Lieferung einmal anders

  • Vorweg: Die ist eine kleine Geschichte als Anregung an die Verantwortlichen gewisse Vorgänge zu "optimieren".


    Nun zur Geschichte: Habe ein Lenovo Notebook über ubook bestellt, bezahlt und bekam nach einiger Zeit den Anruf eines freundlichen Herrn der Firma Comparex mit dem ich einen Liefertermin vereinbarte und welcher auch noch einmal die Zustelladresse bestätigte. Da ich und meine Freundin berufstätig sind, musste ich mir für diesen Tag frei nehmen, da man mit den Lieferservice ja keine genaue Uhrzeit und auch nicht Vormittag/Nachmittag ausmachen kann, aber das wusste ich ja schon vorher. Soweit so gut. Am vereinbarten Liefertag (ein Freitag) kam.... niemand (ich konnte den Lieferstatus im Internet auch nicht überprüfen, da die Firma Comparex die Trackingnummer nicht per email mitteilte). Daraufhin rief ich am folgenden Montag bei Comparex an, um (wirklich freundlich) nachzufragen wo meine Lieferung geblieben sei. Diesmal hob ein eher unfreundlicher Herr ab und gab mir eine Nummer durch, ohne mir vorher zu sagen, dass er mir jetzt eine Nummer durchgibt, und ich eventuell etwas zum schreiben bereitlegen soll, sondern er fing einfach an die Nummer durchzusagen, bis ich ihn unterbrach und ungläubig fragte, was das jetzt wird. Letztendlich hatte ich die Nummer von DHL und eine Paketnummer. Also rief ich bei DHL an und es wurde mir mitgeteilt, dass die Sendung bei DHL im Verteilerzentrum liegt und nicht zustellbar ist, da die Zustelladresse fehlt!! (kein Scherz!). Die nette Dame bot mir an, das Paket an meine Dienststelle zu schicken, damit ich nicht zuhause sein muss (hätte ich gleich machen sollen) und fragte mich nach meiner Adresse zuhause und nach der Adresse meines Arbeitgebers. Am darauffolgenden Tag bekam ich einen Anruf des Paketauslieferers, er sei in 5 Minuten vor meiner Haustüre um mein Paket abzuliefern (obwohl ich ausgemacht habe, dass es an meinen Arbeitgeber geliefert wird). Glücklicherweise war meine Freundin zufällig zuhause und konnte das Paket entgegennehmen. Jetzt hoffe ich nur dass ein funktionsfähiges Notebook und kein Toaster im Paket ist. Ich hoffe die kleine Geschichte hat ein paar LeserInnen amüsiert.

  • zu Lieferung einmal anders kann ich nur dazu sagen das nachdem ich am Freitag schon ein paar Anrufe erhalten habe das die Zustellung nicht funktioniert hat mich umgehend mit DHL in Verbindung gesetzt habe.


    DHL hatte leider ein IT-Problem wo auf einmal die Empfängerdaten gefehlt haben.



    Anbei das mail von DHL



    leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass bei folgenden Sendungen, aufgrund eines IT-Problems unsererseits, die Empfängerdaten fehlen und diese daher noch nicht befördert werden konnten:



    JD00001041000005980446


    JD00001041000005980447


    JD00001041000005980448


    JD00001041000005980450


    JD00001041000005980452


    JD00001041000005980453


    JD00001041000005980454



    Bitte übermitteln Sie uns die notwendigen Daten (Empfängername und Adresse), oder die Übernahme-/Ladeliste, damit Ihre Sendungen so rasch wie möglich zugestellt werden können.



    Schicken Sie Ihre Antwort bitte an folgende Emailadresse: Please login to see this link.



    Wir entschuldigen uns für diesen Fehler und danken Ihnen für Ihre Unterstützung.



    Ich hoffe dies war das bleibt das einzige Problem bei den Lieferungen


    Ich möchte mich bei Ihnen für die Unannehmlichkeiten auch im Namen der Comparex dafür entschuldigen


    LG


    Brigitte

  • Ich habe in etwa die gleiche Geschichte erlebt wie user3320 und habe mich sehr geärgert über die Firma Comparex! Ich würde mir als Kunde, der wirklich viel Geld für sein Notebook zahlt auch mehr Service von seitens Comparex erwarten! Es kann nicht die Aufgabe des Kunden sein, dass er sich um die Zustellung des Paketes kümmert. Habe sowas noch nie erlebt und bestelle sehr viel über das Internet!

  • nur dass in diesem Fall die Firma Comparex vollkommen unschuldig war!!!


    Quote

    "leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass bei folgenden Sendungen, aufgrund eines IT-Problems unsererseits, die Empfängerdaten fehlen und diese daher noch nicht befördert werden konnten"


    Ich finde das Service wirklich ausgezeichnet, sehr bemüht und sehr freundlich. Bei Paketlieferungen ersuche ich immer um telefonische Info bevor das Paket geliefert wird und das funktioniert bei den allermeisten Internetanbietern überhaupt nicht (habe erst letzte Woche ein 14 kg Paket von einer 5 km entfernten Apotheke abgeholt, weil die 1. nicht anrufen konnten und 2. keinen 2. Zustellversuch unternehmen ...), da komme ich mir bei Comparex wirklich vor wie Gott in Frankreich.

  • kann da Please login to see this picture. Please login to see this link.nur zustimmen, die Firma COMPAREX hat meiner Erfahrung nach ein spitzen Service :thumbsup: und das bei DHL ein Serverproblem aufgetreten ist, kann nicht die Schuld von Comparex sein!!!

  • Um es auf den Punkt zu bringen:
    Die Hauptschuld an den aufgetretenen Problemen liegt sicher bei DHL, da gibt es nichts zu rütteln.
    Die Firma COMPAREX mag durchaus ein gutes Service haben, jedoch gibt es auch hier einige Verbesserungsmöglichkeiten:
    Erstens die Trackingnummer dem Kunden mitteilen (das ist ja nur ein email), sobald das Paket verschickt wurde (dann muss man nämlich nicht den ganzen Tag warten, sondern sieht gleich, dass die Adresse fehlt oder das Paket gar nicht in Zustellung ist). Falls ein Problem mit der Lieferung besteht, dann sollte sich bitte schon die Firma darum kümmern und nicht die Klärung des Problems auf den Kunden abwälzen. Schließlich hat die Firma Comparex die Lieferung beauftragt und verfügt daher über mehr Informationen dazu als der Kunde, der darüber gar nichts weiß (außer dass es nicht funktioniert hat).
    Zweitens war der Mitarbeiter am Telefon zumindest bei mir unmöglich unfreundlich, dabei würde ich mich als wirklich höflichen Menschen am Telefon bezeichnen. Mein Bürokollege, der das Gespräch mithörte, hat auch nur den Kopf geschüttelt.
    Beide Punkte habe ich bei anderen Firmen schon deutlich besser erlebt.
    Sehr professionell hat hingegen Brigitte reagiert. Das hätte ich mir auch bei meinem Anruf bei Comparex erwartet.
    Ad User442 und User2810: Das Grundproblem an Hilfeforen ist, dass hier immer nur Probleme auftauchen. Deshalb verstehe ich (und begrüße es auch), dass Ihr Eure positiven Erfahrungen schildert. Trotzdem sind hier Dinge aufgetreten, die für manche Kunden nicht so lustig waren. Deshalb sollte diese Diskussion nicht zu einem positiv/negativ Schlagabtausch werden, sondern eine konstruktive Kritik darstellen, die den Beteiligten hilft die Sache beim nächsten Mal für alle Betroffenen zu verbessern.