3-Jahres Garantie

  • Welche dieser folgenden Aussagen stimmt denn?


    Bei den Links "Support & Garantie" steht:
    Mit jedem Apple u:book erwerben Sie den Apple Care Protection Plan. Dieser verlängert den kostenlosen 90-tägigen Telefon-Support und die einjährige Herstellergarantie für Ihren Computer auf 3 Jahre Support.


    Bei der Meldung als die neuen Modelle angekündigt wurden:
    Zusätzlich ist es uns gelungen, eine besondere Vergünstigung beim Apple Protection Plan (APP, 3 Jahres Garantie) zu erhalten. Um diesen Spezialpreis zu erhalten, muss man via "Mac Experts" (telesales) bestellen.

  • dieser scheinbare widerspruch ist sehr leicht aufgeloest:


    begonnen haben wir dieses verkaufsfenster mit den „alten“ angeboten von apple.


    dort hatten wir ein sehr gutes angeot von 5 bundles, allesamt mit der app inklusive und diese verbindung ist auf unseren wunsch nicht aufloesbar (investitionsschutz).




    wir hatten mit apple vereinbart, dass wir den shop schliessen werden, sollten sich geruechte bewahrheiten, wonach neue modelle innerhalb des verkaufsfensters kommen koennten, weil wir von cupertino (headquarter apple) kein pricing fuer geruechte bekommen haben (the philosophy of apple).




    nun kamen neue modelle und wir haben eine nacht lang mit apple verhandelt, ob es nicht doch noch eine moeglichkeit gibt, unseren studierenden diese produkte guenstig anbieten zu koennen.


    fuer ein bundle-pricing war es aber laengst zu spaet. dergleichen dauert mehrere wochen ob der approvals.


    also haben wir erreicht, dass man einfach ein verguenstigtes aoc u:book kaufen kann ( der preis im aoc ist waehrend der u:book ation geringer) und weil wir keine guenstigen bundles bekommen, wird die app guenstig gemacht (via telesales) UND die bts aktion kann auch genutzt werden (http://Please login to see this link., Please login to see this link. dort findet man sehr vieles zu dem thema, was hier zu wiederholen unnoetig waere)


    nur so also kommen wir auf ein aehnlich attrkatives angebot wie unsere bundles.


    aber heute gibt es nurmehr apples ohne app zum guenstigen preis, weil telesales sonntag zu hat

  • hallo,


    ich habe ein "altes" macbook pro bestellt und wollte nun den apple care protection plan online aktivieren, kann die seriennummer vom APP aber nicht finden. Laut einem anruf apple ist der APP bei mir nicht aktiviert. Eine nummer war nicht in dem kuvert vom APP oder dem booklet und auf meiner rechnung ist nur die seriennummer vom macbook vermerkt.


    wo kann ich anrufen, um das zu klären? (apple meinte ich soll beim distributor anrufen)


    mfg, stefan

  • Nach einem längeren Gespräch mit Apple hat sich hereausgestellt, dass der APP aktiviert ist, aber nicht in allen Datenbanken vermerkt. D.h. man konnte ihn online nicht einsehen und der Support auch nicht. Die Seriennummer wird jetzt in alle Datenbanken eingetragen.


    mfg,
    Stefan

  • Hallo Stefan!


    Kannst du mir sagen, wo du bei Apple angerufen hast?


    Ich hab nämlich gerade dasselbe Problem. Wollte den Apple care protection plan registrieren. aber da war nur in einem braunen Kuvert das booklet und die Cd. Weit und breit nichts von einem Info zettel oder einer Regiestrierungsnummer zu sehen.


    wenn ich mich mit meiner apple id einlogge steht auch nur, dass ich kein Produkt registriert haben....


    Wäre super, wenn du mir sagen könntest wie du das Problem genau gelöst hast!


    lg, amira

  • hallo


    hab das selbe Problem wie du amira! auch braunes kuvert und die cd und booklet mehr war auch nicht drin!


    Da es leider schon zu spät ist anzurufen... werde ich es morgen versuchen!


    kennt sich da wer vielleicht aus?


    lg dude

  • hallo,
    ich hab einfach bei Apple unter 0800 201 037 (danach "2" drücken) angerufen, und den Sachverhalt dargestellt (ubook, braunes Kuvert,...). Danach hab ich die Seriennummer von meinem Macbook Pro durchgegeben, der Mitarbeiter hat in der Datenbank aber keinen Eintrag für einen APP feststellen können. Danach hat er bei Apple in den USA angerufen und nachgefragt, dort war der APP jedoch aktiviert und eingetragen. Er hat mir dann versichert das mein APP aktiviert ist und in den nächsten Tagen in alle Datenbanken übertragen wird, und ich hab eine Bearbeitungsnummer erhalten mit der ich nachfragen kann. Insgesamt hat das 25min gedauert.
    Heute hab ich aber nochmal in der Online-Maske nachgesehen, dort war aber noch immer kein APP registriert, ich werde wohl noch einmal anrufen müssen...
    lg,
    stefan

  • Zuerst einmal ein dickes Lob an das UBooks-Team, dank euch habe ich jetzt schon eines der neuen Macbooks und einen schönen 16GB iPod auch gleich dazu :D


    Zum Thema - dasselbe auch bei mir: braunes Kuvert, darin die Beschreibung und die CD zum Apple Care Plan. Keine Seriennummer irgendwo. Und folglich auch keine Möglichkeit, den Plan bei Apple zu registrieren (und eingetragen ist er auch nicht)


    Gibt es eine Möglichkeit für das ubook Team, das Problem allgemein zu lösen, oder muss das jeder einzeln mit Apple ausverhandeln?

  • das problem ist altbkannt und scheint einfach nicht in den griff bekommen zu werden.
    ich habe apple noch einmal gebeten, hier ein klares statement abzugeben.
    sicher ist auf jeden fall, dass jeder u:bookler, der einen app gekauft hat, diesen auch besitzt.
    das problem ist nur organisatorischer natur

  • hi!


    ich habe gerade dasselbe problem: ich wollte mir eigentlich "Techtool Deluxe" runterladen - dafür muss aber der AppleCare Protection Plan registiert sein. Da ich keine registierungsnummer finden konnte hab ich bei apple angerufen. dort wurde mir erklärt dass ich keinen richtigen applecare protection plan habe sondern nur einen "parts&labour plan" - und somit kann ich "techtool deluxe" nicht runterladen!
    ist das bei euch auch so - oder kann jemand von euch techtool runterladen bzw. ist bei euch ein richtiger protection plan registriert?


    lg kati

  • Gut, dass ich diese Diskussion finde. Habe auch schon mein braunes Kuvert fünfmal durchsucht, ohne eine Seriennummer anzutreffen, und dachte schon, dass ich diese Kartei irgendwo verloren haben muss. Werde im neuen Jahr mal anrufen...


    Ciao
    Christiaan

  • das problem ist altbkannt und scheint einfach nicht in den griff bekommen zu werden.
    ich habe apple noch einmal gebeten, hier ein klares statement abzugeben.
    sicher ist auf jeden fall, dass jeder u:bookler, der einen app gekauft hat, diesen auch besitzt.
    das problem ist nur organisatorischer natur


    Hallo, gibt es dazu schon Neuigkeiten oder muss jetzt jeder uBooks-Käufer selbst bei Apple anrufen?


  • Hallo, gibt es dazu schon Neuigkeiten oder muss jetzt jeder uBooks-Käufer selbst bei Apple anrufen?


    Würde mich auch stark interessieren.
    Da muss es doch einen Weg geben, ohne dass jeder extra bei Apple anrufen muss.

  • eine antwort von apple:
    "seht bitte unten die antwort: jedes macbook, das geshippt wurde, ist bereits mit app automatisch registriert, eine weitere registrierung bei apple ist nicht notwendig. das ist auf jeden fall eine wichtige message zurück an die uni.

    warum der call agent gesagt hat, daß es sich nicht um einen regulären app handelt kann ich leider nicht weiterverfolgen, da die u.g. nummer keine caseid ist und die kollegen keinen bezug finden.

    habt ihr eine möglichkeit an die seriennummer des unten genannten cases zu kommen? mit der können wir definitiv weiter recherchieren.


    Anfang der weitergeleiteten E-Mail:


    The custom APP for Neptun has been setup in SAP with the auto-enroll flag. The contract is created in SAP and GCRM when we ship the CPU to the customer.

    The customer receives also a Jiffy bag containing an APP user guide and a TechTool Deluxe CD. There is no agreement number in the Jiffy bag which means that customer should not try to go on the support page to register. The APP is automatically registered (Auto-enroll).
    As well calling AppleCare is not an option to register the APP as it is already registered.

    Now if we have a Neptun customer claiming that their APP is not registered, please escalate to Please login to see this link. with the serial number and we will investigate.

    The case ID you gave me is incorrect so I can't investigate any further. As well the chat room is in German and I do not speak German.

    If you have more information, please let me know and I will investigate further.
    "

  • Hi, ich hätte ein paar Fragen zum APP:
    -inwiefern übersteigt der Schutz durch den APP die gesetzlichen Ansprüche wegen Sach- und Rechtsmängel (2 Jahre für Verbraucher, wie auch in den APP-Garantiebedingungen p. 10 erwähnt)?
    -versteh ich das richtig, dass der Einbau einer Festplatte oder RAM von anderen Herstellern die Garantie für das Notebook nicht einschränkt, sofern der Schaden nicht durch die neu eingebaute Komponente entstanden ist?
    -was mich stutzig macht, dass Apple für den APP (zu normalen Konditionen) eher offensiv wirbt. Nehme also an, dass der Abschluss eines APP ein gutes Geschäft für Apple ist? Nach meiner Rechnung nämlich auch zu den angebotenen Konditionen. Zu ubook-Konditionen bei einem minimal ausgestatteten MB kostet der APP 18% des Gerätewertes, und das für zwei zusätzliche Jahre Garantie weil das erste Jahr ist ja ohnehin standardmäßig dabei. Das würde heißen, Apple könnte mit dem Erlös 18% der "versicherten" Geräte im 2. und 3. Jahr durch Neugeräte ersetzten. Rechnet man noch ein, dass in der Regel Reparaturen durchgeführt werden, sofern sie billiger sind als ein Neu- oder Ersatzgerät (es steht ja in den Garantiebedingungen, dass Apple auch gebrauchte Teile verwenden darf; als Beispiel kostet die Reparatur die Hälfte des Gerätepreises), kommt man auf einen erwartbaren Anteil schadhafter Geräte nur im 2. und 3. Jahr von 27%. Dann noch die im Gerätepreis einkalkulierte Quote schadhafter Geräte im 1. Jahr (hier fallen ja Serienfehler hinein), und man landet bei dem Ergebnis, dass Apple anscheinend rechnet, dass etwa ein Drittel der MacBooks in den ersten drei Jahren reparatur- oder austauschbedürftig werden. Wenn die Schadenswahrscheinlichkeit kleiner ist, was ich hoffe weil ja Macs hochwertige Geräte sind, dann sind die APPs keine Serviceleistung zu Selbstkosten sondern Apple macht statistisch gesehen Profit mit den APPs auf Kosten der risikoaversen Kunden. Lieg ich falsch?
    Geri

  • ich würd (bzw werd) mir mal im 1. jahr anschaun ob ich ein montags-exemplar erwischt hab oder obs irgendwelche mittelfristigen probleme (wie bei der ersten intel-macbook generation die v.A. hitzeprobleme) gibt. falls nix is nehm ich das risikon in kauf und geh davon aus (bzw. hoff) dass das macbook genauso läuft und läuft und läuft und... wie mein ibook :)
    falls es öfter macken macht werd ich wohl zum app greifen, weil dann rentiert es sich vermutlich. hoffe aber nicht.

  • hi!


    wie geht das, dass man den app einfach nachkaufen kann?
    was ist wenn man in der zwischenzeit, nen neuen ram oder festplatte eingebaut hat?
    das müssen die von apple dann ja wissen, wenn man sich nachträglich den app kauft? oder?


    mfg

  • hier sind die antworten von apple oesterreich:
    -inwiefern übersteigt der Schutz durch den APP die gesetzlichen Ansprüche wegen Sach- und Rechtsmängel (2 Jahre für Verbraucher, wie auch in den APP-Garantiebedingungen p. 10 erwähnt)?
    es muss kein Anfangsdefekt vom Kunden nachgewiesen werden (wobei ich jetzt nicht genau weiss, wie das in Österreich läuft, denke da ist noch eine staatliche Stelle dazwischen?)
    der Kunde erhält zudem Support für die Hardware (auch Maus und Tastatur, Apple Display lt. APP Bedingungen) und die mitgelieferte Software (iLife, iWorks incl.)


    -versteh ich das richtig, dass der Einbau einer Festplatte oder RAM von anderen Herstellern die Garantie für das Notebook nicht einschränkt, sofern der Schaden nicht durch die neu eingebaute Komponente entstanden ist?
    korrekt!
    - wie geht das, dass man den app einfach nachkaufen kann?
    man hat 1 Jahr ab Kaufdatum die Möglichkeit, einen APP nachträglich zu erwerben und auf das Gerät zu registieren. Der Kauf kann beim Händler, AASP, im Apple Store usw. also überall erfolgen.


    - was ist wenn man in der zwischenzeit, nen neuen ram oder festplatte eingebaut hat?
    kein Einfluss


    - das müssen die von apple dann ja wissen, wenn man sich nachträglich den app kauft? oder?
    Apple wird mit der Registrierung des APP in Kenntnis gesetzt. Wenn Apple im Falle uBook registriert, dann stimmt das in gewisser HInsicht.