Diskussion/Fragen: Thinkpad T440s

    • Hm... das ist interessant.
      Ich habe die Info von der Lenovo Treiber Seite. Da ist genau ein Treiber für das NFC-Modul gelistet und dieser ist angeblich für das Broadcom CS13 NFC Device (Details).
      Interessant ist aber auch, dass in der von dir geposteten Liste bei den FHD-Displays nur das AUO und nicht das LG gelistet ist, obwohl sicher beide regelmäßig verbaut werden. Diesbezüglich hab ich ja eh auch schon einen Eintrag/Frage hinterlassen ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von User3708 ()

    • Hat jetzt zwar nix mit dem 440s spezifisch zu tun, aber da ich mich dafür entschieden habe, schreibe ich es jetzt einfach mal hier rein:

      Wie funktioniert das mit dem Rücktrittsrecht nach Fernabsatzgesetz?
      Habe vor das T440s mit Linux zu betreiben, aber habe ein paar beunruhigende Berichte über Kompatibilität und Konfiguration, insbesondere das Touchpad betreffend gelesen.
      Das Pad hat mir auch in Person von der Haptik her nicht sonderlich zugesagt, aber in der Hoffnung, dass ich mich über ein paar Tage tage trotzdem daran gewöhnen kann (und weil es ansonsten perfekte Hardware ist!), habe ich trotzdem zugeschlagen.
      Ist es möglich, Linux zu installieren (habe ohne Windows bestellt) und das Gerät immer noch zurück zu geben, sollte ich mit dem Touchpad überhaupt nicht zurechtkommen?
    • User4803 schrieb:

      Hat jetzt zwar nix mit dem 440s spezifisch zu tun, aber da ich mich dafür entschieden habe, schreibe ich es jetzt einfach mal hier rein:

      Wie funktioniert das mit dem Rücktrittsrecht nach Fernabsatzgesetz?
      Habe vor das T440s mit Linux zu betreiben, aber habe ein paar beunruhigende Berichte über Kompatibilität und Konfiguration, insbesondere das Touchpad betreffend gelesen.
      Das Pad hat mir auch in Person von der Haptik her nicht sonderlich zugesagt, aber in der Hoffnung, dass ich mich über ein paar Tage tage trotzdem daran gewöhnen kann (und weil es ansonsten perfekte Hardware ist!), habe ich trotzdem zugeschlagen.
      Ist es möglich, Linux zu installieren (habe ohne Windows bestellt) und das Gerät immer noch zurück zu geben, sollte ich mit dem Touchpad überhaupt nicht zurechtkommen?


      Zieh dir am besten ein Image mit Ghost4Linux bevor du etwas mit dem Laptop machst.
      sourceforge.net/projects/g4l/
      Dann geht's leichter mit dem Zurücksetzen.

      lg
    • Lenovo ThinkPad T440s & Laser Bluetooth Mouse

      Hallo,

      zuerst mal danke für die rasche und unkomplizierte Lieferung @ Brigitte/Comparex! :thumbup:

      Leider habe ich ein paar Newbie-Schwierigkeiten mit dem guten Stück. Nachdem man mich bei der sogenannten 'Support-Hotline' von Lenovo unfreundlich
      aber bestimmt darauf aufmerksam gemacht hat, dass ihnen lästige Kundenanfragen komplett wurscht sind, versuche ich es hier nochmal in der Hoffnung auf Hilfe/Erleuchtung.

      Leider schaffe ich es nicht, die besagte Maus durchgehend zum Funktionieren zu bringen - sobald ich zB. ein Word-Dokument oder einen Browser öffne, begibt sich das Ding über
      kurz oder lang in Streik, woraus es sich (im besten Fall) nur durch Drücken der Windows-Taste wiederbeleben lässt. Wechsle ich dann wieder zurück bzw in ein anderes Fenster/Programm/etc geht das Ganze meistens
      wieder von vorne los. Bisherige stümperhafte Lösungsversuche meinerseits: De- und Neuinstallieren von Mouse Suite, Verbindung zur Maus trennen und neu pairen, Notebook ohne auswechselbarem Akku booten
      wegen sog 'Spannungsspitzen' (?), System/Lenovosoftware aktualisieren, Treiber ganz deinstallieren, Mauseinstellungen prüfen. Mehr fällt mir leider nicht ein bzw. konnte ich mittels Internetrecherche nicht finden,
      nur, dass anscheinend viele Probleme mit der Kombination haben - laut Auskunft der Hotline ist das Problem übrigens völlig unbekannt. :wacko:

      Vielleicht hat ja doch jemand eine rettende Idee? Vielen Dank im Voraus!
      LG Iris
    • User4864 schrieb:

      Gleich noch eine blöde Frage: die Sondertasten (unter F7,8,9,10,11,12) funktionieren nicht mehr - die gingen aber bis jetzt einwandfrei! (Die Funktionstasten zu F1-4 gehen nach wie vor) Kanns sein, dass ich da was verstellt habe, oder gibt es eine andere Erklärung dafür? ?(


      Probiere mal einmal auf Fn + Esc zu drücken. Damit kann man vom einem zum anderen Modus wechseln (Sondertasten und wenn FnLk aktiv ist dann nur die F-Funktionen)
    • User4864 schrieb:

      Oh, sorry - das hätte eigentlich in der Überschrift stehen sollen.. die 'besagte' ist eine Thinkpad Bluetooth Laser Maus 0B58445 , Betriebssystem ist Windows 8.1!


      Eigentlich hast du bereits alles getan was ich dir auch geraten hätte. Verwendest du das eingebaute Bluetooth-Modul des ThinkPads oder einen ggf. beiliegenden Bluetooth-Dongle der Maus? Im Zweifel würde ich die Maus ggf. gegen ein neues Modell austauschen lassen - dass es damit Probleme manchmal gibt zeigt mir eine rasche Internetsuche ebenfalls.
      I hear you say "Why?" Always "Why?" You see things; and you say "Why?"
      But I dream things that never were; and I say "Why not?"


      —George Bernard Shaw (1856-1950)
    • Das eingebaute Modul - der Maus lag nichts bei ausser ein 'selbsterklärendes' Comicheftchen. ;) Witzigerweise musste ich im Zuge der Auffrischungsaktion alles neu installieren, und seitdem ich alle Programme und Treiber wiedergerhestellt habe (vermutlich einfach in einer anderen Reihenfolge (?) geht die Maus plötzlich - ohne es verschreien zu wollen 8|

      Leider weiss ich nicht genau, was ich diesmal anders gemacht habe, vermute aber, dass die Reihenfolge Maus-Pairing/Softwareinstallation damit zu tun hatte.
      Vielen Dank auf jeden Fall für Deine Hilfe!

      :thumbsup:
    • Dann würde ich einfach mal auf Austausch der Maus plädieren - in der Hoffnung dass es "nur" ein Montagsgerät ist und kein Serienfehler. Am Besten direkt über die Comparex (ubook@comparex.at) abwickeln.
      I hear you say "Why?" Always "Why?" You see things; and you say "Why?"
      But I dream things that never were; and I say "Why not?"


      —George Bernard Shaw (1856-1950)