Macbook Pro 2011

  • Hallo,


    da mein alter Laptop schön langsam nur noch Stress verursacht(Nach über 5 Jahren darf er das) hab ich gedacht es mit einem Macbook Pro zu versuchen.
    Weil ich dem "It just works" keinen Glauben schenke hab ich ein bisschen recherchiert und ein paar Sachen gefunden, die beim aktuellen Modell Probleme verursachen:


    Temperatur:
    Beim 15" Modell hat die bis zu OS X 10.6.7 zu Abstürzen geführt (genauer gesagt beim Grafikkartenumschalten)
    Behoben


    Schwaches Netzteil:
    Unter extremer Last entlädt sich der Akku langsam obwohl das Notebook angsteckt ist (15" und 17")
    Verschmerzbar


    WLAN Dropouts:
    Die WLAN Verbindung ist nicht besonders Stabil. Die Zeiten die Ping ausspuckt sind nicht besonders berauschend.(letzteres hat aber wohl mit den Stromsparfunktionen zu tun)
    Macht mir Angst
    Ich hoffe ich verschrecke da niemanden. (bin weder Fanboy noch Hater)
    Das WLAN von den Macbooks scheint sich ganz genau auszusuchen wo es den Dienst quittieren will. Da die aktuellen Modelle auch bei der letzten Aktion angeboten wurden hoffe ich, dass mir irgendjemand sagen kann ob dieses Problem auch auf der Uni Wien oder TU Wien auftritt.(gemeint sind wirklich nur die Early 2011 Modelle)

  • Hab das 2010 und das 2011 Modell hier liegen und kann dazu folgendes sagen:
    Das mit der Temperatur stimmt, aktuelle Version 10.8 hat dieses Problem nicht mehr (wurde innerhalb von 1-2 Wochen behoben)
    Temperatur:
    Macbook Pros werden general warm da die Lüfter erst spät hochdrehen, zum Absturz führt dies seit dem oben genannten Update jedoch nicht mehr. Wer Probleme mit den Temperaturen hat kann immer Lüftersteuerungen installieren
    Schwaches Netzteil:
    Noch nie bemerkt, kann ich mir nur mit defektem Netzteil oder möglicherweise zu schwachen (von anderem Modell vorstellen). Werde aber einmal darauf achten - danke für den Hinweis!
    WLAN Dropouts:
    Hab immer wieder gelesen, dass es seit OS X Lion (10.7) Probleme mit dem Wlan geben soll. Selber hab ich noch keinerlei Probleme damit gehabt (weder am 2010 noch am 2011 Modell) gehabt.
    Egal ob Macbook oder anderes Notebook, nach 5 Jahren wirst du dir mit einem neuen wie in einem Sportwagen vorkommen, aviel Spaß damit ;)

  • Lion ist 10.7 - wenn du schon 10.8 hast, arbeitest du wohl in Cupertino. :)

    I hear you say "Why?" Always "Why?" You see things; and you say "Why?"
    But I dream things that never were; and I say "Why not?"


    —George Bernard Shaw (1856-1950)

  • Lion ist 10.7 - wenn du schon 10.8 hast, arbeitest du wohl in Cupertino. :)


    Vollkommen richtig, LIon is 10.7 - weiß auch nicht wie mein Update von 10.6.8 auf 10.8 funktioniert haben sollte :P


    User2760: Das ist anzunehmen, wenn Apple nicht in der nächsten Woche ein Update bringt ^^

  • Wir bieten immer das an, was Apple gerade auch im Store anbietet (da direkt über diesen eingekauft wird). Also ja, alle aktuellen MacBook Air/Pro Modelle.

    I hear you say "Why?" Always "Why?" You see things; and you say "Why?"
    But I dream things that never were; and I say "Why not?"


    —George Bernard Shaw (1856-1950)

  • Was ist wenn Apple wie allseits vermutet noch dieses Jahr ein kleines Prozessor Update rausbringt?
    Könnte gut sein das da bis 16.10. noch was kommt. Bekommt man dann sicher das neueste Modell?
    Danke, danke schonmal für die echt rasche Beantwortung hier im Forum!

  • Du kaufst direk im Apple Store (mit Rabatt) - wenn es bis 16.10. neue Modelle gibt, werden die natürlich auch verfügbar sein. Wenn du ein "altes" Modell bestellst und zwischenzeitlich ein neues kommt, hat Apple in der Vergangenheit immer das neue ausgeliefert, ob dasmmer so sein wird kann ich aber nicht sagen. Wer skeptisch ist und warten kann, kann ja einfach am 16.10. noch bestellen, die Shops sind bis min. Mitternacht geöffnet. :)

    I hear you say "Why?" Always "Why?" You see things; and you say "Why?"
    But I dream things that never were; and I say "Why not?"


    —George Bernard Shaw (1856-1950)

  • Ich hätte eine andere Frage zum MacBook Pro.
    Es soll ja angeblich in nächster Zeit auf das Design des MacBook Air gebracht werden . Ein Entfall des optischen Laufwerks wäre dann ziemlich sicher.
    Was mich aber noch deutlich mehr interessieren würde, ist das Display-Format. Hat irgend jemand Infos, ob es beim 16:10 bleiben soll oder auf 16:9 gewechselt wird?
    (Mir ist klar, dass das alles Mutmaßungen sind, aber wenn jemand halbwegs glaubwürdige Infos hat, bitte posten!)

  • Mit Spekulationen bist du bei Apple am falschen Ort.
    Das iPhone 5 heißt iPhone 4 und erscheint zur WWDC im Juni 2011, das iPad 3 dürfte im September fertig sein und das Macbook Pro bekommt eigentlich jedes Jahr ein neues Design - soviel zu den Gerüchten im letzten Jahr :cursing:
    Bis du das Produkt in der Hand hast, würde ich keinen Gerüchten Glauben schenken. Ansonsten schau mal auf Please login to see this link. oder Please login to see this link. vorbei. Wobei dort auch jeder etwas anderes sagt und niemand eine Ahnung hat.
    Aber weil es ja so lustig ist bekommst du von mir auch eine Prognose: Q1 2012, Redesign, kein optisches Laufwerk, dünner, leichter, längere Akkulaufzeit, Ivy Bridge CPU :pinch:

  • Damit hast du natürlich recht. Ich stehe solchen Gerüchten ohnehin eher skeptisch gegenüber, wie aus meinem Post ersichtlich sein sollte.
    Zur letzten Jahreswende gab es ja bereits Gerüchte um neue MacBook Pro Modelle: Mit Liquidmetalgehäuse (dunkler als Alu) und auch ohne Laufwerk. Was daraus geworden ist, sieht man ja und jetzt spricht keiner mehr davon.


    Mein Dilemma ist halt, dass ich gerne ein MacBook Pro mit 16:10 hätte, auch schon sehr lange mit dem Gedanken spiele, mir eins zuzulegen, es momentan aber nicht wirklich brauche. Darum verfolge ich die Gerüchte nachwievor, um abschätzen zu können, wann mit 16:10 und matt Schluss ist, denn dann würde ich sofort zuschlagen. Manchmal gibt es ja Infos von den Zulieferern und die sind oft ganz brauchbar ==> Also wenn da jemand etwas gehört hätte, bitte posten!

  • bin jetzt auch auf die probleme der 2011er serie MBPs aufmerksam geworden; leider klingt dass nicht bloss nach kinderkrankheiten.


    nachdem ich gedenke ein 17" teil zuzulegen, stimmt mich dass nun auch zwiespältig. Alternative geräte wären z.B. sonst die bei ubook leider nicht verfügbaren modelle HP 8760w und Dell Precision m6600. ein angebot für das m6600 inkl. dockingstation, zubehör und u2711 display kann man für etwa 3300 euro bekommen.


    wie es wohl mit der verfügbarkeit/lieferzeit des thunderbolt displays aussieht? würde man sich für die apple geräte entscheiden kann man das thunderbolt display auch nicht weiter nutzen, wenn das MBP (nach wie vor) solche schwierigkeiten bereitet wie man in manchen foren lesen kann..


    Please login to see this link.
    Please login to see this link.


    ich auf jeden fall gern die mac os plattform ausprobieren; bloss die diesjährigen troubles schaffen ein mulmiges gefühl dabei.

  • Also zum Thema 16:10 - persönlich (ohne jegliches Backgroundwissen) würde ich tippen, dass Apple weiterhin darauf setzt
    Zu dem Thema Probleme der 2011 MBP: Das mit dem Stecken bleiben war eigentlich direkt nach dem Launch ein Problem, wurde innerhalb einer Woche (oder vl 2) ausgebessert. Das bei manchen die Probleme weiterbestehen wusste ich nicht (Mein 2010er Modell hatte noch nie ein Problem obwohl es sich einmal durch einen Sprung aus gut 1m das Leben nehmen wollte).
    Falls du wirklich ein MBP kaufen willst schau doch noch ein wenig in den Foren, vl hilft das soeben veröffentlichte EFI Update (Unter anderem auch für die Verwendung von Thunderbold Displays)
    Zum Thema WLAN Dropout - liegt mmn an OS X 10.7 (Lion) und nicht am 2011 Modell, sollte somit (hoffentlich) bald durch ein Software Update behoben werden. Ich persönlich hatte bis jetzt eigentlich nie Probleme mit dem WLAN (da bin ich von meinem alten Acer was anderes gewohnt)

  • HP wird anscheinend das 17 zoll elite book anbieten

  • Werden die konkreten Angebote erst mit Öffnen des Stores kommenden Montag oder schon vorher veröffentlicht? Insbesondere, wird das 11 Zoll 4 GB RAM MacBook Air mit Upgrades auf i7 Prozessor und 256 GB Speicher noch deutlich günstiger werden als mit dem bisherigen Unipreis iHv EUR 1.406,40? Danke!

  • Ich werde mir jetzt ein 15,4" Macbook Pro mit 2,2Ghz zulegen. Jetzt bin ich noch am überlegen ob mit 5400 rpm mit 750gb oder 7200 und 500.
    Merkt man den Geschwindigkeitsunterschied deutlich? Ist es wert, dafür etwas von der Akkulaufzeit zu opfern? Ist die 7400 festplatte hörbar lauter?
    Wie wirken sich die Umdrehungen/min auf multimedia Anwendungen aus z.B. Spiele?


    lg

  • Es wird das 8760w von HP geben, wer gerne ein 17,3" Grät haben will, kann es kaufen. :)


    Ich spekuliere auch nicht zu einem MacBookPro Update. Der Trend geht zu 16:9, die Panelhersteller produzieren lieber 16:9 (wegen geringerem Verschnitt, weil auch Fernseher in 16:9 daherkommen), und wenn jemand dem User in blumigen Worten erklären kann, wieso es besser ist, 10% in der vertiaklen Auflösung zu verlieren, dann wohl Apple. :)


    Zu den Geräten: Das was wir auf die Webseite und die Broschüre schreiben sind nur Konfigurationsvorschläge.


    Jeder kann sich seinen Mac im Apple Store selbst zusammenkonfigurieren, wobei es auf 13,3/15,4" MacBook Pros 18% und auf die 11,6/13,3 MacBook Airs und 17,4" MacBookPros 16% Rabatt gibt, egal was man sich dort als CPU, Platte oder RAM hineinbastelt.

    I hear you say "Why?" Always "Why?" You see things; and you say "Why?"
    But I dream things that never were; and I say "Why not?"


    —George Bernard Shaw (1856-1950)

  • Zu den Platten: Wenn ich die Wahl zwischen 72,00 und 5,400 RPM habe, würde ich immer 7,200 nehmen. Die Festplatte ist und bleibt der Flaschenhals eines Systems. Wieso Hersteller außerhlab des Budget-Sgments überhapt noch 5,400erPlatten anbieten ist mir schleierhaft.

    I hear you say "Why?" Always "Why?" You see things; and you say "Why?"
    But I dream things that never were; and I say "Why not?"


    —George Bernard Shaw (1856-1950)

  • Hi Leute....freu mich schon seit geraumer Zeit auf das Verkaufsfenster da ich mir einen Mac zulegen wollte.
    Jetzt höre ich aber irgendwas von 16:10 oder 16:9 und was von Spekulationen usw. Kenn mich jetzt gar nicht aus..
    Jetzt würde ich gern wissen ob ich mir einen zulegen soll oder nicht. Immerhin kostet das MBP ja doch einiges und da Geld nicht auf Bäumen wächst, will ich da keine Fehlinvestition machen ;)


    PS: wollte mir einen 15" 2,2 ghz i7 zulegen (falls das relevant ist)