T420 Temperatur/Lüfter

  • Hallo!


    Die CPU meines T420 (vom SS12 mit einem Core i5-2540M) wird unter Last sehr warm, ich komme z.b. mit Prime95 mit dem "Small FFTs"-Torture-Test locker auf 97° C (Kühlungseinstellungen sind alle auf "aktiv", Lenovo Turbo Boost+ an/aus macht keinen Unterschied, Lüfter läuft gleichermaßen auf ~4500 RPM). Dementsprechend ist auch der Lüfter schnell laut, auch wenn nur ein Kern z.b. mit einer Videoencodierung ausgelastet wird. Ich schaffe es auch bei einfachen 720p-Videotelefonaten mit Skype locker auf 90° C.


    Meine Frage: Das ist wohl kaum normal? Kann man das reparieren lassen (Kühlkörpertausch, neue/andere Wärmeleitpaste, etc...)? Ich finde im Internet massenhaft Einträge zu Lüfterdiskussionen bezüglich T420/T420s aber Lenovo scheint darauf nicht zu reagieren, deswegen frage ich hier mal. Außerdem ist etwas wie "lauter Lüfter" nur extrem schwer zu quantifizieren, aber die Temperatur von 97 Grad ist doch ziemlich aussagekräftig.


    Sollte es keine Möglichkeit geben das reparieren zu lassen: Darf man z.b. einen Wärmeleitpastentausch selber vornehmen ohne die Garantie zu verlieren (ich vermute nicht, frage aber lieber)? Im Internet gibts Anleitungen mit einfachem Wärmeleitpastentausch und angeblichen Verbesserungen von z.b. 96° C auf 80° C unter Last.


    Irgendwie bin ich von meinem T400 ein besseres Kühlsystem gewohnt...

  • Wenn das Gerät noch in Garantie ist bitte gleich bei der Hotline 0810100654 melden - Type und SN bereithalten


    LG


    Brigitte

  • Vielen Dank für die schnelle Reaktion! Wenn sich gewisse Leute neuerdings über Ubook-Preise beschweren sollten sie mal den Hersteller- und Händlerservice miteinberechnen...


    Kurze Rückmeldung: Der Techniker war hier und hat das Problem behoben. Läuft nun leiser und kühler als vorher.


    Ausführlicher für Interessierte: Der Techniker hat den gesamten Kühlkörper + Lüfter getauscht. Hat geschätzte 15 Minuten gedauert. Staub war quasi nicht vorhanden, aber eventuell gab es einen ungenügenden Kontakt zwischen CPU/Wärmeleitpaste/Kühler oder das Lüfterlager war defekt. Da das Problem seit dem Kauf bestand und man im Internet öfters Beiträge über dieses Thema liest vermute ich einen Mangel beim Zusammenbau beim Hersteller oder bei den verwendeten Materialien. Der Lüfter verursacht nun (wenn ich ihn gleich schnell drehen lasse wie vorher) wesentlich weniger Nebengeräusche vom Motor. Mit dem gleichen Benchmarksetup wie im vorigen Beitrag beschrieben erreiche ich nun mit Lenovo Turbo Boost+ 82° C statt 97° C und ohne Lenovo Turbo Boost+ 85° C (statt ebenfalls 97° C). Bin damit zufrieden.