ZBook 15 externes Display -> no can do...

  • Hi Kollegen, ich habe folgenden Thread im HP support forum erstellt: Please login to see this link.


    Kurz gesagt, bild über externen Monitor per Display-Port geht garnicht bei mir. Kann das wer von euch testen und mir sagen obs bei ihm geht.
    Ich fahre Win 8.1 und alle Treiber sind up to date.


    Ein bisschen arg enttäuscht bin ich von HP schon nach meinem Umstieg von Lenovo... die bekommen ja nichtmal den spam aus ihrem Forum raus :(


    LG

  • Hallo,


    Falls das Forum nicht weiterhelfen kann bitte bei ACP melden, oder direkt via unserem Business Support einen Case erstellen.


    HP Business Support Line: 0810 001 000 (Mo. - Fr. 08:00 - 17:00 Uhr), oder an die
    ACP Störungsannahme: +43 1 89193 900 (Mo. - Do. 08:00 - 17:00 Uhr, Fr. 08:00 - 14:00 Uhr)

  • Hallo,


    Falls das Forum nicht weiterhelfen kann bitte bei ACP melden, oder direkt via unserem Business Support einen Case erstellen.


    HP Business Support Line: 0810 001 000 (Mo. - Fr. 08:00 - 17:00 Uhr), oder an die
    ACP Störungsannahme: +43 1 89193 900 (Mo. - Do. 08:00 - 17:00 Uhr, Fr. 08:00 - 14:00 Uhr)


    Danke, wird gemacht!!! :)

  • Hallo!


    Ich habe ein ähnliches Problem mit der 840er Ultraslim-Dockingstation, wo egal welche Monitore mit Auflösungen ab 1920x1200 am Displayport entweder gar nicht oder mit grieseln bzw. rauschen wiedergegeben werden. Mir wurde die Dockingstation getauscht, jetzt warte ich noch auf einen anderen externen Monitor bzw. dieses spezielle HP-Displayport-Pull-Up-Kabel um zu testen ob das Problem weiterhin besteht, weil trotz Tausch der Dockingstation ist es noch immer vorhanden.


    Wenn ich einen Monitor desselben Fabrikats oder auch andere Hersteller (NEC, EIZO, Samsung) mit niedrigeren Auflösungen anstecke existiert das Problem nicht. Wahrscheinlich auch aus dem Grund, da der Displayport bzw. das Betriebssystem immer die maximalmögliche Auflösung auswählen möchte, diese aber dann nicht schafft.


    Kann es sein, dass hier der Displayport mit hohen Auflösungen bzw. Monitoren Probleme hat?


    lg
    andi


  • Hi Andi, danke für die Nachricht, hatte deinen Thread übersehen... Da hats diesmal nur die Andis erwischt ;)


    Hab jetzt noch etwas getestet und bei HP telefonisch ein Ticket eröffnet.
    @ Resolutions in meinem Fall:
    DP 1.2 Kabel (funktionierte mit W510 von Lenovo) gibt keinen output, monitor erkennt aber das ein kabel dran ist. Auflösung egal...
    DP 1.1a <-> HDMI Adapter funktioniert bis zu 1080P, wie spezifiziert aber in meinem Fall zu wenig. :(


    Alle Treiber up2date (gabs ja bis jetzt nix interessantes) und BIOS auch up2date. Im Diagnostics UEFI failed bei mir der video memory test auch. :cursing:


    Dein Problem mit flackern erinnert mich an einem Problem den ich mal mit einem Mini ITX Board hatte. Da funktionierte 10m HDMI am Stück nicht ohne flackerei. Ein HDMI extender vom Netzwerkshop löste das Problem schlußendlich....


    Falls das ein anderer ZBook 15 User liest würde ich mich freuen wenn er/sie im bios die video memory diagnostics ausführt, oder noch besser falls ein 2560x1440 display vorhanden ist -> erfahrungen dazu präsentiert.


    LG, Andi


    EDIT: Hab gerade noch schnell bei ACP angerufen. Die würden innerhalb der ersten 30 Tage zacki zacki tauschen. Mal sehen was bis morgen von HP daherkommt. Ansonsten würde ichs mit dem Austausch versuchen. Ich vermute zwar eher eine Kinderkrankheit für die es noch keine Impfung gibt aber ich bräuchte recht dringend einen flotten fahrbaren Untersatz.

  • Hab jetzt mal den Austausch bei ACP beantragt. Ich hoffe das dauert nicht ewig (4 Wochen wie in einem anderen Thread genannt wurde). Sonst wird der Wechsel zu HP nicht nur enttäuschend (wie ebenso in dem anderen Thread genannt wurde bezüglich der 4 Wochen) sondern existenzbedrohend... :( :( :(


    Ich drück mal meine beiden Daumen für mich und hoffe dass ich bald ein Notebook habe das 2560x1440 schafft. :wacko:

  • Hallo Andi,


    ich lasse natürlich wieder alle Nachbestellungen priorisieren. Im besten Fall dauert es auch keine 4 Wochen sondern geht schneller.


    fuchur - Andi
    Du bekommst von unserem Support nochmals eine neue Docking Station zugeschickt wie ich grad eben erfahren habe.

  • Hallo Andi,


    ich lasse natürlich wieder alle Nachbestellungen priorisieren. Im besten Fall dauert es auch keine 4 Wochen sondern geht schneller.


    fuchur - Andi
    Du bekommst von unserem Support nochmals eine neue Docking Station zugeschickt wie ich grad eben erfahren habe.


    Danke!!! :thumbsup:


    Gerät habe ich vor einer Stunde ACP abgegeben. Freu mich schon total auf ein funktionierendes! :D8o^^

  • Ich habe nur Probleme beim Bios Test der Grafikkarte wenn Hybrid Graphic auf Auto ist, oder eingeschaltet.
    Sobald man nur die externe Grafikkarte verwendet validieren alle Tests.


    Anfängliche Probleme waren nur das falsche Testsetup, bzw. falsche Kabelwahl.

  • Hallo Superduck,


    Hast du bereits die neuesten Grafikkarten Treiber von unserer Homepage installiert?
    Falls ja, kannst du auch versuchen direkt von Please login to see this link. die neuesten Treiber für die verbaute Quadro K2100M zu installieren. Ein Versuch wäre es wert.


    Ansonsten bitte auch bei unserem HP Business Support melden
    HP Business Support Line: 0810 001 000 (Mo. - Fr. 08:00 - 17:00 Uhr) bzw. 0810 002 000 bei registrierem Carepack.

  • Hallo!


    Roman , Danke! Bin schon gespannt, ob diese neue Dockingstation das Signal besser überträgt.


    Zur Info an jene, die einen Austausch der Dockingstation oder diese speziellen Kabel per Support bestellen: Ich habe am Donnerstag um 14 Uhr an der Businesshotline angerufen und bekam die Ersatzteile am nächsten Tag um ca. 11 Uhr durch UPS aus Holland zugestellt. Es ging recht flott :)


    lg
    andi


  • Na das sind ja zerschmetternde Nachrichten...


    Was mich jedoch immer noch brennend interessiert:
    Wie schaut es aus mit dem Video Memory Diagnose Test mit dem BIOS UEFI Tool? Schlägt der bei dir auch konsistent fehl? Der Test ist mir besonders wichtig (falls noch nicht mitbekommen an dem :cursing: ), weil ich erst durch diesen Fehler auf einen Hardware Fehler getippt habe. Vorher war ich auch 100% von Treiberproblemen überzeugt. Frei nach dem Motto "es kann doch nicht sein, dass eine ganze Modellreihe hergestellt wird wo der eigene BIOS Diagnose Test fehlschlägt".


    ?(?(?(?(?(?(
    Daher meine Frage:
    Kannst du trotzdem bitte noch den BIOS Test für video memory auführen? Das wäre super (duck) :thumbsup:
    ?(?(?(?(?(?(


    Ich dachte mir auch dass es was mit Treibern ist. Alles runter, rauf, runter, rauf, runter, rauf.... half alles nix. Hab sogar im BIOS das Optimus auf komplett aus oder ein gestellt um zu sehen ob sich da was tut. Auch nix... bei "deaktiviert" war afaik der Intel Grafikchip im Windows nichtmehr zu sehen, also nur K2100M.
    Auf der HP Seite gibt es keine neuen Treiber (auch kein neues BIOS). Da hat sich noch überhaupt nichts getan. Ist ja auch brandneu. Alles zu überprüfen nachdem mich die HP Telefon-Tante darauf hingewiesen hat (inkl. BIOS Test) waren locker 3h Verschwendung.
    Die Treiber von der nvidia Seite gehen nicht (bis auf die neuesten "beta", aber da kam immer ne Fehlermeldung beim einschalten des zweiten Monitors) weil der Installer meckert dass man dafür die HP Treiber nehmen muss.


    ;( Verdammt, jetzt bin ich echt am verzweifeln. Was kann man tun wenn das neue Gerät kommt und es:
    1. Genau den selber Fehler hat und
    2. Noch immer kein Treiber update da ist?


    Kein Mensch bei HP am Telefon kann einem sagen ob der Fehler bestätigt ist und ob ein Treiberupdate kommt. Beim letzten mal hatte ich Treiberupdate-Versprechen von Philips und habe den Fernseher nachher für die hälfte verkauft. Auf FHD arbeite ich wirklich nur wenns sein muss. Daher ist das Gerät für mich so komplett wertlos.
    Ich glaube die Herren am Wienerberg können sich dann auf einen Sitzstreik meinersteits gefasst machen, bis mal einer klar Schiff macht und den Technikern sagt "DA GEHT WAS WIRKLICH NICHT!!!".


    Aber gut, ich wart mal weiter auf die Antwort von superduck. Wenn bei da der BIOS Test funktioniert habe ich meins zumindest nicht umsonst zurückgeschickt....


    ;( Andi ;(


  • Also ich für meinen Teil will echt gerne ein funktionierendes ZBook 15. Die Performance, Build-Quality und Akkuleistung hat mich echt extrem zufriedengestellt. Ich schätze mal, dass da Optimus einen erheblichen Teil beiträgt?! Zumindest war Optimus/Akkuleistung mein Nr 1 Grund für den Umstieg von der Lenovo W-Serie zu HP.


    Fakt ist, dass es so ganz bestimmt nicht bleiben und HP das auch sicher nicht gut heißen wird. Sobald durchgedrungen ist, dass da etwas ganz im argen ist wird sich wohl bestimmt jemand darum kümmern und entsprechende Updates erstellen lassen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das von HP nicht schnellstmöglich gefixt wird sobald die richtige Person davon erfährt. Als größtes Problem sehe ich da immer wieder die Information auch an den richtigen Mann/Frau zu bringen ohne dass sie am Weg untergeht oder verfälscht wird.


    Mein Antrag auf ein Neugerät war demnach höchstwarscheinlich "umsonst" (ziemlich sicher, aber wer weiß, kam schon öfter vor dass mehrere Geräte einer Charge kaputt waren). Wenn das Neugerät kommt werde ich unverzüglich berichten ob daran irgendetwas anders ist... Sollte sich nichts geändert haben werde ich mir noch ein paar Stunden Zeit nehmen und versuchen jemanden der sich verantwortlich fühlt an den Hörer zu bekommen um das Problem klar und deutlich zu kommunizieren (bzw mal spaßhalber direkt zum Wienerberg fahren, gerne auch zu zweit ;) ).


    Bzw @ Roman, du müsstest da doch exzellente Kontakte direkt zu HP haben oder? Wollte dich da nicht umgehen aber mir ist erst gerade eingefallen, dass du da vielleicht die besten Karten hast um herauszufinden ob es ein Hardwarefehler oder Treiber/Firmware Problem ist.


    Wie lange kann man den zurücktreten? Ich möchte HP gerne die Chance geben das zu fixen. Ein Cyberport Mitarbeiter meinte heute zu mir, dass Hersteller das Recht haben 3 mal nachzubessern. So lange habe ich dann leider in dem Fall doch nicht Zeit. Bei dem Lenovo Tablet 2 um das es in dem Gespräch ging ist es mir egal, ist ja auch keine "work"station.


    LG

  • Hallo an alle,


    Bitte erstellt alle einen Service Case bei unserem Business Support und schickt mir dann bitte die Case Nummer per private Message hier im Forum.


    Da ich kein Support Mitarbeiter bei HP bin, hab ich leider auch keinen direkten Einblick in die bekannten Fehler Datenbanken. Muss mich da selber durchhangeln und den Fall intern eskalieren.


    Den Gang zum Wienerberg möchte ich euch gern ersparen, da wir dort keine Technik/Support Abteilung haben und die Damen an der Rezeption erst nur mich runterholen würden :rolleyes:


    Bin aufjedenfall an der Sache dran! Danke schon mal für euer Verständnis!


    Edit: Bei Fragen zum Rücktrittsrecht wendet ihr euch bitte direkt an die ACP. Bin da leider kein Experte und möchte euch keine falsche Info geben.


  • Okay. Danke auf jeden Fall schon mal für deine Mühen!!! :)

  • Hallo,


    ich habe weiter geforscht und mittlerweile auch eine Rücksendemöglichkeit.


    Wenn man Dual Graphics abschaltet validiert die Grafikkarte im Bios Test. Dann wird direkt die Grafikkarte für alles genommen.
    Im Furmarktest bekommt man bei Full HD Auflösung 11FPS und knapp über 1000 Punkte, keine Abstürze.


    Im Internet findet man, dass es auch auf anderen Notebooks das Problem mit Optimus gibt.
    Es ist also einfach ein Zusammenspiel daraus, dass sämtliche Komponenten sehr neu sind. Selbst wenn eines der RAM ein Problem hätte, das wäre das billigste zum Austauschen.


    Auf keinen Fall deswegen Umtauschen, weil es ein Softwareproblem zu sein scheint mit den Tests! Denn das Ram validiert auch bei ausgeschaltetem und Optimus hat kein eigenes Ram. Weiters laufen alle Benchmarks sehr gut.
    Ich befürchte auch, dass bei einer Rücksendung der Laptop ev. verschrottet wird, weil reparieren immer kompliziert ist. Das ist sehr umweltschädlich, ich versuche alle Geräte immer so lange wie möglich zu verwenden und weiterzuverkaufen, damit nichts unnütz verschrottet wird


    LG


  • Der externe Monitor funktioniert noch immer nicht, aber es kann eventuell nur am single link DVI Adapter liegen (warum wird sowas überhaupt verkauft), ich teste das aus und glaube dadurch eine Rücksendung vermeiden zu können.
    Ich werde am Montag mit 2 anderen Displays/Kabeln testen. Ein Thunderbolt auf Displaylink und ein Displaylink. Anstatt ein Displaylink auf Single Link DVI.


    Danke fürs weiter forschen und berichten. Ich freue mich jedes mal wenns hier Post gibt. ;)


    Afaik kannst du mit DVI Single-Link nicht über 1920x1200 erreichen. Gut, du hast 1280x768 erreicht, also weitaus weniger... aber die volle Auflösung geht natürlich nicht.


    Nochmal zur Wiederholung:
    Mit DP 1.2 (quasi das DVI Dual-Link des DP) bekam ich garkein Bild. Nichtmal mit 1280x768. Auswahl an Kabeln ist sehr beschränkt und mit DeLock sollte ich eh ein brauchbares haben (funktionierte mit Lenovo W530).
    Mit DP 1.1a (quasi das Single-Link des DP) auf HDMI Adapter kam ich komischerweise bis FHD (1920x1080 gestestet und gesehen). Super, aber halt leider viel zu wenig für meine analogen Glubbscher.


    Bin schon gespannt was bei dir rauskommt!!! :)
    Dass sich die Sache mit einem DP Kabel lösen lässt bezweifle ich eher. Die Thunderbolt Sache klingt jedoch interessant.


    LG, Andi


    PS: Achja, wie sind denn eigentlich die Tiefschläge bei den anderen Herstellern gelöst worden? Weißt du da was? Gabs da Besserung oder bleibt das halt so weil "BROKEN BY DESIGN MFs!!!!".

  • Danke!!! :thumbsup:


    Gerät habe ich vor einer Stunde ACP abgegeben. Freu mich schon total auf ein funktionierendes! :D 8o ^^

    Ich habe mein Gerät (Elitebook 840) am 21.11. bei ACP abgeliefert.
    Auf meine Nachfrage vom 29.11. erhielt ich von ACP die Antwort, dass der Liefertermin voraussichtlich Mitte Dezember ist. Das ist allerdings der Termin für ACP, denn dann muss man anscheinend das Notebook wieder dort abholen.
    Also ich kann da leider keine Beschleunigung erkennen.
    Nachdem auch andere von backligtht bleeding berichteten, muss man wohl zum Schluss kommen, dass diesbezüglich bei Fertigung und Kontrolle des Displays möglicherweise der Wurm drinn ist.
    Liebe Grüße, Gerhard