Neue Modelle jetzt kaufen oder auf Sandybridge warten?

  • deswegen ist es um so bemerkenswerter, dass Ubook es nicht geschafft hat uns Notebooks anzubieten, die tatsächlich up-to-date sind. In einem anderem Thread wurde von Ubook versucht die jetzigen Geräte als "das beste" im Markt anzubieten...


    Da es momentan quasi noch nirgendwo Sandy Bridge Geräte zu kaufen gibt, handelt es sich tatsächlich um das technisch Beste, das derzeit realistisch am Markt zu bekommen ist. Da Intel leider Please login to see this link. in die bisher produzierten Chipsätze für Sandy Bridge eingebaut hat (die vier SATA-II-Ports können mit der Zeit Fehler aufweisen, was im schlimmsten Fall zu Datenverlust führt), der erstmal durch ein neues Stepping ausgebügelt werden musste, haben sich die Lieferzeiten für auf diesen Chipsätzen basierten Produkte auch verzögert.


    Natürlich kann man bei Notebooks, die ohnehin nur eine gewisse Zahl von Geräten beherbergen, als Hersteller intern auch auf die beiden intakten SATA-6G-Ports ausweichen (weswegen Intel die defekten Chipsätze unter Auflagen auch an Notebookhersteller liefert) und so zB HDD/SSD und optisches Laufwerk anbinden. Allerdings haben, gerade die Lenovo und HP-Geräte oft einen MultiBay, der per SATA weitere Geräte im Wechselschacht anbinden kann. Weitere nachteile, wenn die Hersteller jetzt die fehlerhaften Intel-Chipsätze verbauen:


    Quote

    Die Beschränkung auf zwei SATA-Ports hat auch in Notebooks Nachteile: Sofern bereits eine Festplatte (oder Solid-State Disk/SSD) und ein optisches Laufwerk vorhanden sind, müsste für einen eSATA-Port ein Zusatzchip eingebaut werden, der potenziell die Akkulaufzeit verkürzt. Außerdem hatte Intel als neue Funktion der "Huron River"-Mobilplattform die mSATA-SSDs 310 im Format von PCI Express Mini Cards eingeführt, die ebenfalls einen SATA-Port belegen.

    (siehe Please login to see this link.)


    Jeder Defekt ist für die Hersteller potentiell mit hohen Reparatur- und Austauschkosten verbunden, dafür müssen Rückstellungen gemacht und Kapital gebunden werden, auch wenn Intel den Großteil der Kosten übernehmen würde. Die Alternative war wohl, ein paar Wochen auf fehlerbereinigte Chipsätze zu warten und die Geräte dann zu launchen; diesen Weg haben wohl die meisten Hersteller gewählt.


    Ursprünglich war das T420 mit Sandy Bridge für dieses Fenster geplant; wenn Lenovo es jedoch noch nicht im Sortiment hat, können wir es auch nicht anbieten - zumal wir in den vergangenen Semestern verstärkt darauf geachtet haben, Lieferzeiten so gut wie möglich zu verkürzen. Jetzt ein Gerät anzubieten, das erst in ein paar Wochen auf den Markt kommt, dann auf die Lieferung bzw. die Fertigung in China zu warten, hätte vermutlich bedeutet, dass die Geräte nicht vor Mai beim Kunden wären, was für uns keine Option war.


    Natürlich, wer unbedingt das neueste, beste und schnellste möchte, sollt evtl. auf die nächste Generation warten; es ist jetzt aber auch nicht so, dass die aktuell angebotenen Modelle deswegen zum alten Eisen gehören und unbrauchbar sind (ich arbeite zB privat sogar immer noch mit einem T61p mit Penryn aus dem ersten Verkaufsfenster von vor drei Jahren und bin damit auch noch sehr zufrieden).

    I hear you say "Why?" Always "Why?" You see things; and you say "Why?"
    But I dream things that never were; and I say "Why not?"


    —George Bernard Shaw (1856-1950)


  • Du hast keine Ahnung von der Realität. Eine Meinung äußern und dabei nicht zu wissen, was Sache ist, macht dich trotzdem nicht zum Experten... :whistling:



    Im Übrigen solltest du nicht nur von dir ausgehen. Allerdings sind einige Aspekte der Sandy´s auch für dich interessant (mehr Akkuleistung etc.).



    Nebenbei bemerkt scheinst du echt viel Freizeit zu haben, so viel non-sense zu schreiben. :rolleyes:



    Im Übrigen ist der Thread dazu gedacht die Leute darüber in Kenntnis zu setzen, dass es entweder Alternativen gibt bzw. vielleicht besser ist abzuwarten. Sprich eine Support-Leistung. Die meisten kennen sich nicht PC´s aus und glauben, dass Ubook das beste anbietet. Diesmal ist es leider nicht der Fall. Und das zu kritisieren ist auch unser gutes Recht, weil Ubook ja ein Angebot FÜR UNS erstellt.



    Kümmere du dich doch mal hier mehr ums Forum. Aber offensichtlich ist deine Freizeit hierfür zu schade um Hilfestellung anzubieten. :whistling:


  • Hallo dg,



    danke für das Statement.



    Das das ganze sich nach hinten verschiebt ist natürlich nicht euer verschulden. Auch nicht das der anderen Hersteller. Intel ist einfach schuld. Das ist ja auch nicht das Problem.



    Die Frage ist aber (was bis jetzt keiner offiziell sagen will) wieviel die neue Generation tatsächlich gekostet hätte. Denn ich behaupte mal, aus meiner Erfahrung, dass der Preisunterschied zwischen Sandy und der jetzigen Generation nicht wirklich groß ist.



    Im jetzigen Stadium einen Laptop zu kaufen ist daher nicht wirklich zielführend - berücksichtigt man eben, dass es nur um wenige Wochen sich handelt. Oder würdest du beim Auto-Neukauf auch das Vorgänger-Modell zum gleichen Preis kaufen (um mal hier den Kritikern mal ein praxisnahes Beispiel anzubringen)?



    Deswegen gab es auch die Frage, ob man eine Art Warteliste machen kann.



    Gruss



    P.S.: Seien wir doch mal ehrlich. Die Geräte sind heute noch up-to-date. Aber nicht mehr in wenigen Wochen. Somit sollten wir schon ehrlich sein, dass es grundsätzlich eine blöde Situation/Zeitpunkt ist.

  • Das T61p war damals sicherlich eines der besten Produkte und wurde auch nicht 1 Monate nach deinem Kauf durch einen Nachfolger ersetzt. Die alten CPU's gehoeren durch diese Neuauflage nicht zum alten Eisen, es aendern sich ja einiges mehr: USB 3 ist mit an Board, durch SATA 6GBps koennen neue schnellere SSD ihre ganze Leistung entfalten (Crucial C400, Corsair m4 & Konsorten neue Intel SSD510), andere bessere Displays finden hoffentlich endlich ihren Weg (sehr vage ich weis), Akkulaufzeit verbessert sich, Grafikleistung wird verbessert (hoffentlich geht auch ein verbesserter, bugfreier Intel Treiber damit einher).


    Das stellt fuer mich einen nicht unbedeutenden Mehrwert dar, mich koennte nur mehr ein passendes Sandybridge-Modell zum Kauf bewegen, ev. wird's sogar noch ein Apple, .... bewahre.

  • Das T61p war damals sicherlich eines der besten Produkte und wurde auch nicht 1 Monate nach deinem Kauf durch einen Nachfolger ersetzt. Die alten CPU's gehoeren durch diese Neuauflage nicht zum alten Eisen, es aendern sich ja einiges mehr: USB 3 ist mit an Board, durch SATA 6GBps koennen neue schnellere SSD ihre ganze Leistung entfalten (Crucial C400, Corsair m4 & Konsorten neue Intel SSD510), andere bessere Displays finden hoffentlich endlich ihren Weg (sehr vage ich weis), Akkulaufzeit verbessert sich, Grafikleistung wird verbessert (hoffentlich geht auch ein verbesserter, bugfreier Intel Treiber damit einher).


    Das stellt fuer mich einen nicht unbedeutenden Mehrwert dar, mich koennte nur mehr ein passendes Sandybridge-Modell zum Kauf bewegen, ev. wird's sogar noch ein Apple, .... bewahre.


    Da Apple wohl demächst relaunched...Habe nämlich das gleiche Problem, dass ich womöglich dann einen Apple nehmen muss 8|



    Nichts gegen Apple. Meine ich ernst. Aber meine Software ist eben auf Windows basierend. Und nicht alles gibt es eben für Apple.



    Und danke für das Statement. Vielleicht erkennen die Kritiker doch, dass es gewisse Punkte gibt, die man verbessern kann.

  • Da Apple wohl demächst relaunched...Habe nämlich das gleiche Problem, dass ich womöglich dann einen Apple nehmen muss 8|


    Nichts gegen Apple. Meine ich ernst. Aber meine Software ist eben auf Windows basierend. Und nicht alles gibt es eben für Apple.


    Und danke für das Statement. Vielleicht erkennen die Kritiker doch, dass es gewisse Punkte gibt, die man verbessern kann.


    also bitte was zum Geier machst du damit, dass du nur wegen ein bisschen mehr Leistung keine paar Monate warten kannst und dafür den Hersteller/OS wechselst, obwohl du damit eigentlich gar nicht arbeiten kannst?!
    wenn du ein relativ neues Gerät hast gibts dafür keinen Grund und wenn du ein so dermaßen altes Gerät hast, kannst das bissl auch noch warten!
    sorry, aber wenn du das so dermaßen nötig hast, bist du bei ubook falsch..

  • also bitte was zum Geier machst du damit, dass du nur wegen ein bisschen mehr Leistung keine paar Monate warten kannst und dafür den Hersteller/OS wechselst, obwohl du damit eigentlich gar nicht arbeiten kannst?!
    wenn du ein relativ neues Gerät hast gibts dafür keinen Grund und wenn du ein so dermaßen altes Gerät hast, kannst das bissl auch noch warten!
    sorry, aber wenn du das so dermaßen nötig hast, bist du bei ubook falsch..



    Mit verlaub: es war geplant die neuen Sandy´s zu nehmen. Außerdem habt ihr anscheinend einiges überlesen. Es geht um das Gesamtpaket der Sandy´s und nicht nur um Leistung (die im übrigen im Vergleich des alten t61 oder 8530w bei mehr als 100 % liegt). Und manche brauchen auch jetzt ein Laptop.



    Grundsätzlich frage ich mich, ob ihr eben auch alte Schinken kaufen würdet. Aber offensichtlich kann man euch alles andrehen. Gilt auch für Frisco. :thumbdown:

  • Mit verlaub: es war geplant die neuen Sandy´s zu nehmen. Außerdem habt ihr anscheinend einiges überlesen. Es geht um das Gesamtpaket der Sandy´s und nicht nur um Leistung (die im übrigen im Vergleich des alten t61 oder 8530w bei mehr als 100 % liegt). Und manche brauchen auch jetzt ein Laptop.



    Grundsätzlich frage ich mich, ob ihr eben auch alte Schinken kaufen würdet. Aber offensichtlich kann man euch alles andrehen. Gilt auch für Frisco. :thumbdown:


    und anscheinend kannst du genauso wenig auf Fragen antworten, wie du es den ubook Mitarbeitern unterstellst!
    klar ist das Gesamtpaket besser, in einem halben Jahr kommen auch bessere Handys, kaufst du dir deshalb auch keines, obwohl du eins brauchst? wenn ich ein Auto brauche, um damit beruflich und privat unterwegs zu sein, muss ich auch eines kaufen und kann meinen Kunden nicht sagen: ich komm erst in 2 Monaten, da gibts dann nämlich das neue Modell von XY..
    manche Leute sind auf ihr Arbeitsgerät angewiesen und für diese gibt es auch diesmal gute Angebote, für die neuen Modelle ging sichs eben nicht aus (was auch schon gefühlte tausend mal begründet wurde)..shit happens..was ist daran so schwer zu akzeptieren?!

  • die im übrigen im Vergleich des alten t61 oder 8530w bei mehr als 100 % liegt


    Und wieviel ist das in Fußballfeldern?
    Akzeptier doch endlich dass es bei ubook die aktuellsten Notebooks gibt, und das zum besten Preis.
    Was in paar Wochen (oder eher Monate) kommt ist für jemanden der jetzt eins braucht/will irrelevant. Wer warten kann/will, der wartet.

  • und anscheinend kannst du genauso wenig auf Fragen antworten, wie du es den ubook Mitarbeitern unterstellst!
    klar ist das Gesamtpaket besser, in einem halben Jahr kommen auch bessere Handys, kaufst du dir deshalb auch keines, obwohl du eins brauchst? wenn ich ein Auto brauche, um damit beruflich und privat unterwegs zu sein, muss ich auch eines kaufen und kann meinen Kunden nicht sagen: ich komm erst in 2 Monaten, da gibts dann nämlich das neue Modell von XY..
    manche Leute sind auf ihr Arbeitsgerät angewiesen und für diese gibt es auch diesmal gute Angebote, für die neuen Modelle ging sichs eben nicht aus (was auch schon gefühlte tausend mal begründet wurde)..shit happens..was ist daran so schwer zu akzeptieren?!

    Im Gegensatz zu dir , der anscheinend nur was Polemik versteht, rede ich klartext. Meinen unmut zu äußern , der im Übrigen auch anderen geteilt wird, ist eine Kritik. Aus Kritik kann man lernen.


    Anscheinend würdest du wie Gadaffi absitzen wollen bis wieder Ruhe einkehrt.... :thumbdown:

  • Und wieviel ist das in Fußballfeldern?
    Akzeptier doch endlich dass es bei ubook die aktuellsten Notebooks gibt, und das zum besten Preis.
    Was in paar Wochen (oder eher Monate) kommt ist für jemanden der jetzt eins braucht/will irrelevant. Wer warten kann/will, der wartet.

    Also würdest du das Vorgänger Auto zum gleichen Preis kaufen, wenn das neueste Modell 3-4 Wochen später kommt?


    Frage mich wirklich manchmal, wo der Verstand sitzt...

  • 1. Das mit den Autos hab ich oben erst erklärt..
    2. eine ubook-Aktion mit Gadaffi zu vergleichen find ich etwas unangebracht..
    und 3. Wieso ist das so schwer zu verstehen, dass es einfach nicht möglich war Sandy Bridge Geräte in diesem Verkaufsfenster anzubieten? manche Dinge gehen einfach nicht, und es kann keiner hier was dafür..gib die Schuld Intel, von mir aus Lenovo und HP


    Wenn jemand warten will steht ihm das frei..ich hab SS10 gewartet, weil die Lenovos kein Optimus hatten, ich hab WS10/11 gewartet, weil die Preise zu hoch waren..und jetzt brauch ich eins, die Preise sind gut, aber der Zeitpunkt nicht optimal..könnte ja aufs T420 warten..und dann hat das irgendnen Bug oder sonstwas, und ich kann wieder warten..warten kann man immer, aber irgendwann muss man zugreifen
    Du hast deinen Unmut schon X mal geäußert und so ziemlich jeder im Forum weiß bis dato, dass du gern ein Sandy Bridge Modell hättest, aber du es nicht bekommst..es steht auch jedem frei Kritik zu äußern (schließlich leben wir nicht in Libyen))...aber das was du hier tust ist eindeutig übertrieben..und damit klink ich mich jetzt aus der "Diskussion" aus

  • 1. Das mit den Autos hab ich oben erst erklärt..
    2. eine ubook-Aktion mit Gadaffi zu vergleichen find ich etwas unangebracht..
    und 3. Wieso ist das so schwer zu verstehen, dass es einfach nicht möglich war Sandy Bridge Geräte in diesem Verkaufsfenster anzubieten? manche Dinge gehen einfach nicht, und es kann keiner hier was dafür..gib die Schuld Intel, von mir aus Lenovo und HP


    Wenn jemand warten will steht ihm das frei..ich hab SS10 gewartet, weil die Lenovos kein Optimus hatten, ich hab WS10/11 gewartet, weil die Preise zu hoch waren..und jetzt brauch ich eins, die Preise sind gut, aber der Zeitpunkt nicht optimal..könnte ja aufs T420 warten..und dann hat das irgendnen Bug oder sonstwas, und ich kann wieder warten..warten kann man immer, aber irgendwann muss man zugreifen
    Du hast deinen Unmut schon X mal geäußert und so ziemlich jeder im Forum weiß bis dato, dass du gern ein Sandy Bridge Modell hättest, aber du es nicht bekommst..es steht auch jedem frei Kritik zu äußern (schließlich leben wir nicht in Libyen))...aber das was du hier tust ist eindeutig übertrieben..und damit klink ich mich jetzt aus der "Diskussion" aus

    Ich habe bereits am Anfang geschrieben, dass dieser Thread dazu dienen soll die Leute zu informieren. Du kannst es gern auf die private Schiene schieben. Allerdings ändert es nichts an der Tatsache.


    Ferner ist es schon ein wenig dreist zu behaupten, dass du Sachen up-to-date sind , und zugleich verheimlichen (weil eben sich nicht jeder damit auskennt) , dass die nächsten geräte in wenigen wochen zur verfügung gestellt werden. Zumal - und das ist der Hauptkritikpunkt - am Preis dieser negative Aspekt sich nicht widerspiegelt. Denn die Geräte (zumindest die Maxi sicherlich) sind im Vergleich zum letzten Verkaufsfenster zum jetzigen (und weil die neuen Geräte kurz vor Verkauf stehen) zu teuer.


    Komisch, dass dies hier keine bemängelt, dass offensichtlich die Hersteller eigentlich ihre Lager auf unsere Kosten ausräumen. Wäre das im Mediamarkt oder Saturn würde ich gerne eure Gesichter sehen.


    Man sollte schon die Sache aus objektiver Sicht betrachten.

  • 1.: Sicherlich würden einige darauf warten wollen. Weil das Gesamtpaket passt.
    Schlussendlich sind auch alle zufrieden, die dann die neuen Geräte bekommen haben. Im Übrigen altes Eisen zu verkaufen und dies alt up-to-date zu verkaufen ist genauso, als würde ich dir etwas viel teurer verkaufen, obwohl ich weiss, dass der Preis am nächsten Tag sich um die Hälfte reduziert. Das ist unanständig.


    2.: Seit wann ist das jetzt eine Diskussion zum Markt? ETH respektive Ubook hätten die Hersteller informieren können, dass bei dem Preis nicht mitgemacht werden würde. Zum Vertrag gehören immer 2 Parteien.


    3.: Das müsste er/sie auch an anderen Tagen, weil ACP und Co. nicht nur an Studenten verkaufen :rolleyes:


    4.: XXX


    5.: Was hat das nun mit uns zu tun? Ist wohl eher das Problem des Herstellers, als des Studenten...


    6.: Du wirst sicherlich die Kühlung auch bei den jetzigen Notebooks überprüfen können... :rolleyes:


    Ich habe deutlich gesagt, dass ich das Gerät kaufen würde, wenn es der direkte Nachfolger wäre. Somit wären die Grundsituation wie Display etc. alle gleich bzw. ähnlich. Das bedeutet Mattes Display etc. Oder hast du in den letzten Verkaufsfenstern die Geräte gesehen?


    Letzten Endes gibt es viele Meinungen und manche sind richtiger. Aber schlussendlich ist die jetzige Situation nicht wirklich gut.


    In einem anderen Thread wurde mitgeteilt, dass die Preise noch verhandelt werden, damit es günstiger wird. Bei 80,- Unterschied zum alten Verkaufsfenster (und kurz vor Verkauf der neuen Generation) meiner Meinung nach in gewisser Weise Veräppelung. Und nein ist kein Apple-Witz... :D

  • User2148


    Mich würde wirklich mal interessieren was du eigentlich studierst? - scheint ja ein Studium zu sein, bei dem man viel Freizeit in der LV-freien Zeit hat ;)


    Das frage ich mich bei dir auch, nachdem du offensichtlich a) viel Zeit hast die Beiträge zu lesen und b) zu kommentieren... :D



    Ps: Dein Beitrag ist absolut Off-Topic... :thumbdown:

  • User2148


    Ich habe keine Ahnung, was dich zu diesem Flame hier veranlasst, aber:


    a) Es gibt noch keine Spezifikation (sondern nur eine Ankündigung von gestern(!)) der Sandy Bridge Modelle von Lenovo bezügl Maxi (also W510 Nachfolger), daher sind alle Lenovo Modelle hier AKTUELL. Sandy Bridge hat einen Designfehler (Chipsatz, 1 Transistor), sonst gäbs die Modelle hier möglicherweise sogar. Dazu kommt, dass BUSINESS Geräte meist nicht sofort mit der neuesten Hardware auf den Markt kommen (hat wohl einen Grund).


    b) 80€ weniger im aktuellen Verkaufsfenster? Bei welchen Maxi Produkten genau hast du geschaut? Da der "Thread" unter "Allgemein" und net unter "Apple" steht, möchte ich doch kurz nochmal nachrechnen: das W510 im WS kostete über 2000€. Jetzt knapp über 1500€... und das Modell aus dem WS (mit stärkerer CPU) ist/war als Restposten noch verfügbar (auch deutlich unter 2000€).


    c) Glaubst du wirklich, dass der österreichische Markt so wichtig und bedeutend ist, dass hier die neuesten Modelle zuerst heraus kommen?! Ich würd nicht darauf wetten, dass W520 & Co vor Mai hier sind.


    Aber für ALL DAS kann U:Book genau gar nichts dafür. Ich bin mir sicher, dass die Niederlassungen der Hersteller in Ö auch relativ wenig Spielraum haben und Konzernintern eben nicht ganz oben auf der Liste stehen.


    Auch (ganz ehrlich) nach dem "großen Theater" mit den Lieferschwierigkeiten vor nicht all zu langer Zeit würde ich auch keine Modelle mit Wartezeit in das Angebot nehmen -> wir können uns alle vorstellen, was dann die nächsten Monate hier los wäre (ala "ich hab schon vor 2Wochen bezahlt wo bleibt mein Laptop" und "Studentenabzocke" und, und, und...)


    Das die aktuelle Situation nicht perfekt ist, weiß auch jeder. Aber es wird genügend Studenten/Bedienstete geben, die eben jetzt ein Gerät brauchen und nicht in 2-3 Monaten. Und die nächste U:Book Aktion kommt bestimmt - im September, wie jedes Jahr. Dann mit Sandy Bridge (außer es findet sich noch ein anderer Design Fehler).


    Wünsche einen schönen Tag,


  • Die Frage ist aber (was bis jetzt keiner offiziell sagen will) wieviel die neue Generation tatsächlich gekostet hätte. Denn ich behaupte mal, aus meiner Erfahrung, dass der Preisunterschied zwischen Sandy und der jetzigen Generation nicht wirklich groß ist.


    Im jetzigen Stadium einen Laptop zu kaufen ist daher nicht wirklich zielführend - berücksichtigt man eben, dass es nur um wenige Wochen sich handelt. Oder würdest du beim Auto-Neukauf auch das Vorgänger-Modell zum gleichen Preis kaufen (um mal hier den Kritikern mal ein praxisnahes Beispiel anzubringen)?


    Was ein T420 oder vergleichbare Modelle gekostet hätten, kann ich leider nicht sagen, da ich das selbst nicht weiß (bin in die Verhandlungen nicht eingebunden - ich weiß auch nicht, ob hier überhaupt schon Preise ausverhandelt worden sind, bevor das Modell zurückgezogen wurde).


    Dass es nicht zielführend ist, jetzt einen Laptop zu kaufen würde ich nicht sagen - für 95% der Anwender wird auch die Arrandale-Architektur mehr als ausreichen. Leider tappt man als Enthusiast häufig in die Falle, der gesamten Userbase das Bedürfnis nach Bleeding Edge aufzustempeln; aus meiner eigenen Erfahrung am Helpdesk und bei den Infoständen kann ich dir aber sagen, dass der Großteil der Nutzer (der auch nicht hier im Forum anwesend ist) mit einem Mittelklassegerät, auf dem Office, Social Media, YouTube, ein paar Filme und Musik flüssig laufen mehr als zufrieden sind. Ob da jetzt ein paar hundert Benchmarkpunkte mehr oder weniger drin sind, ist hier egal.


    Ich verstehe es natürlich, wenn ich mir zum jetzigen Zeitpunkt ein neues Gerät zulegen wollen würde, würde ich natürlich auch auf Sandy Bridge warten, eine SSD als Systemplatte, eine optimusfähige GPU, USB 3.0, eSATA und einen DisplayPort haben wollen. :)

    I hear you say "Why?" Always "Why?" You see things; and you say "Why?"
    But I dream things that never were; and I say "Why not?"


    —George Bernard Shaw (1856-1950)

  • du trollst hier nur sinnlos rum
    die modelle sind ausgewählt, und sind die, die momentan/jetzt am besten sind
    es kommt immer wieder was neues, da wartest dann am st. nimmerleinstag
    und empfehlung an alle: ignoriert den troll, der nur am stänkern ist