EliteBook 8760w

  • warum gibt es das EliteBook 8760w nur mit windows?


    hat auf einem solchen gerät schon wer linux (im speziellen ubuntu) erfolgreich installiert - dualboot sollte ja eigentlich kein problem sein?


    kann man das 8760w bei den infotagen besichtigen, oder ist es nicht dabei?

  • Wegen der Infotage mach ich mich Mal schlau. Prinzipiell sollte Linux laufen, Sandy Bridge wird unterstützt, der aktuelle 280.13 Linux Treiber von Nvidia unterstützt alle Quadro-Modelle ebenfalls.


    Mehr zum 8730w mit Linux steht unter Please login to see this link..

    I hear you say "Why?" Always "Why?" You see things; and you say "Why?"
    But I dream things that never were; and I say "Why not?"


    —George Bernard Shaw (1856-1950)

  • sehr gut, dass es bei den infotagen dabei ist, dann werde ich es mir einmal ansehen ;)


    linux sollte wohl wirklich laufen :)
    Please login to see this link.


    dort
    Please login to see this link.
    bzw auch auf der deutschen seite
    Please login to see this link.
    steht auch freedos dabei, warum gibt es hier dann eigentlich nur windows? gibt es hiezu einen speziellen grund?

  • Habe es mir schon angesehen. Und zu 80% werde ich für einen Freund (Architekturstudent) diese Bestellung (inkl. allem erforderl. Zubehör) abwickeln. Denn, obwohl selbst absoluter Thinkpad-Fan, kann ich ihm das W520 nicht mit reinem Gewissen empfehlen. Das kaufe ich mir *g*


    Fragen zu Detailtabelle:
    1) maxi premium (nVidia Quadro 3000) und upgrade1 (nVidia Quadro 4000) unterscheiden sich nur durch die GraKa, sonst sind alle Komponenten gleich. Das kostet wirklich 1000€?
    2) Optisches Laufwerk: Upgrade Bay, austauschbar -> Bei Zubehör finde ich nichts
    3) Ist mit "Zweite Festplatte, fest verbaubar" Bay-Wechsel, also LW raus, HDD rein, gemeint?


    Kann bitte nochmals die ACP-Kontaktadresse gepostet werden? Danke.

  • Habe es mir schon angesehen. Und zu 80% werde ich für einen Freund (Architekturstudent) diese Bestellung (inkl. allem erforderl. Zubehör) abwickeln. Denn, obwohl selbst absoluter Thinkpad-Fan, kann ich ihm das W520 nicht mit reinem Gewissen empfehlen. Das kaufe ich mir *g*


    Fragen zu Detailtabelle:
    1) maxi premium (nVidia Quadro 3000) und upgrade1 (nVidia Quadro 4000) unterscheiden sich nur durch die GraKa, sonst sind alle Komponenten gleich. Das kostet wirklich 1000€?
    2) Optisches Laufwerk: Upgrade Bay, austauschbar -> Bei Zubehör finde ich nichts
    3) Ist mit "Zweite Festplatte, fest verbaubar" Bay-Wechsel, also LW raus, HDD rein, gemeint?


    Kann bitte nochmals die ACP-Kontaktadresse gepostet werden? Danke.


    Hast du dich überhaupt schon einmal im ACP Shop umgesehen?

  • Habe es mir schon angesehen. Und zu 80% werde ich für einen Freund (Architekturstudent) diese Bestellung (inkl. allem erforderl. Zubehör) abwickeln. Denn, obwohl selbst absoluter Thinkpad-Fan, kann ich ihm das W520 nicht mit reinem Gewissen empfehlen. Das kaufe ich mir *g*


    Fragen zu Detailtabelle:
    1) maxi premium (nVidia Quadro 3000) und upgrade1 (nVidia Quadro 4000) unterscheiden sich nur durch die GraKa, sonst sind alle Komponenten gleich. Das kostet wirklich 1000€?
    2) Optisches Laufwerk: Upgrade Bay, austauschbar -> Bei Zubehör finde ich nichts
    3) Ist mit "Zweite Festplatte, fest verbaubar" Bay-Wechsel, also LW raus, HDD rein, gemeint?


    Kann bitte nochmals die ACP-Kontaktadresse gepostet werden? Danke.

    Bei den Preisregionen würde ich deinem Kollegen KEINEN 8760W empfehlen, sondern einen Maxi + Stand PC. Habt ihr ggf. eine Ahnung wozu die Karte (quadro 3000) wirklich gut ist? Für Architekten (bin selber einer und im IT) ist die Quadro im normalen Arbeitsablauf zu 80% überdimensioniert.


    Außerdem kommt er so deutlich günstiger, sofern er die Grafikkartenpower gar nicht braucht. Und kann sich später dann etwas holen. Etwas auf Vorrat kaufen lohnt sich nie.


    Ganz zu schweigen, dass er dann deutlich schwerer trägt...


    Ansonsten rate ich die die w520 ab. Ich habe bereits was dazu gepostet. Die Probleme sind leider bis heute nicht behoben :(


    Gruss

  • Zu den Platten:


    Das 8760w hat insgesamt drei Möglichkeiten, SATA-Geräte anzuschließen: es gibt zwei (statt üblicherweise eine) fixe Einbaumöglichkeiten für SATA-Geräte im 2,5" Formfaktor (also zB eine SSD und eine Festplatte, zwei Platte, zwei SSDs). ZUSÄTZLICH gibt es noch den MultiBay-Slot, wo standardmäßig das BD-ROM/DVD-RW Laufwerk steckt. Dort kann man aber auch ein Modul für eine DRITTE SATA-Platte einbauen und so noch eine Platte/SSD einbauen.


    Mit den zwei festen laufwerken wäre RAID 0 (striping) und RAID 1 (mirroring) möglich, mit drei Platten kann man sogar ein RAID 5 bauen (dann sollte man die dritte Platte aber tunlichst auch im Gerät lassen, sonst wird das RAID auf dieser "Wechselplatte" wohl jedes Mal neu aufgebaut).

    I hear you say "Why?" Always "Why?" You see things; and you say "Why?"
    But I dream things that never were; and I say "Why not?"


    —George Bernard Shaw (1856-1950)

  • dg
    Danke für die Info, 2 fix verbaute Festplatten, das gefällt mir *g*
    Werde eine Anfrage an ubook@acp.at richten.


    Bei den Preisregionen würde ich deinem Kollegen KEINEN 8760W empfehlen, sondern einen Maxi + Stand PC. Habt ihr ggf. eine Ahnung wozu die Karte (quadro 3000) wirklich gut ist? Für Architekten (bin selber einer und im IT) ist die Quadro im normalen Arbeitsablauf zu 80% überdimensioniert.

    Tipp: notebookcheck.com
    Arbeitest Du auch mit AutoCAD 2012?
    Mag sein, daß die Quadro 3000 überdimensioniert ist, aber das passt schon so. Denn ICH kenne seine "Wunschliste", u.a. gehört auch 17" dazu. Bei einer Preisdifferenz von 300€ akzeptabel. Und ein Stand-PC lässt sich schwer transportieren *g*.


    [...]Ansonsten rate ich die die w520 ab. Ich habe bereits was dazu gepostet. Die Probleme sind leider bis heute nicht behoben

    Hast DU das hier angebotene W520 schon getestet? Viellt. sprichst mal mit dem Lenovo-Mitarbeiter am Infostand? Klar, die negativen Beiträge in div. Foren sind abschreckend - aber erfahrungsgemäß wird eher gepostet, wenn es Probleme gibt bzw. man unzufrieden ist. Ich wage es dennoch. Es gibt ja ein Rücktrittsrecht ...

  • 1.: Bin Autocad Tutor gewesen. Also behaupte ich mal, dass ich mich deutlich besser auskenne wie du...Vielleicht vorher nachfragen, bevor du so großkotzig dich hier äußerst?


    2.: Bin ich wohl deutlich kompetenter wie du, was Hardware betrifft. Das Quadro ist für deinen Kollegen einfach der falsche Kauf. Er wird wohl kaum, so viele Gittermodelle aufbauen, dass die Q2000M nicht ausreichen wird. Aber bewirb das weiterhin. Er wird sich darüber freuen, wenn er nach 1-2 Jahren erfährt, dass du ihn übers Ohr gehauen hast.


    3.: Mit dem Stand-PC hast recht. Allerdings ist der 17 " genauso schwer... :D


    4.: Ich habe von Lenovo bereits alle W520 aus beruflichen Gründen getestet. Und das Problem mit der Batterie ist immer vorhanden gewesen. Wenn dich das nicht stört, hole es dir. Mich störts, weil ich auch mal weit ab von Steckdosen mal arbeiten möchte und auch muss.

  • 5.: Mit dem W520 scheint es doch ein Licht am Ende des Tunnels zu geben...


    Please login to see this link.


    Wenn das funktioniert,wäre das super. Problem aber: Wann und gilt das für alle Geräte.


    6.: Mit den Foren hast du recht. Aber ich bin selbst ein gebeuteltes Kind...Von daher stimmt das, was geschrieben.

  • User2148
    Habe meinen Freund "genötigt", diesen Thread zu lesen. Er kennt also Deine Meinung, daß ich u.a. "großkotzig" poste u. ihn "übers Ohr haue". Was er zu diesen Statements sagt, will ich hier nicht posten.
    Ich selbst möchte auch nix dazu schreiben - in der Annahme, daß Du schlichtweg einen "schlechten Tag" hattest.


    Fazit: Er hat diesen Thread gelesen, ich habe bei ACP noch einige Unklarheiten tel. besprochen (super nettes Telefonat) u.das Elitebook 8760w ist gekauft!
    Und werde ggf. hier posten, wie (un)zufrieden er damit ist ...
    Damit in Foren nicht immer nur die Nörgler zu Wort kommen *g*

  • User2148
    Habe meinen Freund "genötigt", diesen Thread zu lesen. Er kennt also Deine Meinung, daß ich u.a. "großkotzig" poste u. ihn "übers Ohr haue". Was er zu diesen Statements sagt, will ich hier nicht posten.
    Ich selbst möchte auch nix dazu schreiben - in der Annahme, daß Du schlichtweg einen "schlechten Tag" hattest.


    Fazit: Er hat diesen Thread gelesen, ich habe bei ACP noch einige Unklarheiten tel. besprochen (super nettes Telefonat) u.das Elitebook 8760w ist gekauft!
    Und werde ggf. hier posten, wie (un)zufrieden er damit ist ...
    Damit in Foren nicht immer nur die Nörgler zu Wort kommen *g*

    Nörgler? Wer hat mir Unwissenheit vorgeworfen und hat selbst dabei keine Ahnung?


    Wenn er das Gerät so haben will, ist das sein Bier. Ob es Sinn macht über 2000,- zu bezahlen für ein Gerät, dessen Leistung ich überhaupt nicht abrufe, ist genauso euer Bier. Wenn Ihr Geld aus dem Fenster werfen wollt, dann macht das.


    Man kauft im IT-Bereich NIE Sachen, die man erst in der Zukunft braucht, weil bis dahin a) die Technik deutlich weiter ist und b) wiederum günstiger. Offensichtlich ist das bei euch untergegangen. Aber: es ist die Entscheidung deines Freundes. Man kan sture Leute natürlich nicht des besseren belehren. Genauso manche die nur auf Apple schwören, oder MS, Linux etc.


    Ansonsten lässt du ja weitgehend die anderen Punkte raus. Offensichtlich ist es evident, dass dir vielerlei Hinsicht das Know-How fehlt.


    P.S.: Vielleicht sollte sich dein Freund mal bei mir beraten lassen...Dann schauen wir mal, ob er immer noch ANGEBLICH so eine Meinung hat...


    Und großkotzig bist du: Zitat:

    Hast DU das hier angebotene W520 schon getestet? Viellt. sprichst mal mit dem Lenovo-Mitarbeiter am Infostand? Klar, die negativen Beiträge in div. Foren sind abschreckend - aber erfahrungsgemäß wird eher gepostet, wenn es Probleme gibt bzw. man unzufrieden ist. Ich wage es dennoch. Es gibt ja ein Rücktrittsrecht ...


    Tipp: notebookcheck.com
    Arbeitest Du auch mit AutoCAD 2012?
    Mag sein, daß die Quadro 3000 überdimensioniert ist, aber das passt schon so. Denn ICH kenne seine "Wunschliste", u.a. gehört auch 17" dazu. Bei einer Preisdifferenz von 300€ akzeptabel. Und ein Stand-PC lässt sich schwer transportieren *g*.


    Hast DU das hier angebotene W520 schon getestet? Viellt. sprichst mal mit dem Lenovo-Mitarbeiter am Infostand? Klar, die negativen Beiträge in div. Foren sind abschreckend - aber erfahrungsgemäß wird eher gepostet, wenn es Probleme gibt bzw. man unzufrieden ist. Ich wage es dennoch. Es gibt ja ein Rücktrittsrecht ...


    Die oberen Punkte zeigen eindeutig, wie du mit Kritik umgehen kannst... :thumbsup:

  • eigentlich keine Spezialanwendungen; insofern ist das Gerät tatsächlich weit überdimensioniert
    nur um Lenovo mache ich dieses mal einen Bogen - da ich aber auch einen Bogen um ATI/AMD-Grafikkarten mache wird die Auswahl immer kleiner
    (momentan bin ich gerade damit beschäftigt mit Dell zu vergleichen)
    bin aber mehr als unentschlossen

  • eigentlich keine Spezialanwendungen; insofern ist das Gerät tatsächlich weit überdimensioniert
    nur um Lenovo mache ich dieses mal einen Bogen - da ich aber auch einen Bogen um ATI/AMD-Grafikkarten mache wird die Auswahl immer kleiner
    (momentan bin ich gerade damit beschäftigt mit Dell zu vergleichen)
    bin aber mehr als unentschlossen

    Ich habe beruflich mit ziemlich allen Firmen zu tun...


    Dell ist sehr gut (auch vom Support) aber sehr teuer. Auch im Vergleich gegenüber Ubook.


    Lenovo (bekannte Probleme bereits mitgeteilt) ist momentan nicht der Renner.


    HP wäre eine Option (wenn nicht das Outsourcing-Problem da wäre...). Wenn du nur ins Netz gehst und Office machst wäre ein Budget Modell ausreichend (zzgl. großer Monitor und Keyboard + Maus daheim). Aber eben abhängig was du damit machst...

  • Nörgler? Wer hat mir Unwissenheit vorgeworfen und hat selbst dabei keine Ahnung?

    Das mit Nörgler ist unglücklich forumuliert: Meinte damit, daß in Foren generell mehr positive Erfahrungsberichte gepostet werden sollten. Wenn man unzufrieden ist, ist es schon ok, seinen Unmut kundzutun, also zu "nörgeln".
    User2148
    Wie oben erwähnt, mit Nörgler habe ich nicht DICH gemeint. Und kann mich nicht erinnern, Dir in irgendeinem Posting Unwissenheit vorgeworfen zu haben.

  • Das mit Nörgler ist unglücklich forumuliert: Meinte damit, daß in Foren generell mehr positive Erfahrungsberichte gepostet werden sollten. Wenn man unzufrieden ist, ist es schon ok, seinen Unmut kundzutun, also zu "nörgeln".
    User2148
    Wie oben erwähnt, mit Nörgler habe ich nicht DICH gemeint. Und kann mich nicht erinnern, Dir in irgendeinem Posting Unwissenheit vorgeworfen zu haben.

    Kontext kam es so rüber (weil du mich explizit vorher genannt hast).


    Ansonsten hast ja die rethorischen Fragen gestellt, ob ich a) mit allen W520 zu tun hatte respektive b) mit Autocad. Die Antwort deinerseits schien hier eindeutig daraufhinaus zu laufen, dass ich da nicht firm bin..

  • Hallo,


    im Prospekt ist das Elite-Book mit 2,7 GHz, im Shop von ACP steht 2,4 GHz. Auch auf der Website von Intel gibt es den 2760 nur mit 2,4 GHz. Was ist wirklich im Elite-Book?


    lg