Elitebook 840 g5 Display und Bios? Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Elitebook 840 g5 Display und Bios? Problem

    Hallo,
    @HP

    Ich habe gestern endlich mein HP elitebook bekommen.

    Leider habe ich 3 Mängel festzustellen.

    1. Bei der Tastatur ist zwischen F3 unf F4 Taste eine kleine aber doch merkbare Delle nach oben hin festzustellen, dadurch sieht man auch, dass die F3 Taste minimal schief sitzt , wenn man von der Seite draufschaut sieht man es noch besser

    2. Das Display gibt wenn es auf 50-90% Helligkeit ist, einen deutlichen schrillen Ton ab, den ich auch noch ca 1m davon entfernt wahrnehmen kann (Spulenfiepen?). Auf 0 und 100% Helligkeit ist es gar nicht zu hören und auf 10-40 nur minimal wenn ich das Ohr daneben habe
    Das stört mich ziemlich, besonders, da das Sureview Display auf 100% schon ziemlich hell ist, und ich im Dunkeln ungedimmt nciht damit arbeiten würde.


    3. Scheint bei mir irgendwas am Boot HP Bildschirm falsch zu sein (BIOS?).
    Wenn der Laptop aus war und ich einschalte kommt normal: HP Bildschirm -> Windows Bootet
    Wenn der Laptop allerdings eingeschalten ist, und ich "neu starte": HP Bildschirm -> eine art doppelter HP Bildschirm mit grau/bunter Leiste darunter -> WIndows bootet
    BIOS ist das das AUslieferungsbios, es gibt auhc keine Updates online zu finden
    Hier ein Foto davon:


    Gibt es eine möglichkeit ein neues Gerät zu bekommen?

    MfG
    Lukas

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von User7867 ()

  • Hallo Lukas,

    bitte entschuldige die späte Antwort und die Unannehmlichkeiten die du mit deinem neuen EliteBook 840 G5 hast.
    Hattest du schon Kontakt mit unserem HP Business Support? Falls nein solltest du das unbedingt mal machen, denn grad das Doppelbild sieht für mich definitiv nicht normal aus (bin aber auch kein Support Mitarbeiter).

    • HP Business Support Line: +43 1 3602773907 (Mo. - Fr. 08:00 - 17:00 Uhr) oder an die
    lg
    Roman
  • Servus Roman,

    leider kann ich das von Lukas beschriebene Problem nur bestätigen.

    Das erste HP - NB hat eine falsche Tastatur, das zweite Gerät kühlte (Lüfter läuft lange) und das dritte Gerät mit HP Sure View hat jetzt genau das gleiche Problem mit der Doppel-Anzeige im Bootbildschirm.

    Die beworbene und verkaufte Garantiezeit von drei Jahren beträgt 1 Jahr - was soll das ?

    Ich finde das ist nicht gut.

    Grüße
    Oliver
  • Hallo Oliver,

    du hast beim EliteBook 840 G5 eine falsche Tastatur geliefert bekommen? Mir sind in diesem Semester nur Probleme beim ZBook 14u dahingehend bekannt, deswegen frag ich nach.

    Das Problem mit dem Lüfter kann ich jetzt via Ferndiagnose leider nicht einschätzen, aber es kommt oft vor das der Lüfter grad in den ersten Betriebsstunden unverhältnismäßig oft und lang läuft weil im Hintergrund erst mal etliche (Windows) Updates geladen und installiert werden.

    Der Doppelbild Fehler mit dem Sure View Display ist mir gänzlich neu, hab ich hier bei ubook in dem Thread zum ersten mal gesehen. Habt ihr eventuell geschaut ob ihr das neueste BIOS drauf habt? Vielleicht ist es ja gar kein Hardware Fehler. Bin allerdings wie gesagt kein Support Mitarbeiter und kann daher nur bedingt weiterhelfen.

    Zum Schluss möchte ich aber natürlich hier nochmal bestätigten, dass keine EliteBooks ohne 3 Jahre Garantie verkauft werden. Generell im kompletten europäischen Raum soviel ich weiß.
    Wenn das im System trotzdem falsch abgebildet sein sollte bitte dem Support einfach eure Rechnung zukommen lassen da sollte das ja drauf stehen. Der schreibt das dann um.
    lg
    Roman
  • Servus Roman,

    du hast natürlich Recht, der erste Fall mit der falschen Tastatur betrifft das HP ZBook 14u G5 nicht das Elitebook 840 G5.

    Das Problem mit den Lüfter hatte ich nur durch Reduzierung der CPU-Maximalleistung in den Energieoptionen in den Griff bekommen. Allerdings war die Gesamtperformance (auch das Starten von Programmen, in speziellen Microsoft Office 2016) schlechter als vor der Änderung.

    Das Problem mit den Doppelbild, dass beim Booten ausgegeben wird, lässt sich aktuell nicht mit einen BIOS-Update ändern, da es nur eine BIOS-Version gibt. Jedoch dürfte es sich bei diesen Problem um ein thermisches handeln. Den beim Einschalten liegt kein Problem vor, erst wenn das NB etwas gelaufen ist und ein Neustart durchgeführt wird.

    Bezüglich Garantie kann ich nur sagen, dass auf der Bodenplatte des NB Warranty 3y3y0y aufgedruckt steht, bei der Onlineabfrage wird folgendes ausgegeben:

    Produktnummer2FA64AV

    HP Herstellergarantie

    Garantietyp
    Herstellergarantie
    Servicetyp
    Wty: HP HW Maintenance Offsite Support
    Status
    Aktiv: Abdeckung gemäß Herstellergarantie, 12 Monate verbleibend.
    Startdatum
    March 31, 2018
    Enddatum
    April 29, 2019
    Serviceniveau
    Std Office Hrs Std Office Days
    Std Office Hrs Std Office Days
    Global Coverage
    Standard Material Handling
    Standard Parts Logistics
    Pickup by HP
    5 Business Days Turn-Around
    No Usage Limitation
    HP Ships to Customer Site

    Ergebnisse
    Hardware Problem Diagnosis
    Offsite Support & Materials

    Ihre Garantie verlängern



    Servicetyp
    Wty: HP Support for Initial Setup
    Status
    Aktiv: Abdeckung gemäß Herstellergarantie, 12 Monate verbleibend.
    Startdatum
    March 31, 2018
    Enddatum
    July 28, 2018
    Serviceniveau
    NextAvail TechResource Remote
    Std Office Hrs Std Office Days
    2 Hr Remote Response
    Unlimited Named Callers

    Ergebnisse
    Initial Setup Assistance

    Grüße
    Oliver
  • Hallo Oliver + HP,

    leider habe ich auch das Problem mit dem doppelten Bootbildschirm beim Neustart. Ist inzwischen bekannt ob es sich um einen Software oder Hardwarefehler handelt (habe übrigens nicht das "Sure View" sondern das normale)??
    Wenn Software, wie kann es behoben werden??

    Zum Display muss ich leider sagen, dass Panel ist nicht exakt mittig. Es befindet sich oben eine ca. 2mm große schwarze Kluft zwischen Panel und Gehäuse. Unten jedoch scheint es etwas in das Gehäuse hineinzuragen, da hier die kleinen blauen Leisten der Icons nur ansatzweise zu sehen sind. Wie geht's da den anderen??
    Und der oberste cm des Panels (also horizontal) leuchtet sichtbar dunkler als der Rest des Displays. Ist das normal und eine Windows 10 Normalität oder eine schlechte Ausleuchtung des Panels??

    Das Netzteil macht bei mir komische, fiepende, deutlich wahrnehmbare Geräusche. Wie geht's damit den anderen??

    lg
    Johannes
  • Hallo Johannes,

    da wir bei den beiden verkauften Displays auf unterschiedliche Panels setzen gehe ich jetzt mal von einem Software Fehler und keinem Hardware Problem aus. Bitte aber auch wegen der anderen Probleme einfach mal beim HP Business Support anrufen. Die haben Einblick in unsere weltweilte Fehlerdatenbank und können da wesentlich besser aus dem Nähkästchen plaudern als ich - bin wie gesagt kein Support Mitarbeiter und hab selbst erst ein fertiges und vom freien Verkauf erhaltenes EliteBook 840 in den Händen gehalten. Das hatte den Doppelbild Fehler nicht.

    HP Business Support Line: +43 1 3602773907 (Mo. - Fr. 08:00 - 17:00 Uhr)
    lg
    Roman
  • Hallo Johannes, hallo Roman,

    ich konnte das Problem, dass das Boot-Logo während der Rechner hochfährt doppelt angezeigt wird, selber und ohne Support lösen.


    Warum auch immer, scheinbar dürfte meinem Vorgänger ein Fehler bei der Installation von Windows 10 passiert sein.
    Wenn Windows neu installiert wird und das Problem immer noch vorhanden ist, dann nach Möglichkeit den RAM-Speicher tauschen.
    Ich hatte zum gleichen Zeitpunkt den Speicher und das Laufwerk getauscht und Windows nochmals neu installiert


    Ich hatte zuerst die Vermutung, dass der Speicher defekt ist, aber ich denke es ist ein Treiberproblem, vielleicht auch ein Problem mit der Reihenfolge, wie die Treiber und Programme installiert werden

    Die Produktreihe 2018 gibt schon ein wenig zu denken und ich würde auch keines der aktuellen HP-Modelle nochmals kaufen. Das Tastatur-Layout ist wirklich ein Witz. Es gibt keine Druck- und Einfügen-Tasten, dafür aber zwei (große) Tasten für das Telefon, welches in der Regel kaum wer benötigt.

    Das Problem mit dem ständig laufenden Lüfter bei ganz wenig System-Aktivität, kann nur durch Reduzierung der max. CPU-Leistung/Taktrate in den Energieoptionen gelöst werden.

    Die Akku-Laufzeit ist auch nicht berauschend, vor allen weil das Elitebook 840 G5 eine hohe Selbstentladung aufweist. Ich habe das Notebook mit 78 % Akku-Laufzeit richtig beendet und nach 7 Tage wieder gestartet. Jetzt hat der Akku nur mehr 68 %. Warum sind 10% der Akku-Verfügbarkeit in nur 7 Tagen einfach verschwunden?

    Wahrscheinlich müssten die Notebooks wieder etwas dicker und schwerer werden, damit die angepeilte Leistung auch tatsächlich umgesetzt werden kann und auch größeres Akkus für mehr Laufzeit sorgen könnten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von User7809 ()