x2 210 G1 microSD Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • x2 210 G1 microSD Problem

    Hallo,

    ich weiß, dass Thema gabs hier schon an anderer Stelle, allerdings wollte ich jetzt nicht einen alten Thread ausgraben und hab deshalb mal einen neuen gemacht.

    Mit Beginn dieses Semesters ist leider der Speicherplatz auf meinem HP X2 210 zu neige gegangen, daher hab ich mich entschlossen den Speicher mittels microSD Karte zu erweitern. Nun habe ich leider auch das Problem, dass das System die Verbinung regelmäßig verliert.

    Ich habe im Internet von 2 Problemen bereits im Vorfeld gelesen:

    1) Beim Anschalten dauert es sehr lange bis das HP Logo erscheint - bei mir nicht der Fall; hab mir in weißer voraussicht gleich eine sehr schnelle SD-Karte bestellt, mit der lt. HP Forum keine Probleme zu erwarten sind.

    >> I bought a microSD card from another producer, Kingston type SDCA3/64GB. The card is very fast (read and write) and works perfectly with fast loading the system and without any disconnections and write problems. I recommend this card!

    Diese Karte nutze ich auch allerdings in der 128GB Variante.

    2) SD-Karte verschwindet aus dem System: Leider tritt dies bei mir auch mehr oder weniger regelmäßig auf ich konnte beispielsweise meine Owncloud ohne Probleme Syncen (38GB) doch nach einem Neustart war das arbeiten vorbei.... Regelmäßig verliert die SD-Karte die Verbindung - solange ich unterwegs bin ist das auch kein Problem - aber sobald ich daheim bin und mit meiner Owncloud-NAS verbunden bin geht der Disconnect mit einem "Systemzusammenbruch" einher (Explorer arbeitet ohne ende, stürtzt schlussendlich immer wieder ab solange bis ich die microSD-Karte einfach aus dem Reader nehme dann funktioniert wieder alles wie gewohnt) Sobald ich die SD-Karte wieder einsetze funktioniert wieder alles einwandfrei.

    Gibt es seitens HP dafür eine offizielle Lösung?! Im Internet habe ich viele Einträge mit ähnlichen Problemen gelesen, auch von irgendwelchen BIOS-Updates, welche ich aber für mein Gerät direkt nicht finden kann und einfach so ein BIOS-Update Installieren (welches ggf. nicht für mein Gerät ist) ist mir doch etwas zu heiß.

    >> h30434.www3.hp.com/t5/Notebook…ears/td-p/5353675/page/25

    Vielleicht hat hier auf kurzem Weg jemand eine Lösung für das Problem parat - bevor ich den Support belästige.
    Vor allem da es so aussieht als ob das Problem mehrere Leute haben und der Support keine wirkliche Lösung parat hat und ich eigentlich keine Lust auf eine lange Service-Schlacht habe - vor allem da ich auf das Gerät im Uni-Alltag täglich im Einsatz habe und nicht mehr darauf verzichten will....
  • Irgendwie finde ich keine "Bearbeiten" Funktion - also ergänze ich so mal noch einige Informationen:

    1) BIOS Version ist aktuell mit der Version F.06

    2) Ich hab mir gerade das X2 meiner Freudin genommen und getestet: das Problem trat bei ca. 1 Stunde und 30GB Datenbewegung (lesen und schreiben) nicht auf

    3) Recherchen im Internet lassen mich schlimmstes befürchten.... Das Problem findet man auch im Support-Forum von HP allerdings ließt man dort gar nichts gutes z.B.: h30492.www3.hp.com/t5/Notebook…-x2-210/m-p/381301#M32245

    4) Den Vorschlag mit der Änderung der Energieeinstellungen hat auch keinen Erfolg gebracht.


    Num meine Frage gibt es eventuell über UBook einen vernünftigen Weg das Problem in den Griff zu bekommen (was m. E. wohl nicht möglich ist wenn man bischen im Internet recherchiert) oder gibt es irgendwie die Möglichkeit das Gerät auszutauschen - das Gerät meiner Freundin bestätigt, dass es funktionierende Geräte gibt und diverse Foreneinträge im Internet bestätigen dass das Problem augenscheinlich nicht repariert werden kann...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sp () aus folgendem Grund: Pkt. 4 ergänzt

  • Hallo sp,

    Bitte in dem Fall unbedingt den HP Support kontaktieren. Sollte auch nicht in einer Schlacht ausarten. Am anderen Ende der Leitung sitzen Kollegen, die genauso an einer Lösung von Problemen interessiert sind wie du und ich. Aktuell verteilen die soviel ich weiß ein Beta BIOS welches noch nicht offiziell zur Verfügung steht. Eventuell hilft das.

    HP Business Support Line: +43 1 3602773907 (Mo. - Fr. 08:00 - 17:00 Uhr)
    lg
    Roman
  • Alos gesagt getan:

    Angerufen:

    Standardprozedur:
    Alle Updates gemacht? Ja
    Andere SD Karten versucht? Ja
    BIOS aktuell? Ja
    ....

    Neue BIOS Version erhalten - installiert - Problem ist augenscheinlich sogar schlimmer

    Jetzt soll das Gerät repariert werden: 5-10 Werktage oder durch Techniker vor Ort für 140€ aber dafür kann ich mir den weiteren Ärger auch sparen und fast schon ein neues kaufen.

    Im Hinblick auf die Reparatur-Erfolgs-Geschichte bin ich sehr sehr skeptisch was ich davon halten soll.... Vor allem bin ich auf das Gerät im Uni-Alltag angewiesen, mein ZBook 14 hat leider nicht die notwendige Akku-Kapazität und unsere Hörsäle sind nur sehr spärlich mit Steckdosen ausgerüstet.....
    Gibts Erfahrung gibt HP mal das reparieren auf und tauscht ein Gerät einfach aus - so ist das vor ca. 10 Jahren bei Medion gelaufen bei USB Problemen an meinem Schul-Notebook. (Nach einigen telefonischen Support-Versuchen)

    _____________________________________________________________________

    Noch ein kurzes Wort zum Support:
    Der erste Kontakt konnte schon schlecht deutsch, aber beim zweiten mal war es sehr sehr anstrengend überhaupt mit dem gegenüber zu kommunizieren - ich bin mir nicht mal sicher ob die mein Problem wirklich verstanden hat....

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sp ()