Pickup & Return International?

  • Hallo,


    bei den HP Geräten steht diesmal Pickup & Return als Garantieleistung dabei. Ich nehme an, es handelt sich dabei diesmal also um kenie Carepack?
    Wie sieht es dann im Ausland aus? Auch Pickup-Return oder selbst einschicken?


    lg Bernhard

  • Für die HP Garantie gilt:
    3-3-0 = 3 Jahre PickUp & Return, weltweit, über die HP Hotline, Abwicklung wird über das HP CallCenter gemacht und dauert zwischen 3-5 Tagen; ein Bote holt das Gerät und stellt es nach der Reparatur auch wieder zu.
    Im Rahmen dieses Carepacks ist es auch möglich, die Reparatur direkt mit dem Partner abzuwickeln. Allerdings muss hierzu das Gerät vom Endkunden zum Partner gebracht werden „Bring-In“.


    als optionales Zubehör gibt es: 1) weltweite Vor-Ort Garantie 2) Accidential Damage & Protection CarePack.

  • Hallo,


    ich habe auch eine Frage zu den angebotenen Garantien. Im ACP Shop gibts einige Garantien, die nicht genau denen in der Broschüre angegebenen entspricht.


    Please login to see this link.


    Leider sind auf der Seite keine Details angegeben. Ich nehme an EMEA steht für Europe, Middle East and Africa. Wenn ich jetzt diese Garantie zusätzlich kaufe, hab ich dann trotzdem eine weltweite Pickup & Return Garantie? Und wenn ja, für alle Schäden oder nur Hardwarefehler weltweit?


    Die Garantie würde nämlich zu einem günstigen Preis meinen Wunsch nach Accidental Damage Protection erfüllen, ohne die für mich unwichtigen Vor-Ort Reparatur oder nächster Arbeitstag Features.


    Wär nett wenn da jemand Licht ins dunkel bringen würde.


    J

  • Hallo JT,


    jetzt musst Du mir bitte kurz erklären welches CP das ist, denn ich habe leider keinen Zugriff auf den Shop...


    Vielleicht kann ich es auch so beantworten:


    Die EliteBooks habe ab Werk 3/3/0 Garantie, was soviel heißt wie 3 Jahre Pick-up & Return (erste Zahl steht für Ersatzteile, zweite für die Arbeitszeit und die dritte für vor Ort Service). Diese Garantie gilt weltweit.


    Wenn Du Dir ein für EMEA (und ja, Europe, Middle East & Africa ist vollkommen korrekt) kaufst dann gilt das Service Level des CarePacks für EMEA, außerhalb gilt dann Deine Standardgarantie (also 3 Jahre Pick-up & Return).


    Eigens verursachte Schäden wie zum Beispiel das NB in Wasser tauchen, das Diplay mit einem spitzen Gegenstand brechen, etc sind durch die Standard Garantie nicht abgedeckt.


    Wie gesagt, vielleicht kannst Du mir bei Gelegenheit noch die CarePack Nummer schicken auf die der Link verweist!


    Hoffe das hilft!


    Lg HP (clemens)

  • Grundsätzlich will ich einfach eine Accidental Damage Protection für ein Elitebook 8440p haben. EMEA sollte reichen, solange ich trotzdem eine weltweite normale Garantie habe, aber es ist natürlich auch interessant was bei z.B. Displayschaden in den USA passiert. Kann ich dann erst im EMEA Raum den Schaden melden und beheben lassen oder?


    Hier die Details aus dem Shop:
    Es gibt zwei Care Packs die nur nur Accidental Damage mit Pick Up und Return dabei haben.


    1. Care Pack U4428E - "HP Accidential Damage & Protection, PickUp & Return EMEA, Care Pack, 3 Jahre" um 69,00 €
    Das wäre für mich interessant, weil es genau das macht was ich brauche.


    2. Care Pack UK712E "HP Pick-up and Return + Accidental Damage Protection Care Pack, 3 Jahre" um 122,00 €
    Hier gibt es keine Information über die abgedeckte Region, nehme aber mal an es ist Worldwide, weil teurer.



    Also im Grunde will ich nur wissen, ob ich mit dem ersten Care Pack in Europa (und daher EMEA) ausreichend vor selbstverschuldeten Unfällen wie du sie geschildert hast geschützt bin.


    Danke für die Antwort und lg
    J


    P.S.:
    Eine weitere Sache die mir gerade aufgefallen ist, aber nicht wirklich dringend ist:
    Das Care Pack UC279E - HP weltweiter Vor-Ort-Service, Accidential Damage & Protection, nächster Arbeitstag, 3 Jahre
    wird im Shop für alle 3 non-Budget Notebooks angeboten, ist aber in der Broschüre ( Please login to see this link. ) als nicht-kompatibel zu mini und midi Elitebook angeführt.


    Und das Care Pack U4419E für mini und midi wird ebenfalls für alle Ubooks als kompatibel bezeichnet.

  • Hallo JT,


    ... spät aber doch... CarePacks sind bei HP eine eigene Wissenschaft :) . Wichtig ist nicht nur das Service Level, der Zeitraum und die geographische Abdeckung sondern auch welche Basis-Garantie Dein u:book hat. Hier die einfache Faustregel: p-Serie & w-Serie (also EliteBooks) 3/3/0, s-Serie (also BUdget-NB) 1/1/0, wobei das Budget-NB bei u:book bereits mit einem CarePack versehen ist.


    Ich hab einmal die Beschreibungen der CarePacks die Du genannt hast rausgesucht...


    U4428E – Accidental Damage, Pick-up & Return, HW Support, nur CPU, 3 Jahre (für remarketed NBs) -> das ist im Shop??
    UK712E - Accidental Damage, Pick-up & Return, HW Support, nur CPU, 3 Jahre für die s-Serie -> also für das 4320s
    UC279E - ADP, nächster Arbeitstag Vor-Ort, nur CPU, HW Support, 3 Jahre für die p&w-Serie mit 3/3/0 -> also für die u:books 2540p, 8440p & 8540w
    U4419E - weltweit nächster Arbeitstag Vor-Ort, HW Support, 3 Jahre für die p&w-Serie mit 3/3/0 -> also für die u:books 2540p, 8440p & 8540w


    "Nur CPU" heißt nichts anderes als dass nur das Notebook - und nicht zusätzlich angeschlossene Peripherie abgedeckt ist.


    Wegen der Frage mit dem ADP für EMEA - nun das gilt wirklich nur für EMEA (die Basisgarantie gilt natürlich weiterhin weltweit) - also würde ich Dir vorschlagen dass Dir ein Schaden der nur von ADP abgedeckt ist entweder gar nicht, oder eben nur in EMEA passiert...


    Hoffe das hilft!


    Lg HP (clemens)