Hp Produkte SoSe 2018

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zum HP ZBook 14U Workstation:

    Lieber Roman,
    welchen Chipset (Hersteller) hat der ZBook 14U?

    War das ZBook 14U vom letzten Semester erfahrungsgemäß oft überhitzt? Oder gibt es einen Grund für den Downgrade des Hauptprozessors vom WS 2017 (Statt 2x2,7 GHz heuer 4x1,8 GHz)?
    Ich befürchte, für Photo - und Video Editing ist es auch mit dem designiertem Graphikprozessor (3D) zu wenig. :(

    LG
    Agnes
  • Hallo Agnes,

    sorry, die Frage nach dem Chipset versteh ich leider nicht ganz (glaub ich). Das Chipset ist bei den mobile CPUs eigentlich schon seit vielen Jahren im Prozessor integriert. In unseren ZBooks stecken bislang immer Intel CPUs, so auch dieses mal.

    Beim "Downgrade" muss ich wiedersprechen. Es ist, ganz im Gegentei, sogar, dass größte Upgrade bzw. der größte Sprung den Intel in den letzten (fast) 10 Jahren im mobilen Bereich gemacht hat.
    Bitte nicht durch die 1,8GHz verwirren lassen. Dabei handelt es sich um den Standard Takt. Der besagt eigentlich nicht im geringsten wie sich die CPU im Lastzustand verhält bzw. wie hoch sie taktet.
    Unter Last übertakten sich Intel CPUs nämlich selbsständig (eh auch schon seit vielen Generationen jetzt). Das ist dann die sogenannte Turbo Frequency. Die liegt beim i7-8550U aus dem ZBook 14u bei 4 GHz! Beim "alten" i7-7500U waren es "nur" max 3.5 GHz.

    D.h. du bekommst beim neuen ZBook 14u G5 nicht nur die doppelten CPU Kerne (welche grad bei nicht GPU unterstützten Photo und Video Renderings nachezu doppelte Leistung bringen), sondern auch noch einen höheren maximalen Takt!

    Zusätzlich dazu hast du beim ZBook eine professionelle Grafikkarte die voll und ganz auf den Bereich CAD und eben auch Bildbearbeitung ausgelegt ist. Das ist auch der Grund warum unsere ZBooks offiziell von diversen Software Herstellern aus dem Medienbereich zeritifziert sind (u.a. Adobe). Andere Notebooks mit nicht professionellen GeForce oder Radeon (ohne Pro) Grafikkarten bekommen solch eine Zertifizerung nicht (das sind die sogenannten ISV Zertifizierungen).

    Zusammengefasst kannst du dir also sicher sein, dass du für das investierte Geld die bestmögliche Leistung in dem Formfaktor (ultra slim, 14 Zoll, um die 1,5kg) raus bekommst. Das sagen nicht nur wir als HP sondern eben auch die Software Hersteller wie Adobe, Autodesk und co.
    lg
    Roman
  • HP schrieb:

    Normalerweise nutzen wir auch bei den verbauten Panels die Möglichkeit des Generationswechsels um neu zu evaluieren und die geforderte Qualität unserer Supplier nach oben zu ziehen. Aber ich hab leider noch keine finalen Units hier im Land, somit kann ich das auch nicht gegen prüfen.
    Ok..
    Bitte die Daten angeben, sobald sie verfügbar sind - Danke!
  • HP schrieb:

    Hallo Agnes,

    sorry, die Frage nach dem Chipset versteh ich leider nicht ganz (glaub ich). Das Chipset ist bei den mobile CPUs eigentlich schon seit vielen Jahren im Prozessor integriert. In unseren ZBooks stecken bislang immer Intel CPUs, so auch dieses mal.

    Beim "Downgrade" muss ich wiedersprechen. Es ist, ganz im Gegentei, sogar, dass größte Upgrade bzw. der größte Sprung den Intel in den letzten (fast) 10 Jahren im mobilen Bereich gemacht hat.
    Bitte nicht durch die 1,8GHz verwirren lassen. Dabei handelt es sich um den Standard Takt. Der besagt eigentlich nicht im geringsten wie sich die CPU im Lastzustand verhält bzw. wie hoch sie taktet.
    Unter Last übertakten sich Intel CPUs nämlich selbsständig (eh auch schon seit vielen Generationen jetzt). Das ist dann die sogenannte Turbo Frequency. Die liegt beim i7-8550U aus dem ZBook 14u bei 4 GHz! Beim "alten" i7-7500U waren es "nur" max 3.5 GHz.

    D.h. du bekommst beim neuen ZBook 14u G5 nicht nur die doppelten CPU Kerne (welche grad bei nicht GPU unterstützten Photo und Video Renderings nachezu doppelte Leistung bringen), sondern auch noch einen höheren maximalen Takt!

    Zusätzlich dazu hast du beim ZBook eine professionelle Grafikkarte die voll und ganz auf den Bereich CAD und eben auch Bildbearbeitung ausgelegt ist. Das ist auch der Grund warum unsere ZBooks offiziell von diversen Software Herstellern aus dem Medienbereich zeritifziert sind (u.a. Adobe). Andere Notebooks mit nicht professionellen GeForce oder Radeon (ohne Pro) Grafikkarten bekommen solch eine Zertifizerung nicht (das sind die sogenannten ISV Zertifizierungen).

    Zusammengefasst kannst du dir also sicher sein, dass du für das investierte Geld die bestmögliche Leistung in dem Formfaktor (ultra slim, 14 Zoll, um die 1,5kg) raus bekommst. Das sagen nicht nur wir als HP sondern eben auch die Software Hersteller wie Adobe, Autodesk und co.
    Hallo Roman,
    hast mich überzeugt.
    Bin gerade beim Bestellen. Es kann aber nur die Option, ohne Betriebssystem zu kaufen, ausgewählt werden.
    Weißt Du zufällig, wo es bei mir schiefgegangen ist?

    Danke U liebe Grüße

    Agnes
  • HP schrieb:

    HP lt4132 LTE/HSPA+ 4G Mobile Broadband steckt drinnen :thumbup:
    Sorry, dass ich jetzt nochmal lästig bin zum Zubehör.

    Wird im x2 1012 hier die "ältere" Version von Huawei oder bereits die neue von Macan (siehe auch ACP Shop) verbaut?

    Die HP Notebook Power Bank ist kompatibel zum x2 1012? Benötigt man zusätzlich den N2Z65AA (welchen ich im Shop nicht finde) und weiters auch noch ein zuzukaufendes Netzteil (Modell, ACP?)?

    Im Zeitalter der EU-DSGVO noch eine Frage zu den Care Packs: UQ831E wird angeboten, wäre es auch möglich das UQ832E zu bestellen?

    Danke!

    Liebe Grüße
    Georg

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Stealth ()

  • Hallo,
    Ich hab ein paar Fragen bezüglich des elitebooks 840.

    Es sind 1x8gb ram verbaut, sind die verlötet oder gesteckt?
    Und gibt es noch einen zweiten freien Steckplatz?

    Und zur Version mit Windows 10: Ist die Windows 10 Lizenz OEM mir Geräte Lock oder gibts einen Key den ich bei Bedarf auch auf einem anderen Gerät benutzten kann?

    Wlan Adapter ist ein Dual Band Wireless-AC 8265?


    LG
  • @Georg - muss ich selbst nachfragen, bitte um ein wenig Geduld.
    @User7867 - Bei unseren Standard Business Geräten ist nie etwas verklebt oder verlötet. Alle Geräte sind so konzipiert, dass sie vor Ort repariert aber eben auch jederzeit upgegradet werden können. Du verlierst nicht die Garantie wenn du selbst upgradest.

    Und ja, es gibt natürlich einen 2. Steckplatz, der frei ist. Insgesamt könntest du auf max. 32GB upgraden (2x16GB).

    Zur Lizenz: Microsoft hat schon bei Windows 8 in 2012 ein neues "Sicherheitsfeature" eingeführt. Die Lizenz Keys sind nicht mehr auf Stickern am Gerät selbst zu finden sondern im BIOS des jeweiligen Gerätes verankert. Hat den Vorteil, dass du den nirgendwo ein-/abtippen musst und sich dein OS automatisch aktiviert. Hat aber auch den Nachteil, dass du den Key nicht mehr auslesen kannst und somit deine Lizenz auch nicht mehr bei einem anderen Gerät aktivieren kannst.

    WLAN ist ein Intel Dual Band Wireless-AC 8265 der neuesten Generation - richtig.
    lg
    Roman
  • Hallo

    Habe mir am 26. das HP ZBook 14u mit Windows 10 auf ACP bestellt (habe die Windows Version genommen, da ich leider bei einem Thinkpad von Lenovo mit FreeDOS mehr schlechte als gute Erfahrungen gemacht habe (besonders was die Performance von Windows betraf).

    Wann kann hier ca. mit einer Lieferung gerechnet werden?
    Mit welchem Paketdienst wird meine Bestellung versandt? Kann sein, dass ich zu dem Zeitpunkt, wo die Bestellung ankommen wird, nicht zu Hause sein werde.

    Konnte das UQ832E Care Pack zu meiner Bestellung hinzufügen und habe dies daraufhin ebenfalls bestellt. Stellt dies nun ein Problem bei meiner Bestellung dar? (etwaige Stornierung etc.)

    Lg
  • Ist doch das UQ831E bei mir aufgelistet. Sry mein Fehler.

    Jedoch steht bei Artikelbeschreibung folgendes
    HP EliteBook u. ZBook Serien, 3 Jahre Vor Ort Service nächster Arbeitstag Weltweit (Travel) + Accidential Damage

    und der Preis ist hier mit €168,00 angegeben anstatt den €149,00 für das "normale" CarePack (hat jedoch auch die Artikelnummer UC279E).
  • UQ831E macht schon Sinn wegen der Reisedeckung. Allerdings würde die Festplatte im Fall des Falles im Ausland verbleiben, was ich nicht will. Das UQ832E würde hier Abhilfe schaffen. Ich kann und werde meine Daten nicht einfach so auf (beschädigten) Platten bei unbekannten Firmen im Ausland lassen, auch wenn das Partner von HP sein sollten... Was echten Datenschutz betrifft sehe ich das halt rechtlich ein wenig eng.
  • Hallo,

    die DMR (Defective Media Retention = ich darf die defekte HDD/SSD behalten wenn sie mir im Zuge eines Supportfalles ausgetauscht wird weil sie kaputt ist) Carepacks hab ich noch nie bei ubook angeboten - weil auch nie danach gefragt wurde um ehrlich zu sein.

    Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung wäre es natürlich schon auch interessant, das als Anlassfall herzunehmen in Zukunft ebenfalls anzubieten. Ich muss aber generell schauen, dass ich das Angebot beim Zubehör recht straff halt. Umso zielgerichteter ich das Zubehör anbiete umso bessere Preise kann ich auch dafür erzielen.
    In diesem Verkaufsfenster kann ich leider eh keine Carepacks mehr hinzufügen, aber ich schau mir das mal fürs nächste an und bis dahin seh ich auch wie oft das angefragt wird.

    Du kannst aber in der Zwischenzeit natürlich auch separat bei ubook@acp.at nach einem Angebot für UQ832E nachfragen!
    lg
    Roman
  • Stealth schrieb:


    HP schrieb:

    HP lt4132 LTE/HSPA+ 4G Mobile Broadband steckt drinnen :thumbup:
    Wird im x2 1012 hier die "ältere" Version von Huawei oder bereits die neue von Macan (siehe auch ACP Shop) verbaut?

    Die HP Notebook Power Bank ist kompatibel zum x2 1012? Benötigt man zusätzlich den N2Z65AA (welchen ich im Shop nicht finde) und weiters auch noch ein zuzukaufendes Netzteil (Modell, ACP?)?

    Alles klar. Weißt du zu den 2 Punkten schon etwas?

    Werde danach mal ACP zum UQ832E anschreiben.

    Danke!

    Liebe Grüße
    Georg
  • Hallo in die Runde!

    Ich bin letztes Semester schon davor gestanden, mein inzwischen 6 Jahre altes Notebook in den wohlverdienten Ruhezustand zu schicken.
    Auch jetzt steh' ich vor dem Problem, mich nicht wirklich zwischen dem ZBook 15u und dem ZBook 15 entscheiden zu können. Ich nutze den Rechner hauptsächlich für (4K)-Videoschnitt/Rausrendern und Bildbearbeitung. Was könnt ihr mir hier am ehesten empfehlen?

    Vielen Dank!

    lg David
  • Ich kann mich leider immer noch nicht entscheiden ob Lenovo oder HP.

    Bei Lenovo weiß ich wie sich die Tastatur anfühlt und da ich den ganzen Tag am schreiben bin ist dass ein +, bei HP kann ich das leider nicht testen.

    Die Tastatur sieht flat aus. Ist dass dann wie bei den Apple Probooks wo das Tippgefühl sehr schlecht ist? ( eigene Meinung)

    Außerdem bin ich mir nicht sicher ob 14 oder 15 Zoll. Wäre es möglich ein Video zu erstellen wobei die Notebooks nebeneinander gezeigt werden?

    Das soll keine negative Kritik sein, ich bin mir nur halt wirklich nicht sicher und will kein Geld aus dem Fenster schmeißen. Ich bin aber auch kein Lenovo fanboy und würde nach so vielen Jahren auch mal HP testen und so wie es aussieht scheitert es bei mir bereits bei den oben genannten Punkten HP in betracht zu ziehen.