nach XP installation funkt STANDBY nicht

  • Hi,
    ich habe auf meinem x200 am wochenende ca. 3 mal xp sp2 installiert (und dazwischen jedesmal die gesamte hd formatiert) und nie funktioniert die funktion STANDBY - diese funktion ist jedesmal grau hinterlegt, wenn ich auf START/AUSSCHALTEN gehe, geschweige denn dass die entsprechenden fn tasten funktionieren, noch nimmt mir der powermanager die funktion "hibernation". ich hab auch schon auf sp 3 aktualisiert und mir vom thinkvantage alle treiber downloaden lassen, bios hab ich auch upgedated, und dann wieder neu installiert. nie funkt dieses STANDBY. die windows-version ist auch eine legale. liegt das dennoch an meiner windows cd, oder an meinem lenovo, oder hab ich irgendetwas falsch gemacht, oder etwas grundlegendes verstellt? das gibt's ja nicht, dass das nur bei mir so ist. ich habe auch schon versucht eine alte xp1 cd zu installieren, aber die erkennt der lenovo beim booten (vom externen usb laufwerk) schon mal gar nicht.


    sorry dass ich hier poste, falls dies sonst niemanden betrifft.
    Johanna

  • es funktioniert weder standby (ist grau und nicht gelb, wenn ich auf START/AUSSCHALTEN gehe), noch laesst sich "ruhezustand" in den energieoptionen anhacken (es laesst sich zwar anhacken, aber sobald ich auf "UEBERNEHMEN" gehe, verschwindet das haeckchen).

  • Also ich kann dich beruhigen, es liegt nicht am PC. Bei meinem Desktop-Rechner mit XP SP3 geht weder Standby noch sonst ein Zustand. Es dürfte an einem Update von XP liegen aber frage nicht, an welchem. Meine Google Recherche brachte keine wirklichen Ergebnisse, nur andere Betroffene. :S

  • es funktioniert!!! mittlerweile.
    also: ich habe alle treiber über das "thinkvantage systemupdate" runtergeladen - alle treiber? NEIN!!! ca. 10 treiber vermeldet der gerätemanager noch als fehlend. zahlreiche versuche das systemupdate dazu zu bewegen, mir diese treiber zu besorgen schlagen fehl. die lenovo-hotline beauskunftet mich, dass nur geräte mit vorinstalliertem os supportet werden - habe ich allerdings nicht, ich habe ja mein eigenes xp mitgebracht. also mache ich mich daran, ALLE notwendigen treiber von der lenovo website (65 stück werden mir dort vorgeschlagen) runterzuladen und zu installieren. zwischendurch nerve ich trotzdem die lenovo-hotline, weil ich bei der installation der treiber schwierigkeiten habe - das sieht nur so aus, als ob die sich installieren wenn ich sie anklicke, aber die entpacken sich nur in den ordner "drivers", unterordner "win", und müssen von dort dann installiert werden, klärt mich der nette mensch am anderen ende der leitung auf. dafür verspreche ich auch, ihn nie wieder anzurufen.
    SO, irgendwann stelle ich dann fest, dass das STANDBY wieder funkt - ich kann nicht mehr sagen nach welchem treiber.


    Es lag an den treibern.


    cherio!

  • Hallo,


    so in Verhalten liegt so gut wie immer an den Treibern (wenn ein Gerät nicht ordnungsgemäß installiert ist, kann das Betriebssystem es auch nicht ausschalten bzw. in den Standbymodus versetzen). Der erste Weg nach der Installation bzw. den Updates sollte daher immer in den Gerätemanager führen. Dort überprüft man dann die fehlenden Geräte (gelbes Rufzeichen oder Fragezeichen) und holt sich die Treiber notfalls manuell. Alle muss man dabei nicht händisch installieren, sondern eben nur die, die fehlen. Wenn nicht eindeutig ist, welche Geräte betroffen sind, einfach Mal die Hardware-IDs (Reiter Details, meist der zweite Eintrag im Dropdown Menü) in eine Suchmaschine eingeben, das bringt meist Aufschluss.


    HTH,
    Markus

    I hear you say "Why?" Always "Why?" You see things; and you say "Why?"
    But I dream things that never were; and I say "Why not?"


    —George Bernard Shaw (1856-1950)