Lenovo P50 oder ZBook 15 G3 Workstation

  • Hallo ubook Gemeinde
    Ich bin etwas unentschlossen welche Workstation ich nehmen soll. Entweder die Lenovo P50 oder ZBook 15 G3 Workstation. Beide sind ähnlich ausgestattet, hauptsächlich unterscheiden sie ich im Bildschirm (der beim HP besser sein soll), der größeren Festplatte vom P50 und der Grafikkarte.


    Vielleicht kennt ihr die Geräte und könnt mir eure Meinungen dazu mitteilen.


    Danke

  • Hallo,


    kenne nur das Lenovo P50.


    Ein Unterschied, der aus deinen Angaben nicht hervorgeht:
    Display-Auflösung beim HP G3 --> 1920 x 1080
    beim Lenovo P50 --> 3840 x 2160


    Mit dem ThinkVantage System Update werden Lenovo-Geräte während deren Lebenszeit mit aktuellen Treiber versorgt, das ist mM nach eine Alleinstellungsmerkmal. In unserer Firma konnten wir mit HP keine gleichwertig gute Erfahrung machen und haben gemächlich aber vollständig unseren NB-Pool auf Lenovo umgerüstet.


    Gr, ray

  • Hallo,


    wollte mich eigentlich nicht einmischen, aber auch wir bieten eine Option auf ein 4K Display (sogar dann mit DreamColor Technologie) um 200€ Aufpreis an beim ZBook 15 G3.
    Bzgl. aktueller Treiber gibts 2 Möglichkeiten bei uns - entweder den HP Support Assistant, den man sich auch fix installieren kann und regelmäßig auf neue Treiber checkt (kann man einstellen wann/wie/wo) oder unseren Softpaq Download Manager (eher die Enterprise Lösung mit der man ganze Treiber Packs erstellen kann)

  • Schade das sich nur Roman derartig einsetzt.


    Da ich mich selbst für den P50 entschieden habe hier ein paar Kleinigkeiten pro Lenovo:

    • Fingerabdruckscanner: Beim P50 reicht Finger drauflegen, wärend man beim HP wie bei den älteren Thinkpads den Finger drüberziehen muss. (Mit etwas Glück funktioniert die neue Variante zuverlässiger)
    • Akku: Beim P50 wechselbar. Man kann also bei Bedarf einen Wechselakku mitnehmen oder sich für einen schwächeren, um 0,12 kg leichteren Akku entscheiden.
    • Dockingport: Beim P50 befindet sich ein klassischer Dockingport an der Unterseite. Beim G3 scheint der Dockingport zugunsten eines zweiten Thunderbolt Port entfallen zu sein. Hier sollte man erwähnen das die aktuellen Thunderbolt Docks noch nicht die Zuverlässigkeit der bisherigen Docks erreichen. (Ist kein reines HP Problem. Alle Hersteller scheinen mit Ihren Thunderbolt Docks Probleme zu haben.)
    • Keyboard/Trackpad: Scheinen beim P50 minimal besser zu sein. (Vorsicht: subjektive Meinung)

    HP hat mit dem Dreamcolor Display jedoch ein Alleinstellungsmerkmal. Auch das P50 4k Display weist eine sehr gute Farbraumabdeckung auf. Leider ist jedoch nicht die Farbraumabdeckung das Problem der aktuellen 4K Displays. Beim P50 ist die gängige Meinung dass man sich etwas mehr Helligkeit auf Kosten der Blickwinkelstabilität erkauft hat. Vom Dreamcolor sind mir leider noch keine ausführlichen Testberichte bekannt.


    Meine Meinung: Grafiker sollten zum Dreamcolor greifen. "Farbenblinde" Softwareentwickler wie ich zum P50.