Kundenverarschung bei PC-Ware

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kundenverarschung bei PC-Ware

      Habe heute endlich nach exakt 28 Werktage nach Bestellung und Bezahlung
      eine Lieferung von PC-Ware erhalten. Ich hatte damals nach 1 Woche bereits
      nachgefragt wie lange es in etwa Dauern würde, und man sagte mir, man müsse
      nur auf die Optionen warten!. Der Vorschlag, eine Teillieferung zu veranlassen
      AUF MEINE EIGENEN Kosten wurde abgelehnt. Also durfte ich 5 Wochen
      warten damit ich schlussendlich erst wieder nur eine Lieferung bekam, wo nicht
      alle Optionen enthalten waren!

      Wieso konnte also nicht schon eine Teillieferung vor über einem Monat erfolgen?
      Besonders dann, wenn ich sogar angeboten habe, die Kosten selbst zu übernehmen
      bzw den Laptop selbst abholen komme?
      Was gedenkt PC-Ware jetzt zu tun? Wann kriege ich meine restlichen Optionen?
      Die Lieferfrist von 28 Werktagen ist vorbei. Ich finde es echt eine Frechheit. Ich bin
      wirklich am überlegen, ob ich den ganzen Scheiß am Montag nicht zurückschicke
      und mir in 2 Monaten das neue T410s kaufe.
      Habe PC-Ware einen zinsfreien Kredit von über 1750 Euro für 1,5 Monate gewährt
      und letzendlich nicht das bekommen, was ich bestellt habe.


      Bestellt wurde folgendes (BestellNr 506)
      1 x 57Y4536 Thinkpad Advance Ultrabay Battery III 150.00EUR
      1 x 2823W3Q Lenovo ThinkPad T400s mit MS Windows Vista vorinstall
      1,408.00EUR 1 x 41U5254 Lenovo Performance Backpack 29.00EUR
      1 x 43N3412 ThinkPad Serial ATA Hard Drive Bay Adapter III (für 2. 36.00EUR
      1 x 45N6693 MiniDock Plus Serie3 129.00EUR

      Folgendes wurde NICHT GELIEFERT:
      1 x 57Y4536 Thinkpad Advance Ultrabay Battery III 150.00EUR
      Jeder hat ein Recht auf meine Meinung...
    • Du hast niemandem einen Kredit gewährt, sondern Produkte und Dienstleistungen im vorraus erworben. So funktioniert das leider - Kunden müssen vorher bezahlen und eventuell (viel zu) lange warten, aber dafür kannst du deine Bestellung ohne Gründe auch einfach wieder zurück schicken. Das ist für die Firmen auch ein Wertverlust.



      Mal ganz ehrlich ich finde deinen Umgangston zwar etwas ruppig, kann aber nachvollziehen wie du dich fühlst. Unzählige Telefonate, logistische Probleme und die Bestellung auf die man sich freut und viel wichtiger die oft zum Arbeiten benötigt wird kommt und kommt nicht an.

      Aber hier schimpfen und wegen ein paar Cent Zinsen (wenn überhaupt) am Rad drehen hilft dir ja auch nicht weiter. Hersteller, Vertrieb und Co da summieren sich Probleme schnell - aber wenn ich mir anschaue wieviel ein T400s sonst im Handel kostet nehme ich das einfach in Kauf. Jedes Fenster gits Lieferschwierigkeiten und beim T410s vermutlich noch mehr weil es neu ist - falls es überhaupt angeboten wird.



      Wieg doch einfach mal deine Optionen ab und dann entscheide dich:



      T400s bei Ubook vs. MediaMarkt, Dell, Amazon, etc. - glaubst du dort gibt es weniger Probleme? bessere Preise oder schnelleren Support?



      Sorry, aber ich glaub kaum das eine Firma absichtlich so etwas mit dir abzieht - es geht bei Ubook ja nicht ums Geld sondern um Kundenbindung
    • Ich finde den umgangston keineswegs 'ruppig'. kann den ärger verstehen, denn ich habe ein sl500 bestellt, welches wenn ich glück hab in ein paar wochen kommt. außerdem ärgere ich mich, dass man keinerlei informationen bekommt dass sich die lieferung verzögert. der ganze ärger ist es absolut nicht wert, da ich mittlerweile ein ein ähnliches modell um den selben preis innerhalb einer woche bekomme. für mich war das der erste und letzte einkauf bei pc-ware,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von User1546 ()

    • Hallo,

      ich kann euren Ärger durchaus verstehen aber einen Thread mit dieser Überschrift zu eröffnen finde ich als absolut übertrieben!

      Glaubt ihr wirklich PC-Ware macht es mit Absicht euch die Geräte bzw. Optionen nicht oder verspätet zu liefern?
      Wenn ihr euch über eine Firma ärgern wollt/müsst dann könnt ihr das gerne bei mir auslassen aber die Schuld einen Partner
      geben der absolut nichts für diese Situation kann ist nicht angebracht.

      Kann euch aber gerne auch die andere Seite schildern:

      1.) Studenten bestellen bei PC-Ware und um die Lieferzeit so kurz wie möglich zu halten bestellt PC-Ware die Ware gleich bei uns und wartet
      nicht auf den Zahlungseingang - was glaubt ihr wie viele Geräte bis heute noch nicht bezahlt wurden aber bei PC-Ware bereits auf
      Lager liegen?! Viel zu viele! Und das obwohl jeder nochmals angeschrieben wurde und eine 14tägige Frist gesetzt wurde bevor der Auftrag
      gelöscht wurde.

      2.) Geräte werden bestellt und ausgeliefert und was passiert? Die Geräte werden mit Begründungen zurückgeschickt wo es mir ehrlich gesagt
      die Haare aufstellt. Wir machen Österreich weit sehr viele Infoveranstaltung, da sollten doch die die sich für ein Gerät interessieren auch die
      Zeit finden sich vorher die Geräte anzusehen!
      Versteht mich nicht falsch, ich habe absolut nichts dagegen wenn man sein Gerät zurücksendet wenn etwas nicht stimmt aber ihr müsstet einmal
      die Begründungen sehen!

      Obwohl ich schon sehr viel geschrieben habe, eines will ich hier doch noch erwähnen:

      ich werde mir beim nächsten Verkaufsfenster sehr genau die Verfügbarkeiten der einzelnen verbauten Komponenten in den Geräten ansehen und
      wenn ich der Meinung bin es könnte bei dem einen oder anderen Gerät Probleme geben dann wird das Gerät nicht in den Shop aufgenommen!
      Es wird dann zwar hier wieder sehr viele Diskussionen geben wieso wir dieses oder jenes nicht angeboten haben (das muss dann aber ich "ausbaden")
      aber dieser Situation will ich PC-Ware sicher nicht noch einmal aussetzen! Wenn ich mir die ETH in Zürich ansehe werden dort wesentlich weniger
      Geräte angeboten als bei uns in Österreich.

      Gruß
      Manfred
    • Ich melde mich jetzt nochmals und möchte mich für den "etwas ruppingen" Umgangston
      und die vielleicht falsch gewählte Überschrift entschuldigen.

      Ich war nach der langen Wartezeit einfach etwas sauer und habe etwas unüberlegt gehandelt.
      Trotzdem finde ich es komisch, dass eine Teillieferung erst kurz vor Ende der 28 Werktage
      veranlasst wird, wenn schon 4 Wochen vorher der Laptop auf Lager liegt und die Optionen
      noch ohne einen Fixen Liefertermin irgendwo in China sind!
      Besonders da ich angeboten hatte, mir den Laptop abzuholen bzw eine Teilieferung auf MEINE
      KOSTEN zu veranlassen. Eine Ablehnung dieses Vorschlages finde ich als KEINEN GUTEN KUNDENSERVICE


      Ansonsten werde ich den T400s behalten (entgegen meiner überstürzten/unüberlegten Äußerung)
      Ich wusste was ich wollte und noch immer will und zwar genau diesen T400s.
      Ich hoffe für alle Käufer des nächsten Quartals dass alles Reibungsloser verläuft.

      Im Anschluss jedoch auch ein DANKE an PC-Ware & Lenovo, dass später noch andere Artikel aufgenommen
      wurden in das Angebot (siehe genau den fehlenden UltraBay Akku)
      Jeder hat ein Recht auf meine Meinung...
    • also ich kann nicht im geringsten nachvollziehen, warum das ein problem sein sollte sich das notebook abzuholen. habe ein w500 bestellt. und es ca. 2 wochen nach bestellung abgeholt. nochmals ca. 2 wochen später bin ich noch einmal hingefahren (immer nach vorheriger absprache versteht sich) und habe mir mein wwan modem einbauen lassen und meinen 6-cell akku abgeholt. mir fehlt jetzt noch das kleine netzteil und der drive bay adapter. die werden mir dann (irgendwann... :wacko: ) per post zugestellt. alles in allem befürchte ich zwar, dass ich denen ein bisschen auf die nerven gegangen bin, das mit der abholung war aber (sogar auf 2x, jedes mal mit eigener rechnung, die dann ein paar tage später per post kam) überhaupt kein problem und der kontakt mit frau stein war super nett. keine ahnung was da bei dir das problem war. (vielleicht warst auch dort zuerst ein bisschen zu impulsiv...? :rolleyes: )
      lg,
      stefan
    • cmasterdelphi schrieb:

      Ich melde mich jetzt nochmals und möchte mich für den "etwas ruppingen" Umgangston
      und die vielleicht falsch gewählte Überschrift entschuldigen.

      Besonders da ich angeboten hatte, mir den Laptop abzuholen bzw eine Teilieferung auf MEINE
      KOSTEN zu veranlassen. Eine Ablehnung dieses Vorschlages finde ich als KEINEN GUTEN KUNDENSERVICE


      Hallo,

      vorab möchte ich mich für deine Entschuldigung bedankten :thumbsup: da die Anschuldigung ja auch die falschen Personen betroffen hat.

      PC-Ware hat sehr viele Teillieferungen, auf eigene Kosten, veranlasst - wieso es bei dir nicht geklappt hat kann ich leider nicht sagen.
      Mein früherer Chef hat immer gesagt: wo gearbeitet wird, passieren auch Fehler.

      Wünsche noch ein schönes Wochenende und viel Spaß mit dem T400s

      Gruß
      Manfred