und mir die HP ProBook 450 G5 Laptops anzeigen lasse, dann liegt der Preis immer über 1000$. Ich habe dort eigentlich eine sehr ähnliche Konfiguration einstellen können, wie sie bei ubook angeboten wird.

    Wie habt Ihr das gemacht, dass Ihr das Teil für nut 666€ anbieten könne? Was sind die Abstriche?

    Danke im Vorraus!

    MfG
    Hallo,
    über 1000$ beim nachbauen der ubook Config kommt mir in der Tat hoch vor. Eventuell sind das noch die (immer sehr hoch angesetzten) Listpreise dort, da die G5 Modelle ja noch extrem neu sind. 666€ sind aber trotzdem absoluter Kampfpreis und es handelt sich dabei um das Modell mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis in diesem Semester.

    User7395 schrieb:

    Sehe ich das richtig das diese Jahr kein HP 430 dabei ist?
    Hallo,
    ja das ist korrekt - diesmal leider nicht.
    Bilder
    • Bottom450G5.JPG

      64,16 kB, 764×538, 16 mal angesehen
    lg
    Roman
  • User3976 schrieb:

    Ich hätte auch eine Frage zum Probook 450 G 5: hat Euer Model auch eine "backlit" Tastatur oder wurde dieses in dunkleren Umgebungen zB auch im Hörsaal sehr praktische Feature dem magischen Preis von 666 € geopfert.

    Persönlich wäre mir eine weitere, eventuell kleinere (13 Zoll) Probook G 5 Variante, eventuell nur mit SSD (möglichst 512 GB) lieber, aber bei der diesjährigen u-book Aktion liegt der Schwerpunkt nicht nur bei "Notebooks" & Convertibles allgemein eher jenseits studentischer Geldbeutel :(. Das x2 210 habe ich in einer älteren Version, suche günstigen "Allrounder".
    Hallo,

    danke für dein Feedback. Ich gebe zu, ich hätte eigentlich 669€ approved bekommen für das Modell, aber dachte mir 666€ klingt ein wenig witziger. Sorry, falls dem nicht so ist :rolleyes:
    Bzgl. Backlit Keyboard - ist nicht verbaut. Diese ist nicht so günstig in den Kosten wie sich manche vielleicht denken und ich hätte nicht mehr unter 700€ anbieten können. Und ob dus glaubst oder nicht, so ist es schon mein bestreben seit nunmehr 4 Jahre wo ich ubook bei HP mache die Geräte für studentische Geldbeutel anzupassen. Ich kann auch sagen, dass das ProBook 450 G5 dieses mal mit Abstand das Gerät mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis ist bei HP (und das ohne rot dabei zu werden). Ich persönlich hätte natürlich trotzdem gerne z.B. um 599€ anbieten wollen nur dann wärs wohl wieder auf ein ProBook 450 G5 mit 500GB HDD und 4GB RAM drauf rausgelaufen. Das wollte ich Ende 2017 nun wirklich nicht mehr anbieten. Auch das (endlich) neu in der ProBook 450er Serie hinzugekommene IPS Display wollte ich nicht opfern.
    lg
    Roman