Angepinnt Fragen/Feedback an HP für das u:book-Verkaufsfenster im WS 2017

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pro Book 450 G5:

    Hallo, ich bin ja der totale Noob, also ein paar (blöde) Fragen. Es ist schwierig, zu dieser Ausführung irgendwelche Test-Meinungen zu finden. Daher:
    Wie siehts mit der Qualität des Bildschirms aus? Eher besser, oder mittelmaß? PWM-Flackern? Full-HD, oder? Matt, spiegelnd?
    Wie viel Speicherplatz wird auf der SSD bei Auslieferung schon belegt sein?
    Lüftergeräusche?
    Irgendwelche Meinungen zu der Tastatur, Druckpunkte etc.?
    Kann man eine Sonderbestellung machen und eine Tastaturbelchtung (gegen Aufpreis natürlich) hinzufügen?
    Die Auslieferungszeit bleibt bei knapp einem Monat?
    Realistische Akku-Laufzeit? (es steht lange Laufzeit, aber unter 3 Zellen 48Wh kann ich mir jetzt nicht viel vorstellen, da ich ja nicht weiß wie hoch der Verbrauch sein wird)


    Vielen Dank im Voraus!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von User7490 ()

  • User7490 schrieb:

    Pro Book 450 G5:

    Hallo, ich bin ja der totale Noob, also ein paar (blöde) Fragen. Es ist schwierig, zu dieser Ausführung irgendwelche Test-Meinungen zu finden. Daher:
    Wie siehts mit der Qualität des Bildschirms aus? Eher besser, oder mittelmaß? PWM-Flackern? Full-HD, oder? Matt, spiegelnd?
    Wie viel Speicherplatz wird auf der SSD bei Auslieferung schon belegt sein?
    Lüftergeräusche?
    Irgendwelche Meinungen zu der Tastatur, Druckpunkte etc.?
    Kann man eine Sonderbestellung machen und eine Tastaturbelchtung (gegen Aufpreis natürlich) hinzufügen?
    Die Auslieferungszeit bleibt bei knapp einem Monat?
    Realistische Akku-Laufzeit? (es steht lange Laufzeit, aber unter 3 Zellen 48Wh kann ich mir jetzt nicht viel vorstellen, da ich ja nicht weiß wie hoch der Verbrauch sein wird)


    Vielen Dank im Voraus!
    Hallo,
    Tests gibts noch keine da noch zu neu am Markt.
    Display ist viel besser geworden da jetzt IPS Technologie. Klar leuchtet ein 1000€+ Notebook heller aber 15,6 Zoll wird man jetzt auch nicht jeden Tag am Badesee auspacken ;) Ansonsten ist es matt und FullHD.
    Sonderbestellung ist leider bei ubook nicht möglich.
    Lieferzeit von ca. einem Monat ist aktuell ja.
    Akkulaufzeit schätze ich auf 6-7h realistisch bei WLAN Internet surfen und hoher Bildschirmhelligkeit.

    User7496 schrieb:

    Hallo,
    Ich habe letztes Jahr euer ProBook 440 G4 gekauft und ich würde den Arbeitsspeicher gerne aufrüsten. Ist der
    "HP 4 GB RAM DDR4-2400" im Zubehör mit meinem Laptop kompatibel?

    LG Michael

    Hallo Michael,
    ja der ist kompatibel.
    lg
    Roman
  • Hallo zusammen!
    Ich hoffe ich bin hier richtig ...
    Habe seit 2011 ein Elitebook 8540w (auf 12GB RAM, 256GB SSD und 1TB HDD aufgerüstet) und würde gerne langsam auf etwas Leistungsstärkeres umsteigen. Nutze mein Gerät hauptsächlich für Videoschnitt, was aber inzwischen mit der Verbreitung von 4K-Material meinen Laptop ziemlich in die Knie zwingt.
    Daher meine Frage an die Experten hier, ob mir jemand ein entsprechendes Gerät - mit dem 4K-Videoschnitt und dgl. einigermaßen flüssig möglich ist - empfehlen kann - oder ob ich mich eher anderweitig umsehen sollte.
    Vielen Dank schon mal!
    lg David
  • Hallo Roman, falls die Daten von dir hier stimmen, dann haben die eingebauten SSD Festplatten ja eine gewaltige Schwankungsbreite. Heißt also ich kann Glück haben und eine schnelle erwischen oder eine langsamere. Warum erlaubt man bei HP so eine große Range? Andere PC beschränken sich oft auf nur einen oder maximal 2 Lieferanten und geben an welche Festplatte genau verbaut ist, warum macht das HP nicht so?
    Die Festplatten werden ja je nach Lieferant unterschiedlich viel kosten. Nimmt man da also nur im Notfall die teuren und sonst die eher günstigeren, weil man will ja maximal Gewinn machen.
    Vielleicht kannst du mir ja kurz darauf antworten.

    Dann hätte ich noch eine Frage zum Display, ich geh mal davon aus,dass 4k Modell hat mindestens 100% SRGB, wie sieht es mit AdobeRGB aus, liegt der Wert da auch nahe 100% ?

    lg
    Thomas
  • User5509 schrieb:

    Hallo zusammen!
    Ich hoffe ich bin hier richtig ...
    Habe seit 2011 ein Elitebook 8540w (auf 12GB RAM, 256GB SSD und 1TB HDD aufgerüstet) und würde gerne langsam auf etwas Leistungsstärkeres umsteigen. Nutze mein Gerät hauptsächlich für Videoschnitt, was aber inzwischen mit der Verbreitung von 4K-Material meinen Laptop ziemlich in die Knie zwingt.
    Daher meine Frage an die Experten hier, ob mir jemand ein entsprechendes Gerät - mit dem 4K-Videoschnitt und dgl. einigermaßen flüssig möglich ist - empfehlen kann - oder ob ich mich eher anderweitig umsehen sollte.
    Vielen Dank schon mal!
    lg David
    Ich würde dir zum Kauf von diesem Laptop raten:

    HP ZBook 15 G4 Workstation

    ubook.at/produkte/laptops/prod…tion-1378/#productDetails
  • User5105 schrieb:

    User7385 schrieb:

    Gibt es nichts ähnlich kleines mit HDMI, LAN und USB-C pass through in einem?
    Gibt es: http://www8.hp.com/at/de/products/oas/product-detail.html?oid=17859032
    Ich konnte nur noch keinen Händler finden, wohl noch zu neu.
    Danke!

    Hatte ich bis jetzt noch nicht entdeckt.

    Nur bei einem niederländischen Händler zur Vorbestellung um 170 gefunden .... pricey ^^

    Vielleicht versuch ichs mal mit irgendwelchen 3rd party Teilen.
  • User6565 schrieb:

    Hallo Roman, falls die Daten von dir hier stimmen, dann haben die eingebauten SSD Festplatten ja eine gewaltige Schwankungsbreite. Heißt also ich kann Glück haben und eine schnelle erwischen oder eine langsamere. Warum erlaubt man bei HP so eine große Range? Andere PC beschränken sich oft auf nur einen oder maximal 2 Lieferanten und geben an welche Festplatte genau verbaut ist, warum macht das HP nicht so?
    Die Festplatten werden ja je nach Lieferant unterschiedlich viel kosten. Nimmt man da also nur im Notfall die teuren und sonst die eher günstigeren, weil man will ja maximal Gewinn machen.
    Vielleicht kannst du mir ja kurz darauf antworten.

    Dann hätte ich noch eine Frage zum Display, ich geh mal davon aus,dass 4k Modell hat mindestens 100% SRGB, wie sieht es mit AdobeRGB aus, liegt der Wert da auch nahe 100% ?

    lg
    Thomas
    Hallo Thomas,

    Achtung ich gehe hier von einer Angabe mit unterschiedlichen Benchmarks aus. Z.B.4K / 4KQD32 / 512 read/write
    Also bitte nicht verunsichern lassen dadurch :)
    Zum 4K Display hab ich leider keine Informationen zur Farbraumabdeckung.

    Edit: In dem Modell welches ich für die Infostände ausgepackt hab (direkt vom ubook Lagerstand) ist z.B. eine PM961 von Samsung verbaut.
    Bilder
    • EBX360.jpg

      3,45 MB, 4.160×2.080, 4 mal angesehen
    • EBX360_1.jpg

      3,06 MB, 4.160×2.080, 3 mal angesehen
    lg
    Roman
  • HP schrieb:

    User6565 schrieb:

    Hallo Roman, falls die Daten von dir hier stimmen, dann haben die eingebauten SSD Festplatten ja eine gewaltige Schwankungsbreite. Heißt also ich kann Glück haben und eine schnelle erwischen oder eine langsamere. Warum erlaubt man bei HP so eine große Range? Andere PC beschränken sich oft auf nur einen oder maximal 2 Lieferanten und geben an welche Festplatte genau verbaut ist, warum macht das HP nicht so?
    Die Festplatten werden ja je nach Lieferant unterschiedlich viel kosten. Nimmt man da also nur im Notfall die teuren und sonst die eher günstigeren, weil man will ja maximal Gewinn machen.
    Vielleicht kannst du mir ja kurz darauf antworten.

    Dann hätte ich noch eine Frage zum Display, ich geh mal davon aus,dass 4k Modell hat mindestens 100% SRGB, wie sieht es mit AdobeRGB aus, liegt der Wert da auch nahe 100% ?

    lg
    Thomas
    Hallo Thomas,
    Achtung ich gehe hier von einer Angabe mit unterschiedlichen Benchmarks aus. Z.B.4K / 4KQD32 / 512 read/write
    Also bitte nicht verunsichern lassen dadurch :)
    Zum 4K Display hab ich leider keine Informationen zur Farbraumabdeckung.

    Edit: In dem Modell welches ich für die Infostände ausgepackt hab (direkt vom ubook Lagerstand) ist z.B. eine PM961 von Samsung verbaut.
    Danke für die Info. Wir das 4K Model, dass aktuell noch nicht Verfügbar ist, mit der selben Festplatte ausgeliefert? Bei welchen Infoständen bist du vor Ort, bis du die kommende Woche in Wien oder Graz?
  • User6565 schrieb:

    User5509 schrieb:

    Hallo zusammen!
    Ich hoffe ich bin hier richtig ...
    Habe seit 2011 ein Elitebook 8540w (auf 12GB RAM, 256GB SSD und 1TB HDD aufgerüstet) und würde gerne langsam auf etwas Leistungsstärkeres umsteigen. Nutze mein Gerät hauptsächlich für Videoschnitt, was aber inzwischen mit der Verbreitung von 4K-Material meinen Laptop ziemlich in die Knie zwingt.
    Daher meine Frage an die Experten hier, ob mir jemand ein entsprechendes Gerät - mit dem 4K-Videoschnitt und dgl. einigermaßen flüssig möglich ist - empfehlen kann - oder ob ich mich eher anderweitig umsehen sollte.
    Vielen Dank schon mal!
    lg David
    Ich würde dir zum Kauf von diesem Laptop raten:
    HP ZBook 15 G4 Workstation

    ubook.at/produkte/laptops/prod…tion-1378/#productDetails
    Danke schon mal für die Info. Das sind dann doch nochmal knapp 200€ mehr als beim damaligen Kauf. Kannst du mir sagen, ob ich damit für die nähere Zukunft einigermaßen gut aufgestellt bin? Oder macht es Sinn bis zum nächsten Verkaufsfenster zu warten? Ich hab jetzt noch keinen Stress damit, mir was Neues zuzulegen.
    Danke und lg
    David
  • Hallo,

    der Form halber - alle HP ProBooks der 400er Serie haben 1 Jahr Standardgarantie. Auch die Generationen davor (G1, G2, G3 und G4).
    Warum wir das machen? Weil wir bei dieser Produktserie in sehr starker (preislicher) Konkurrenzsituation mit anderen Herstellern stehen. Auch ist eine 3 jährige Garantie bei der ProBook 400 Serie nicht jedem Käufer wichtig. Viele verzichten lieber darauf und wollen stattdessen weniger zahlen. Wir wollen niemanden zwangsbeglücken.

    Viel wichtiger ist aber wohl die Info, dass man auch die ProBooks der 400er Serie mittels HP Carepacks auf bis zu 5 Jahre Garantie aufrüsten kann. D.h. in weiterer Folge, dass die Geräte natürlich auch so konzipiert sind, dass sie mindestens 5 Jahre lang durchhalten - genauso wie die EliteBooks. Wir als HP haben also durchaus das Vertrauen, dass ein ProBook der 400er Serie genauso lang funktioniert wie ein EliteBook (sonst würden wir ja nicht die Garantie auf 5 Jahre dafür anbieten).
    lg
    Roman
  • Hallo ich wäre an einem hp x2 210 g2 interessiert und wollte mal fragen wie das hier mit dem Bestellen funktioniert? Kann ich das Produkt dann irgendwo abholen (bin in Graz) oder wird mir das zugeschickt. Und wie lange dauert das? Und gibt es hier auch ein 14Tägige rückgabefrist? Gibt es die Rückgabefrist auch wenn ich das Gerät abhole?

    Lg Paul
  • Guten Tag,

    Ich habe eine Frage zum zBook 15 G4, welches ich gerne in Kürze bestellen würde. Im Wintersemester 2014 habe ich das zBook 14 bestellt, bei welchem auch ein Zusatzakku erhältlich war, das auf der Rückseite angebracht werden konnte (dauerhaft). Mir wurde gesagt, dass es für das neue zBook 15 G4 kein Zusatzakku gibt und auch dass die bei Ubook angebotene HP PowerBank nicht kompatibel sei.

    Mich würde nun interessieren welche Alternativen es gibt? Bei Amazon u.ä. Seiten habe ich mehrer PowerBank für Notebooks mit 185wh gefunden. Kann ich diese allerdings verwenden, ohne dem Akku zu schaden (Spannung, Volt?)? Ich kenne mich damit leider nicht aus.

    folgende PowerBank habe ich gefunden:
    amazon.de/PowerOak-K2-Herstell…ywords=notebook+powerbank

    Vielen Dank im Voraus
  • Ich muss sagen, man hat es diesmal bei ubook etwas ungeschickt gemacht. Man nahm das Elitebook x360 1030 Full HD rein, dass wegen dem eher mäßigen Display nicht wirklich interessant ist und das 4K Model das man nachträglich noch dazu nahm, dauert wohl ewig bis es erhältlich ist.
    Dafür hat man sich gegen, dass Elitebook x360 1020 entschieden, dass ein deutlich besseres Display zu haben scheint, mit der Begründung, dass es ein Risiko wäre es rechtzeitig in dieser Aktion anbieten zu können. Aber wenn man bei Cyberport schaut, gibt es dort inzwischen sowohl die Full HD als auch die 4K Version. Wenn man also wie bei Ubook direkt von HP die Laptops bezieht, kann es ja kaum längern dauern.
    Wie man hier lesen konnte, wären einige interessiert gewesen, dass neu Model zu kaufen. Ich befürchte es gibt für die 1030 4k Version immer noch keinen endgültigen Liefertermin. Schade ,dass man statt der 1030 4K nicht doch nicht das 1020 Model kurzfristig rein nehmen kann, weil es kann kaum längern dauern bis man den Laptop bestellen kann. Ich bin da etwas enttäuscht, weil man wusste schon bei der letzten Ubook Aktion,dass die meisten auf die 4K gehofft haben und die Full HD schon damals nicht interessant genug war.
  • User5106 schrieb:

    Guten Tag,

    Ich habe eine Frage zum zBook 15 G4, welches ich gerne in Kürze bestellen würde. Im Wintersemester 2014 habe ich das zBook 14 bestellt, bei welchem auch ein Zusatzakku erhältlich war, das auf der Rückseite angebracht werden konnte (dauerhaft). Mir wurde gesagt, dass es für das neue zBook 15 G4 kein Zusatzakku gibt und auch dass die bei Ubook angebotene HP PowerBank nicht kompatibel sei.

    Mich würde nun interessieren welche Alternativen es gibt? Bei Amazon u.ä. Seiten habe ich mehrer PowerBank für Notebooks mit 185wh gefunden. Kann ich diese allerdings verwenden, ohne dem Akku zu schaden (Spannung, Volt?)? Ich kenne mich damit leider nicht aus.

    folgende PowerBank habe ich gefunden:
    amazon.de/PowerOak-K2-Herstell…ywords=notebook+powerbank

    Vielen Dank im Voraus
    Ich sehe keinen Grund warum der Akku N9F71AA nicht für das zBook 15 G4 funktionieren sollte. Wer hat die Aussage getätigt, das diese nicht passen sollte?