Elitebook 820, 840 und 850

  • Hallo,


    mit gefallen die neuen Elitebooks sehr gut, ich habe aber zwei Fragen:


    1. Handelt es sich bei den Displays um Touchscreens? Auf der HP Seite ist nämlich das 840 mit Touch angeführt: Please login to see this link.


    2. Es heißt die Laptops werden auf Linux kompatibilität getestet, das 840 und 850 haben allerdings eine diskrete AMD GPU (ich vermute eine weitere, integrierte, kommt mit dem Prozessor). Meines Wissens funktionieren diese hybrid Grafiksysteme (besonders MUX-less Varianten wie diese) mit den aktuellen Grafiktreibern unter Linux noch nicht ordentlich. Hat sich da etwas geändert? Funktioniert ein dynamischer GPU Wechsel oder zumindest ein manueller Wechsel ohne Neustart des X Servers?


    LG

  • Hallo User4287,


    Frage 1 - richtig Touchscreen wird es optional geben, aber nicht im u:book Angebot (zumindest nicht im jetzigen).
    Frage 2 - AMD Dynamic Switchable Graphics wird unter FreeDOS und Linux von unserer Seite aus leider nicht unterstützt. Genaueres findest du dazu in den heute releasten HP Quickspecs unter Please login to see this link.

  • Die Intel CPUs der EliteBooks haben alle Grafik integriert + zusätzlich eine dedizierte AMD Radeon HD 8750 mit eigenem 1GB Speicher.

  • Hallo ,


    Könnte man das 840 g1 durch einen grafikbenchmark (zb 3d mark 11)laufen lassen? Würde mich interessieren wo man die 8750 einordnen kann. Auserdem hab ich schon von einigen ultrabooks mit dezidierter grafikkarte gehört wo die dann wegen akku/ wärme runtergedrosselt war. Hoffe das ist beim 840 nicht so.

  • Hallo ,


    Könnte man das 840 g1 durch einen grafikbenchmark (zb 3d mark 11)laufen lassen? Würde mich interessieren wo man die 8750 einordnen kann. Auserdem hab ich schon von einigen ultrabooks mit dezidierter grafikkarte gehört wo die dann wegen akku/ wärme runtergedrosselt war. Hoffe das ist beim 840 nicht so.


    Wenn ich morgen am Infostand in der FH Salzburg Zeit finde werd ich das machen. Da ich aber nur eine Pre-Production Unit vom Modell habe (ohne Flash Speicher z.B.) kann ich nicht sagen, ob die Ergebnisse 100% ident mit den finalen ubook Geraten sein werden.

  • Angeblich keine IPS Panels (auch wenns mir keiner glaubt, der die Displays schon gesehen hat), aber trotzdem mit Ultra Wide Viewing Angle (UWVA) und erweiterter Farbraumabdeckung.
    Gilt für das EliteBook 820 und das EliteBook 840. Das 850er hat ein Standard Display.
    Anbei ein paar weitere Infos zu den Displays...

    vielen dank für die antwort


    bei der dritten grafik (14" FullHD) steht unter LCD Mode "IPS/FFS/VA"; ich glaube das steht für "In-plane switching/fringe field switching/vertical alignment" und spricht für ein IPS display; jedoch steht auch dabei dass das display "touch" unterstützt, wodurch ich nicht weiß ob es das display des 840 G1 ist, wo das "touch" ja nur optional ist und nicht in der ubook variante vorkommt

  • Ja das IPS machte mich auch stutzig, aber ich hab jetzt mittlerweile bereits gefühlte 10 mal bei meinem Produktmanager im Land und selbt beim EMEA Produktmanager nachgefragt. Von beidem kam das Feedback "IPS-like" in Sachen Farbraumabdeckung und Blickwinkel, aber eben kein IPS.
    Touch hat nur das 1600x900 Touch Display. Keine Ahnung warum das so komisch beim FHD 14" Display dabei steht.

  • was mir noch aufgefallen ist, im pdf zu den specs steht "500 GB HDD (7,200 RPM) + 32 GB SSD (mSATA)", wie ich am dienstag bei euch war zeigte man mir jeoch einen kleineren port, NGFF oder M.2, so steht das auch in folgender quelle (seite14)


    Please login to see this link.


    von denen gibt es unterschiedliche längen, wobei die kleinsten als cache ssd's gedacht sind so wie die 32GB beim angebotenen 840 g1


    Please login to see this link.


    ich vermute mal dass wenn nur die kleineren reinpassen, dass man auch nicht so schnell auf eine 128er aufrüsten wird können


    noch ne frage zum charging port: kann man mit dem dann auch daten übertragen? und wieviel liefert der ? 1,8A ?


    hoffe ich nerve nicht mit meinen fragen, finde das notebook echt interessant


    liebe grüße


    jürgen

  • Hallo Jürgen,


    keine Sorge, du nervst nicht und stellst durchaus interessante Fragen.
    Du hast Recht, mSATA wie es auf der u:book Homepage steht ist falsch (habe die Korrektur veranlasst). Die Cache Module haben NGFF Form Faktor. Es werden die kurzen Modelle verbaut sein.
    Unserer Info nach soll die Verfügbarkeit größerer NGFF Module am freien Markt ab dem 4. Quartal besser werden.


    Meinst du den USB 3.0 Charging Port? Falls ja, ja natürlich auch Daten möglich, nur eben zusätzlich auch die Möglichkeit ein Device via USB zu laden (auch im ausgeschalteten Modus). Wieviel Ampere - muss ich nachfragen.

  • danke für die antwort, hab im internet ein wenig nachgelesen und andere geräte liefern dabei 1,5-2A, da wird es wohl auch liegen, was aus jetztiger sicht eh schon super ist; hab nur eine spezifikation gefunden wo die datenübertragung kurzgeschlossen ist, was dann ein nachteil wäre


    zu den ngff werd ich noch ein wenig recherchieren, der golem artikel ist sehr interessant, mal schaun obs auch ein 128er modul gibt, vielleicht könntest du mal bei gelegenheit die "mögliche länge" des moduls abmessen und in den nächsten tagen posten, dann schau ich mal was es da am markt gibt


    LG

  • Hallo,


    was mir beim 840er aufgefallen ist:


    Die Klappen der Unterseite lassen sich am Rand ein wenig reindrücken, das wirkt ein bisschen unstabil.
    Die Kanten des Notebooks könnten meiner Meinung nach etwas weniger scharf (runder) sein.


    Da es sich bei den Infoständen um eine Pre-Production-Unit handelt, wollte ich fragen ob sich beim Gehäuse noch etwas ändert?


    lg

  • Hallo,


    auf welchem Infostand warst du denn? Mein 840er hier ist recht stabil unten - habs grad ausgetestet.
    Wie sich die Books in Sachen Verarbeitungs Qualität verändern, kann ich erst sagen, wenn wir eine Verkaufsunit bekommen. Wird noch ein paar Wochen dauern.

  • War auf der TU Wien


    So schlimm hab ich es auch gar nicht gefunden, mir ist nur aufgefallen, dass die Klappe ein wenig nachgibt, zumindest ein paar Millimeter mehr als bei anderen Books.
    Wird die Verkaufsunit noch vor dem Ende des Verkaufsfenster zur Verfügung stehen?

  • hab jetzt ein wenig recherchiert:


    anhand dieses videos tippe ich auf M2 2242:


    Please login to see this link.


    in dem format hab ich bis jetzt als größte ssd's folgende gefunden, was auch einen einsatz als vollwertigen speicher und nicht nur als cache zulassen würde:


    Please login to see this link.
    Please login to see this link.


    also 120 bzw. 80GB