ProBook 450 G2 Budget - Problem mit vorinstalliertem Ubuntu Betriebssystem

  • Die Hardware ist für diese Preisklasse wirklich top.


    Das von HP vorinstallierte Ubuntu macht jedoch eine Menge Probleme, die ich von einem Ubuntu-zertifizierten Partner nicht erwartet hätte. Ich verwende seit Jahren Ubuntu auf verschiedenen Geräten und hatte nie derartige Fehler. Heute gab es für mich persönlich den Super-GAU:


    Nach einem Kernel-Update konnte ich den Rechner nicht mehr booten. Mit einem älteren Kernel konnte ich wieder problemlos starten und habe gleich gesehen, dass die Boot-Partition mit 200 MB voll ist. Das dürfte zu einem fehlerhaften Update geführt haben. Die von HP vorkonfigurierte Größe der Boot-Partition ist meiner Meinung nach viel zu klein und könnte in Zeiten von TB-Festplatten ruhig etwas größer ausfallen. Nach 5 Updates (ca 40MB pro Update) ist das System bereits voll. Bei mir war das heute nach einem Monat der Fall.


    Hat jemand ähnliche Probleme?