MSDNAA

  • das muss man leider von der jeweiligen hochschule aus machen, da die idee, der wir nachgegangen sind, eine art campus austria zu bilden, bei dem alle mitglieder und partner msdnaa berechtigt sind von microsoft nicht akzeptiert wird.
    jede einzelne fakultaet muss also weiterhin als msdnaa bezugsberechtigt ausgewiesen werden. sonderregelungen ergeben sich anch der neuen lesart (eula) sicher fuer die medizinischen universitaeten.
  • cm schrieb:

    Ich glaube, dass diese EInschränkung, die hier behauptet ist (nur die Informatik), nicht für die TU Wien gilt.
    Hr. Blauensteiner vom ZID-TU Wien meinte, daß sich diese Frage nicht so einfach beantworten läßt und sowohl meine wie auch die Aussage von cm korrekt wären ...
    Es ist mir zB. nicht gelungen, für Architekturfreunde an der Fakultät f. Architektur zu erfahren, wie es mit MSDNAA aussieht -> wurde wieder ans ZID verwiesen. Nach ca. 30min Telefonaufwand habe ich aufgegeben, denn für mich persl. ist das Thema nicht relevant, da ich (Fakultät Informatik) MSDNAA-bezugsberechtigt bin.
    Viel Erfolg allen anderen TU-Studenten im Telefondschungel, um zu erfahren, ob sie über ihre Fakultät MSDNAA-bezugsrechtigt sind.
  • Ich kann nichts versprechen (und will es in dem Fall auch nicht), aber evtl. kann ich Microsoft Österreich ja demnächst Mal eine Liste der bezugsberechtigten Unis/Fakultäten/Institute entlocken. ;)
    I hear you say "Why?" Always "Why?" You see things; and you say "Why?"
    But I dream things that never were; and I say "Why not?"


    —George Bernard Shaw (1856-1950)