HP Spectre XT

  • Sorry, vielleicht bin ich zu blöd, aber kann mir jemand den Unterschied zwischen dem HP Spectre XT von u:book und dem dass man zum gleichen Preis mit der gleichen Konfiguration im Einzelhandel (z.B. Please login to see this link. ) bekommt erklären?

  • Die Garantieabwicklung dürfte hier anders sein (bestimmt angeführt) .. was die Gewährleistung anbelangt (! 2Jahre) hab ich bei ubook keinen Schimmer.


    Hardware Unterschiede gibts keine.


    --
    Software


    Betriebssysteme:
    *
    Windows 7 Professional, SP1, 64-Bit vorinstalliert
    Für alle mit Windows 7 gekauften Modelle kann um € 14,99 ein Upgrade auf Windows 8 Pro bezogen werden


    bei Ditech nur W7 Home Premium

  • u:book hat 1 Jahr Abhol-und-Bring Garantie, ditech hat 24 Monate Garantie (laut verlinkter Artikelbeschreibung). Der Unterschied ist also nur Win 7 Home vs Professional?

  • Ja nur das und die Garantie. Würde extra anfragen ob das mit den 2 Jahren auch stimmt (warum aber auch nicht). Hatte selbst angenommen das die Garantie auch auf Ditech 1 Jahr war.


    2 Jahre sind auf jeden Fall die bessere Wahl, zumal man bei Ultrabooks wenig Erfahrung hat und diese durch die sehr kompakte Bauweise noch anfälliger für Defekte/Fehler sind ...

    u:book hat 1 Jahr Abhol-und-Bring Garantie, ditech hat 24 Monate Garantie (laut verlinkter Artikelbeschreibung). Der Unterschied ist also nur Win 7 Home vs Professional?

    (Ein weiterer Unterschied könnte die vorinstallierte Zusatz-Software sein auf Ditech ist diese angeführt - ist als irrelevant zu erachten ...).

  • Ehrlich gesagt bezweifle ich stark, dass wirklich Win7 Pro installiert ist. Ich tippe eher auf Win7 HP.


    Denn sonst ist alles gleich! Von der Hardware, Garantie (24 Monate von HP, egal wo gekauft), Preis, ....

  • Ob Win7 HP oder Pro ist eig. egal wenn man nur das 0815 uni LAN/W-LAN und keine Netzwerkgruppen nützt.

    Denn sonst ist alles gleich! Von der Hardware, Garantie (24 Monate von HP, egal wo gekauft), Preis, ....

    Naja 12 Monate Garantie sind angeführt (ob Fehler auf der Produktseite hier oder nicht) . 24 Monate ist die verpflichtende Gewährleistung =! 24M. Garantie


    Bemerkenswert ist auch das die Ultrabooks generell gerne mit einem 1 Jahr Garantie verschleudert werden .. man braucht sich gar nicht fragen warum!

  • Ob Win7 HP oder Pro ist eig. egal wenn man nur das 0815 uni LAN/W-LAN und keine Netzwerkgruppen nützt.

    Naja 12 Monate Garantie sind angeführt (ob Fehler auf der Produktseite hier oder nicht) . 24 Monate ist die verpflichtende Gewährleistung =! 24M. Garantie


    Bemerkenswert ist auch das die Ultrabooks generell gerne mit einem 1 Jahr Garantie verschleudert werden .. man braucht sich gar nicht fragen warum!

    Auf der ditech Seite steht Garantie: 24 Monate.
    Warum sollte das nicht stimmen? Mich würde auch eine Admin-Stimme interessieren - warum ich das von ubook dem vom ditech vorziehen sollte.


    Unterschied sehe ich da keinen. Warum gerade dieses Book keine 3 Jahres Garantie hat würde ich auch gerne wissen - beim Ultrabook ist anscheinend alles anders, ohne Betriebssystem gibt es das nicht. :cursing:

  • Mittlerweilen auch um 999 € im Saturn gesichtet mit gleicher Spezifikation ... habe aber vergessen ob die Garantie dort 1 Jahr ist oder sogar länger... (irgendwie habe ich 24 Monate in Erinnerung)

  • Bei Saturn und Mediamarkt um 999€ verfügbar.
    24 Monate Pick-Up- And Return in Österreich.
    Auf Akku und Netzteil 1 Jahr.


    Win 7 HP, Upgrademöglichkeit auf Windows 8 um 14,99.
    Zusatzsoftware: Photoshop Elements und Premiere Elements (Version 10.... glaube ich)


    U.a. im Saturn im 20 Bezirk verfügbar. (Millenium City, Handelskai)

  • Nun... irgendwie müssen sich ja die Leute vom ubook von HP ver**** vorkommen... Will gar nicht wissen, wie sehr sie an dem Projekt arbeiten (auch was Preise betrifft etc...) damit man dann die Geräte (oder einen Teil davon) - sogar vor Beginn des Verkaufsfensters im üblichen Handel zum gleichen Preis oder noch günstiger wiederfindet...


    :-((


    Persönlich finde ich es ein bisschen rücksichtslos bzw. respektlos, bestenfalls - um niemandem Böswilligkeit vorzuwerfen - unkoordiniert von HP. (Und dabei habe ich gar nicht alle Produkte im Visier, sondern nur einen Überblick erhascht was einige Geräte betrifft)

  • Ich reagiere gerne, die Preise kann ich jedoch leider nicht ändern. Ich kann nur mine Aussage aus einem anderen Thread wiederholen: Modelle werden Anfang August definiert, die Firmen kümmern sich im Anschluss um Beschaffung und kalkulieren die Preise, bei manchen Produkten sind die Margen höher (und dadurch bessere Rabatte möglich), bei anderen nicht. Ich denke das Spectre XT gehört leider zu letzterer Gruppe, und da können/müssen DiTech und Saturn wohl ähnlich hart kalkulieren wie ACP/HP und deshalb ähnliche Preise bieten.


    Für uns immer äußerst ärgerlich, aber leider nicht immer zu ändern. Ich weiß nicht ob es jemanden tröstet, aber ich fand es interessant in der Vergangenheit von den Firmen zu hören, dass tw. Geräte bei u:book völlig ohne Margen für die Händler verkauft wurden und gleichzeitig einzelne Händler auf Geizhals sogar noch günstiger angeboten haben - wovon die dann leben, keinen Plan.

    I hear you say "Why?" Always "Why?" You see things; and you say "Why?"
    But I dream things that never were; and I say "Why not?"


    —George Bernard Shaw (1856-1950)

  • Ich will da nicht ständig reinhaken, aber es wurde ja einmal bei einem Gerät nachträglich der Preis sehr nach unten korrigiert - damals (SS 2010) beim HP 5102. Wie ist es damals gelungen, den Preis zu ändern? (Es wurde ja zuerst ein Preis bei ca. 500 € angegeben, dann ist es doch um unter 400 zu bekommen gewesen)

  • Ich hab's auch schon anklingen lassen, Mal sehen ob sich was tut. In die Preisgestaltung bin ich nicht involviert, das kalkulieren idR die Firmen die die Geräte auch verkaufen

    I hear you say "Why?" Always "Why?" You see things; and you say "Why?"
    But I dream things that never were; and I say "Why not?"


    —George Bernard Shaw (1856-1950)

  • Hallo,


    mich hats jetzt auch brennend interessiert, warum Saturn das gleiche Angebot liefert wie uboook. Es gibt außer dem Betriebssystem noch einen weiteren Unterschied; das Pro hat einen integrierten TPM Sicherheitschip - allerdings habe ich kA. wofür der gut ist - und somit wird laut dem Artikel der Preis mit 1.199 festgelegt - und dann sind 999 wiederum 200 € weniger...


    Hier nachzulesen:
    Please login to see this link.


    Eine Frage noch zur Software:
    ist bei ubook dann auch Photoshop Elements und Norton mit 2 Jahren live-update dabei?

  • User3727
    Den TPM Chip brauchst du nur in gesicherten Firmen-Environments. Privat eher nicht.
    Und da der Bericht schon von Mai ist, sind die Preise mittlerweile unrelevant.


    HP Spectre XT oder Spectre XT Pro ist schon eher interessant (auch wenn wohl der einzige Unterschied im UEFI und der Software liegen wird).
    Laut Hardware Seite ist es ein Spectre XT Pro, laut PDF ist es ein Spectre XT.
    Ist es nun ein
    Spectre XT Pro mit Art.-Nr. B8W13AA, oder
    Spectre XT mit Art.-Nr. B3Y72EA ?

  • es ist ein Spectre XT Pro

    I hear you say "Why?" Always "Why?" You see things; and you say "Why?"
    But I dream things that never were; and I say "Why not?"


    —George Bernard Shaw (1856-1950)