Elitebook/HD4000: Maus "hängt"

  • Hi!


    Auf meinem neuen HP EliteBook 8470p habe ich Win 8 (64) installiert (ursprünglich FreeDOS). Grafik kommt von der HD4000.


    Nachdem ich meinen zweiten Monitor (einen alten Acer, 1280x1024) angeschlossen habe, ist mir aufgefallen, dass die Maus, wann immer sich der Mauszeiger ändert, springt. Zum Beispiel wenn ich in Firefox die Maus über ein Formularfeld bewege oder sie von Weißraum über einen Bereich mit Text bewege, oder wenn ich die Maus über die Begrenzung eines Applikationsfensters bewege, etc. Es scheint, als würde die Maus an diesen Elemente kurz hängen bleiben. Das ist irritierend und stört meinen Arbeitsfluss.


    Ich habe Windows neu aufgesetzt, den Win 8 - Treiber von HP probiert, auch den aktuellen von der Intel-Seite, ohne Erfolg, der Effekt bleibt (am internen und externen Monitor gleichermaßen). Das einzige was hilft ist nur EINEN der Monitore zu betreiben, dann habe ich kein Problem.


    Windows läuft ansonsten übrigens komplett reibungslos. Und interessant ist auch, dass, wenn ich den Grafikchip STÄRKER beanspruche, also zum Beispiele ein Video schaue, während ich arbeite, dass ich dann den oben beschriebenen Effekt nicht habe...


    Hat einer von Euch eine Idee? Keine Ahnung ob das ein Fall für den HP-Support ist, vermute, die werden mir sagen, dass es an Win 8 liegt (was zwar sein könnte, aber andererseits stellen sie selbst mittlerweile ja einen Win 8 - Treiber zur Verfügung...)?


    Vielen Dank!!

  • Klingt wirklich nach einem Treiberproblem - HP kontaktieren kann nciht schaden. Ggf. bietet Windows via Windows Update einen anderen Treiber an?

    I hear you say "Why?" Always "Why?" You see things; and you say "Why?"
    But I dream things that never were; and I say "Why not?"


    —George Bernard Shaw (1856-1950)

  • Danke für die Antwort. Ist definitv ein Treiberproblem, Intel kennt das Phänomen bei Ihren letzten zwei Treibern. Damit hoffe ich auf den nächsten Release...