Fragen zu den HP CarePacks im APC-Shop (für Elitebook x360 G2)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fragen zu den HP CarePacks im APC-Shop (für Elitebook x360 G2)

    Hallo liebe Zuständige,

    habe einige Fragen zu den angebotenen CarePacks, die bei einem versuchsweisen Bestellvorgang im APC-Shop aufgetaucht sind; wäre sehr dankbar wenn mir die jemand beantworten kann! Sorry wenns ziemlich ins Detail geht, bin mir nicht sicher ob hier APC oder HP der richtige Ansprechpartner wären, deshalb frage ich im Forum. Zur Erklärung für die Erbsenzählerei, ich hatte schon mal Scherereien mit dem HP-Support, und will mich diesmal nur etwas absichern. :)

    1. Für das "HP EliteBook x360 G2 - Win 10 Pro" (Art.Nr.: Z2W73EA#ABD) gelten die CarePack-Angebote der Rubrik "EliteBook, ZBook und Elite x2 1012 CarePacks", richtig?

    2. So wie ich dies verstehe, sind folgende Service-Komponenten in CarePacks zusammengefasst, richtig?
    - 3 Jahre / 5 Jahre Garantie
    - Abhol-Bring / Vor-Ort
    - nur vor Ort / weltweit (Travel)
    - inkl. Accidental Damage ja / nein

    Daraus ergeben sich für mich nun einige Fragen:

    a) Ich nehme an die einzelnen Komponenten lassen sich nicht "stapeln", sondern es muss jeweils das volle CarePack gekauft werden, richtig? Für den Fall dass dies zutrifft: Wäre es möglich Angebote für im Shop nicht angeführte Varianten zu bekommen? Konkret würden mich "5J Abhol-Bring", "5J Vor-Ort, Travel" und "5J Vor-Ort, Travel, AccidentalDamage" interessieren.


    b) Ich habe hier an anderer Stelle (ich denke es war der Produkt-Thread zum x360 G2) gesehen, dass ein dazugekauftes Dock die Garantie des Notebooks übernimmt, würde dies zB für das "HP Elite USB-C Dock G3" (Art.Nr.: 2DW60AA#ABB) gelten, und übernimmt dieses dann auch alle dazugekauften CarePack-Erweiterungen (3J/5J, weltweit, etc.)?


    c) Selbes gilt für die Batterie – diese hat laut Angebot "3 Jahre Garantie", lässt sich dies durch das 5J-CarePack ebenfalls erweitern?

    d) Und weiter zur Batterie: Ich nehme an die Garantie bezieht sich auf vom Tool "HP Battery Check" festgestellte Ausfälle, und nicht auf normalen Leistungsverlust durch Abnutzung, richtig? Kann man sagen wo hier die Grenze verläuft? Der Akku ist ja nicht vom Kunden selbst tauschbar (also grundsätzlich schon machbar, aber ich nehme mal an nur unter Garantieverlust?). Bleibt nach normaler Abnutzung und Neukauf zumindest der professionelle Tausch von der Garantie erfasst? Sonst muss man doch quasi die Kosten für Neukauf + Tausch durch Techniker innerhalb von drei Jahren sicher fix einmal, in 5 Jahren sicher fix zweimal mit einrechnen (wenn man mobil bleiben will). Kann man sagen, wieviel hierfür in Rechnung gestellt wird?

    e) Der Unterschied zwischen Vor-Ort und Abhol-Bring hat nehme ich an vor allem einen Einfluss auf Response Time, Dauer der Reparaturabwicklung etc.? Anders gefragt, nachdem Vor-Ort-Service ja immer "nächster Arbeitstag" ist, was sind dann die Servicezeiträume für Abhol-Bring? Und endet ein "komplizierteres" Problem als Display-Tauschen nicht ohnehin im Abhol-Bring-Modus? Gibts hierfür garantierte Servicezeiträume, Leihgeräte, etc?

    f) Bedeutet "Abhol-Bring" ohne den Zusatz "Travel", dass es von der österreichischen Service-Niederlassung innerhalb Österreichs abgeholt und zurückgebracht wird? Bedeutet ein im Ausland (Deutschland, Japan, sonstwo) aufgetretener Schaden dann, dass man selbst für den Rücktransport nach Österreich zu sorgen hat, bevor hier die Abholung stattfindet? Gilt dies auch bei längerer/dauerhafter Verlegung des Wohnsitzes (zB Auslandsjahr, Auswandern nach Studienabschluss)?

    g) Ist für die Service-Abwicklung APC oder HP zuständig, bzw. wer übernimmt den Kontakt zur Hotline, das Abklappern der üblichen "Treiber upgedated"-Fragen und das Eintragen des Schadens in die HP-Datenbank? Reicht ein Anruf und der Techniker steht am nächsten Tag bei mir, oder gibt es ein längeres Prozedere? (Vor allem dieser Punkt war letztes Mal uunglaublich langwierig.)

    h) Ist von "Accidental Damage" auch durch Dritte verursachter Schaden wie Diebstahl erfasst?


    Entschuldigung für die Textwand, und danke danke danke wenn sich jemand die Mühe macht, mir darauf klare Antwort zu geben – diese Fragen sinds, die bei meiner Kaufentscheidung auf 100% grade noch fehlen! :)
  • Hallo,

    ich hätte auch eine kurze Frage zu den CarePacks. Ich habe zu meinem Zbook 15 G4 das 5 Jahres CarePack gekauft.
    Nun habe ich das Notebook geliefert bekommen aber keinerlei Informationen zum CarePack etc.
    Wann und wie bekomme ich dazu Infos? Im Online Waranty Check steht leider nur die 3 Jahres Garantie.


    Danke
    BG David
  • Hallo David,

    ACP selbst registriert das Carepack bei der ubook Aktion für die Käufer. Ihr braucht euch also nicht darum kümmern. Im warranty Checker kann das leider ein wenig dauern bis das upgedatet ist. Auf der Rechnung/Lieferschein sollte es aber drauf stehen das Carepack.
    Bei Fragen wendest du dich am besten an ubook@acp.at

    Und jetzt viel Spaß mit deinem neuen HP ZBook! :thumbup:
    lg
    Roman
  • Hallo hier nun die Antworten


    a)
    Die Service Level der Care Packs sind nicht modular und werden daher immer als „einheitliches“ Care Pack bestellt.
    Die Produktnummern der Varianten sind folgende - wir können sie jetzt aber nicht mehr im Shop ergänzen. Eventuell kann dir ACP außerhalb von ubook Preise für diese Carepacks anbieten (bitte via ubook@acp.at anfragen)

    U7869E HP Hardware-Support mit Abhol- und Rückgabeservice für Notebooks, 5 Jahre
    U7864E HP Hardware-Support am nächsten Arbeitstag Vor Ort mit Deckung auf Reisen für Notebooks, 5 Jahre
    UQ835E HP Hardware-Support am nächsten Arbeitstag Vor Ort mit Schutz gegen versehentliche Schäden G2/Deckung auf Reisen für Notebooks, 5 Jahre

    b)
    Wenn das Zubehör wie z.B. Dockingstation zusammen mit dem Notebook und Care Pack gekauft wird, dann gilt das Care Pack auch für die Dockingstation

    c)
    Die Batterie ist nicht vom Care Pack abgedeckt und kann daher leider nicht über ein Care Pack verlängert werden.

    d)
    Noch in Klärung - da musste ich selbst nochmal Rückfragen sicherheitshaber

    e)
    Der Unterschied ist, dass beim Vor Ort Service ein Techniker Vorort kommt und das Gerät repariert. (Das Problem wird im Vorfeld qualifiziert).Das Gerät bleibt beim User. Auch kompliziertere Reparaturen wie z.B. Displaytausch kann der Techniker vor Ort durchführen.
    Beim Abhol- und Bring Service wird das Gerät abgeholt, repariert und zurückgebracht. Es gibt keine definierten Servicezeiträume. Leihgeräte werden keine gestellt.
    Natürlich ist es im Sinne von HP das Gerät schnellstmöglich wieder funktionsfähig beim User zu haben.

    f)
    Das Care Pack gilt immer in dem Land in dem es gekauft wurde. Das bedeutet wenn es in Österreich gekauft wurde wird dies in Österreich abgehol und gebracht. Dieses Care Pack gilt dann nicht in Deutschland oder Japan etc. Dort greift dann die Basis Herstellergarantie des jeweiligen Landes. Für den Fall bei Reisen oder Aufenthalt im Ausland empfehlen wir das Care Pack mit Travel, da der Support dann im jeweiligen Land erfolgt in dem der Schaden auftritt, auch wenn das Care Pack in Österreich gekauft wurde.

    g)
    Bei einem Supportfall kann ACP oder HP kontaktiert werden - ganz dem Kunden überlassen wie er/sie es lieber hat. Eine Vorqualifizierung des Problems ist generell notwendig, damit der Techniker mit den richtigen Ersatzteilen Vorort kommt.

    h)
    Diebstahl ist nicht über das Accidental Damage Care Pack abgedeckt. Abgedeckt sind unbeabsichtigte Schäden wie z.B: Flüssigkeiten übers Notebook, Schäden durch herunterfallen etc.
    lg
    Roman