Option für Apple Käufer, die ihr Gerät nicht mit Windows verschandeln: MS Office für Mac Academic 2011 als Download von Microsoft

  • im Gegensatz zur Home & Student Version enthält das Academic auch noch Outlook, und kann direkt über MS bezogen werden:



    Please login to see this link.



    Sollte z.B. mit einer unet oder TU eMail Adresse klappen. Im Warenkorb findet sich auch immer automatisch eine Zusatzoption für die Back-up DVD. Die kann man aber dann noch mit einem Klick aufs Küberl aus dem Warenkorb löschen, so bleiben am Ende wirklich nur die 69€ für den Download über ;)

  • unabhängig von diesem angebot kann ich office 2011 nicht empfehlen. hab einen imac (Sommersemester 2010) i5 2,66ghz und word läuft bei mir nur stockend, absolut nicht alltagstauglich. erst bei deaktivierung der automatischen rechtschreibprüfung geht es etwas besser. zudem stürzt das programm oftmals bei einfach copy paste aktionen ab.


    dazu muss ich aber sagen, dass ein freund von mir auf seinem mbp 13 zoll (Wintersemester 2010) keine probleme hat.


    ich würde vor einem kauf generell dazu raten die 30tägige testversion von office 2011 auzuprobieren sowie open office. außerdem ist auch ein blick auf die kundenrezensionen bei amazon interessant.

  • Ist halt MS > üblicherweise erst ab SP1 brauchbar. Windows7 mal ausgenommen, weils das wahre SP1 für Vista ist ;)


    Die Amazon Rezisionen sind teils ausgesprochen amüsant, weil sie die ganz normalen Tatsachen der MS Welt als Kritikpunkte hochhalten, bzw. über Probleme rezisieren, die schon wenige Tage nach der Markteinführung per Update behoben wurden. Leider kommt man halt für Vieles nicht um Excel herum (Oracle Office kann da einfach nicht mit), und eine VM braucht Platz, den man auf einer 128er SSD nicht unbedingt hat.


    Zu Office 4er Zeiten war die mac Version sogar oft die letzte Rettung, weil sie den Buffer Overflow in der GDI nicht hatte, und daher manche Datei zu retten war, die man unter Windows einfach nicht mehr öffnen konnte.

  • also ich hab halt die erfahrung gemacht, dass office 2011 auf einem mac keineswegs so stabil läuft wie office 2007/2010 bei windows, übrigens auch nach updates leider nicht.