Problem bei HP zBook 15 G3

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Problem bei HP zBook 15 G3

    Hallo,

    nachdem beim Herunterfahren des Notebooks zweimal für ein paar Sekunden ohrenbetäubendes Quietschen aus den Lautsprechern kam, scheinen die nun endgültig hinüber zu sein. Unter Windows 10 werden sie jedenfalls nicht mehr erkannt.

    Schade, nach der superschnellen Lieferung jetzt die Enttäuschung. Kann ich das Gerät gegen ein neues tauschen oder muss ich es (vermutlich zeitaufwändiger) reparieren lassen? Wen kontaktiere ich da, HP oder ACP?

    LG
    Martin
  • Hallo Martin,

    danke für die rasche Rückmeldung wie du das Problem behoben hast. Ist eine gute Info, auch für andere Käufer (falls die auch das Problem haben).
    Ich würde auch empfehlen, das neueste BIOS zu installieren -> Download für Win 10
    Ausgeliefert wurde es bestimmt noch mit einem älteren BIOS.

    Falls nochmal Fehler auftreten sollte, kannst du innerhalb der ersten 30 Tage ab Rechnungsdatum DOA (Dead on Arrival) beantragen (einfach bei unserem Support anrufen). Mit dem DOA Schein, kann dir ACP ein komplett neues Gerät geben. Das ist vorallem dann schneller wenn die Geräte noch auf Lager sein sollten. Wenn also im ACP Shop bei der Lieferzeit noch 3-4 Werktage stehen sollte.
    Wenn die nicht mehr lagernd sein sollten, ist eine Reparatur schneller (ca. 1-2 Wochen bis du es wieder hast).
    lg
    Roman
  • Ein ähnliches Problem hatte ich beim Elitebook 840 G3 unter Windows 10. Es hat zwar nicht gekracht, aber Windows hat die Soundkarte nicht mehr gefunden, damit blieb das Notebook auch stumm. Unter Windows 7 gab und gibt es dieses Problem gar nicht.

    LÖSUNG war:
    Ich habe den alten Audiotreiber deinstalliert und mir den neuesten Audiotreiber von der HP Support Website runtergeladen (Conexant High-Definition Audio Driver 10.0.931.73) und installiert. Mit diesem hat es dann anstandslos geklappt. Interessant war: unter Windows 7 hatte ich dieses Problem gar nicht.

    Gut, aber Windows 10 habe ich dann aufgrund anderer Dinge wieder gestanzt (damit kann ich nicht produktiv arbeiten) und habe mir Windows 7 installiert.

    Hoffe geholfen zu haben.
  • Hallo,

    Die 3 Jahre gelten ab Rechnungsdatum.
    Da wir aber nicht wissen können wann genau unsere Partner die Geräte an die Kunden verkaufen nehmen wir mal grundsätzlich das Factory Ship Date als Startdatum solang bis sich der Kunde meldet und uns das eigentliche Rechnungsdatum mitteilt. Das kannst du entweder proaktiv jetzt schon machen oder halt falls ein Supportfall genau in den letzten Monaten eintritt und du deswegen anrufst. Die Kollegen würden dich dann nach einer Rechnungskopie frage und dann den Support ganz normal durchführen.
    lg
    Roman