HP SOFTWARE deinstallieren

  • Hallo ubook community, hallo Roman,


    Ich habe mir das elitebook840 gekauft und bin eigentlich sehr zufrieden! TOP preis/leistungs verhältnis und eig genau das was ich wollte: ein solides officegeräte zum Arbeiten/Diplomarbeit schreiben/"produktiv sein"... einziges kleines manko ist tatsächlich die Lautstärke.... die hdd surrrt ständig (trotzdem ich sie eig nach 1minute in den sleepmode schicke, aber das werde ich noch herausfinden wie man das tatsächlich behebt).


    was mich jedoch wirklich stört ist, dass die vorinstallierten hp-apps tlw mit den in windows 10 integrierten funktionen konkurrieren!
    Gut, das ist jetzt nicht hp spezifisch sondern passiert überall wo software und hardware von unterschiedlichen firmen produziert werden (also immer außer apple...). Ich bin das auch schon von vorigen Geräten gewöhnt, jedoch so penetrant wie hier wars noch nie! Bereits deinstalliert habe ich:
    HP Support Assistant
    HP Security Manager
    das war echt dringend notwendig um das Gerät nutzen zu können!
    Jedoch hab ich jetzt immernoch manchmal Schwierigkeiten, so fällt z.b. manchmal einfach der ton aus (fehlercode ist, dass eine app alleinigen zugriff auf den ton hat). Grund dafür dürfte (lt. inet-recherche) wieder die konkurenz von windows mit drittanbieterprogrammen sein.
    Daher meine Frage: hat schon jemand von euch alle unnötigen Apps deinstalliert und kann mir sagen welche das aller sind? Es gibt ja glaub ich doch auch welche (touchpadmanager oderso) die für die hardware wichtig sind...
    Oder Roman hast du vl da eine Liste welche "gut gemeint" sind und welche tatsächlich notwendig?


    Das ist der einzige wirklich Kritikpunkt den ich äußern möchte: dieses vollpacken mit "drittanbietersofware" ist mühsam! Früher vl mal ganz sinnvoll gewesen aber mittlerweile ist davon alles eig durch windows abgedeckt! Und das ganze wäre ja halbsoschlimm wenns nur um verlorenen speicherplatz ginge, wenns aber tatsächlich das system ausbremst und dafür sorgt, dass alles weniger rund läuft ist das ärgerlich!


    Vielen dank für eure hilfe!
    LG Simon


    edit: ok vielleicht war ich mit meinem lob etwas voreilig! plötzlich funktioniert (ohne weitere Änderungen) der ton überhaupt nicht mehr! in der der Taskleiste steht: "es ist kein audioausgabegerät installiert", weiters finde ich im gerätemanager auch keinen punkt "audio-aus/Eingabegeräte" mehr. aber ich habe nun ein gelbes Rufzeichen bei "Intel(R) Smart Sound Technologie-OED"
    Klick ich das an steht bei Gerätestatus folgendes: Das Gerät kann nicht gestartet werden. (Code 10)


    Der Treiber wurde nicht geladen, da der Initialisierungsaufruf nicht erfolgreich war.


    ich aktualisiere daraufhin den treiber, dann steht im Gerätestatus folgendes: Dieses Hardwaregerät ist zurzeit nicht an den Computer angeschlossen. (Code 45)


    Schließen Sie dieses Gerät an den Computer an, um das Problem zu beheben.


    Ich bin jetzt nicht so der Technik-geek allerdings auch nicht der DAU, ganz normal kann das doch nicht sein?! ich habe den PC schon mehrmals neu gestartet und ihn auch sogar schon zurückgesetzt! alles kein erfolg ich bitte dringend um HILFE denn wenn ich 1200euro investiere hätte ich schon ganz gern einen funktionierenden Ton!

  • Hallo Simon,


    zuerst einmal danke für dein ausführliches Feedback. Denk aber, dass den Leuten eher geholfen ist wenn sie das gesammelte Feedback zu ihrem jeweiligen Produkt (egal ob bereits gekauft oder noch nicht) in einem Sammelbeitrag finden. Deswegen erstelle ich am Anfang eines Verkaufsfensters auch immer die jeweiligen Produktthreads (hier der vom Please login to see this link.). Das soll quasi die Nummer 1 Anlaufstelle für alle Themen rund um das jeweilige Produkt sein. Wenn lauter Einzelbeiräge verfasst werden geht hier im Forum leider sehr schnell die Übersicht verloren.


    Zum Thema Software.
    Schade, dass du unseren Business Softwareprodukten keine Chance gegeben hast. Viele unserer Kunden im Business Bereich kaufen unsere Geräte gerade weil diese Software gratis mit dabei ist. Von 3rd Party Anbietern müsste man teils echt viel Geld auf den Tisch legen dafür. Generell gilt bei unseren Business Produkten - es kommen keine Trial Versionen drauf und keine vorisnatllierte Software bremst das System aus! Mag sein, dass das früher anders war, hat man definitv keine Geschwindigkeitsnachteil mehr wenn man die vorinstallierte Software verwendet.


    Grad die Client Security bietet sehr viele Möglichkeiten die Windows nativ nicht hat. Angefangen bei einer Pre-Boot Authentifizierung die noch vorm BIOS greift, in Verbindung mit Fingerprint Reader z.B. ein Single Sign logon. Das ist z.B. auch bei uns @ HP Austria unsere Standard Authentifizierungsart. Möchte ich definitv nicht mehr missen. Auch die Möglichkeit meine Website Passwörter "auf den Finger" zu legen ist meiner Meinung nach ein Traum. Login bei Gmail, Facebook und co. - alles mit dem Finger, kein nerviges Passwort tippen mehr. Meiner Meinung nach echt praktisch und bietet Windows native auch nicht.


    Zum HP Support Assistant - den würde ich dir z.B. in Bezug auf dein Soundproblem nochmal empfehlen zu installieren. Er scannt dir u.a. automatisch alle verbauten Komponenten und zeigt dir alle fehlenden Treiber und Treiber die nicht uptodate sind an. Die automatischen Warnings kannst du natürlich komplett frei definieren, bzw. auch abschalten. Zusätzlich hast du in dem Tool schnell und übersichtlich, Seriennummer, Produktnummer, Garantiestatus und dergleichen deines Gerätes bei der Hand.
    Sicher nicht so ein "must-have" wie Client Security, aber auch ein nice to have und wie gesagt bremst das System in keinerster Weise aus (außer du bist grad am Update installieren).
    Alternativ dazu kannst du auch den Please login to see this link. installieren. Dessen Funktionsumfang betrifft nur den Treiber Part ist dafür aber auch schlanker und sieht aus wie aus den 90ern (falls einem das lieber ist).


    Das 3. vorinstallierte Tool ist der HP Touchpoint Manager - da muss ich gestehen, dass ich das Tool selbst noch nicht kenne und verwende. Bieten wir in Europa erst seit dieser Generation an. Hab dazu nächste Woche Freitag ein Training, danach weis ich dazu mehr. Bis dahin kann ich leider noch nicht aus dem Nähkästchen plaudern.


    Falls die Treiber Updates nichts helfen und der Soundfehler weiterhin besteht wende dich bitte an unseren HP Business Support, eventuell ist es ein bekannter Fehler und es gibt einen Fix dafür.
    HP Business Support Line: +43 1 3602773907 (Mo. - Fr. 08:00 - 17:00 Uhr) oder via Live Chat Please login to see this link.

  • Hallo Roman,


    vielen Dank für deine rasche Antwort das ist echt super, noch dazu außerhalb des Verkauffensters und an einem Feiertag! Ehrlich, beide Daumen hoch!


    Ich muss sagen, dass ich der Software durchaus eine Chance gegeben habe, 7-10 Tage habe ich bestimmt damit "gekämpft".
    Allerdings war ich zum Schluss doch nicht überzeugt! Prinzipiell denk ich schon dass die Firmen sich etwas zu Ihrer Software denken und drum probier ichs aus! Wieso ichs dann doch gelöscht hab wird dich wsl jetzt nicht sosehr interessieren :P bzw ist eigentlich ein anderes Thema!
    Zu den Soundproblemen: Die sind nach wie vor existent... auch der HP Support assistant bietet keine lösung (den habe ich ja jetzt wieder da ich den ganzen PC zurückgesetzt habe) und auch die treiber direkt von der HP seite haben nicht geholfen....
    Glaubst du es kann ein gröberes Hardware Problem sein (wie gesagt selbst zurücksetzten bringt nix) und ich sollte DOA beanspruchen?
    lg

  • Hallo,


    Ist schwer via Ferndiagnose für mich als nicht-Support Mitarbeiter zu sagen. Aber wie gesagt, morgen einfach mal beim Support melden. Die gehen das dann mit dir durch und checken ihre Fehlerdatenbank und falls die auch nicht weiterhelfen können kannst du noch immer entscheiden ob du DOA (bis 30 Tage nach Rechnungsdatum) oder Reparatur beantragen willst. Bei DOA musst du halt bitte die erneute Lieferzeit von ca. 4 Wochen beachten.