HP x2 1012 Garantiefall

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HP x2 1012 Garantiefall

      Liebe Ubook/HP Kundenbetreuer!
      Mein im SoSe 2018 bestelltes HP x2 1012 Convertible scheint gleich mehrere Probleme zu haben.
      1. Als flüsterleise beworben zischt der Lüfter schon bei geringer Belastung auf höchster Stufe. Es ist wirklich nervtötend. Ohne Ohrstecker/Kopfhörer kann ich mit dem Gerät nicht konzentriert arbeiten. Die Rückseite wird so heiß, dass man sich fast die Finger verbrennt. Besonders wenn ich eine Stromversorgung oder die Dockingstation anschließe dreht der Lüfter augenblicklich mit Höchstleistung durch. Einen Bildschirm kann ich aber nicht im Akkubetrieb anstecken, also muss ich mit Ohrstöpseln am PC arbeiten.
      Das war schon von Beginn an so aber da ich nicht viel damit gearbeitet hab, ist es mir wohl nicht so unangenehm aufgefallen.

      2. Die Tastatur hat ein Verbindungsproblem wenn das Tablet flach am Tisch liegt. Vermutlich schlechte Verarbeitung. In dem biegsamen Teil ist vielleicht eine Leiterfolie kaputt. Dabei habe ich das Gerät nicht viel verwendet und damit diese biegsame Verbindung noch gar nicht so oft belastet.

      3. Der USB-C Anschluss hat einen Wackelkontakt. Vielleicht billig verarbeitet? Manchmal, wenn ich an dem Kabel ankomme, geht die Verbindung zur Dockingstation verloren, der angeschlossene Bildschirm geht aus und nach ein paar Sekunden wieder an. Wie kann es das bei einem Businessgerät geben?

      Das letzte halbe Jahr habe ich hauptsächlich mit dem Firmenlaptop gearbeitet. Ein 700€ Lenovo Gerät. Das schafft aber allemal mehr bei geringerer Lautstärke.
      Seit ich jetzt mehr zuhause am eigenen Gerät aktiv bin, nervt mich das Ding täglich mehr. Der hohe Preis ist bei dem Krawall nicht gerechtfertigt.
      Ich bin wirklich sehr enttäuscht von HP. Hätte mir wirklich hochwertigeres von der Firma erwartet. Im Großen und Ganzen scheint mir das Gerät ein unfertiger Prototyp zu sein, den man eilig auf den Markt geworfen hat, um der Konkurrenz etwas entgegenhalten zu können.
      Meine letzte Hoffnung ist, dass ich ein Montagsmodell erwischt habe und das x2 1012 doch nicht generell das Klumpert ist, das es zu sein scheint.


      Grüße
      Gregor
    • Hallo Gregor,

      tut mir leid, dass du schlechte Erfahrungen mit deinem Elite x2 1012 hast. Viele meiner Kollegen haben es im täglichen Einsatz als Arbeitsgerät, deswegen kann ich deine beschriebenen Punkte nicht ganz nachvollziehen. Ich sitz oft in Meetings mit denen und solche Brüllaffen würde man schnell hören ;)
      Wenn ich übrigens etwas bewerbe hinsichtlich der Lautstärke verusche ich immer auf unabhängige Quellen zu verweisen, da gerade Lautstärkeempfinden extrem subjektiv wahrgenommen wird.

      Notebookcheck.com schreibt dazu in ihrem Test...
      Die Geräuschbelastung hält sich beim HP Elite x2 1012 G2 deutlich in Grenzen, wenngleich die passiv gekühlten Geräte hier klar im Vorteil sind. Ein lautloser Betrieb ist mit dem HP Elite x2 1012 G2 dennoch möglich, denn erst unter Last beginnt der Lüfter mit seiner Arbeit. Mit maximal 32,5 dB(A) ist selbst unter maximaler Belastung kein störendes Rauschen zu hören. Das Lenovo ThinkPad X1 Yoga war mit seinen 38,9 dB(A) deutlich penetranter.

      Ich möchte auch nur ganz kurz klar stellen, dass wir diese Art des Gerätes zum Zeitpunkt deines Kaufes schon fast 2 Jahre am Markt hatten. Nämlich auch in der 1. Generation davor. Im Endeffekt haben wir mit dem Elite x2 1012 das erste Business Detachable auf den Markt gebracht, insofern haben wir wenn dann der Konkurrenz etwas vorgelegt :rolleyes: ;)

      Soviel nur kurz am Rande - hilft dir alles nichts weiter mit deinem Gerät, wollte es nur für andere Mitlesende klar gestellt haben.
      Darf ich fragen ob du schon im Kontakt mit unserem Business Support warst wegen der Probleme. Garantie hast du ja dank 3 Jahre Standard noch drauf.
      Das Gerät ist als eines der wenigen Detachables am Markt voll servicierbar, falls du ein vor Ort Carepack dazu genommen hast auch bei dir zuhause vor deinen Augen vom Techniker.

      Hier die Tel.Nr. falls du noch keinen Kontakt mit dem Support hattest - hoffe die Probleme lassen sich alle beheben!
      HP Business Support Line: +43 1 3602773907 (Mo. - Fr. 08:00 - 17:00 Uhr)
      lg
      Roman
    • Hallo Roman,
      nach Deiner Nachricht habe ich einmal den Kundensupport kontaktiert. Danach hat UPS trotz meiner Anweisung, spät am Abend zu kommen, 6 Mal um die gleiche Zeit erfolglos am Nachmittag versucht, das Gerät abzuholen.
      Schließlich hat mich das nicht mehr interessiert und dann lag dieses Montagsgerät monatelang ungenutzt in der Schachtel.
      Im Februar habe ich einen neuen Anlauf gestartet und nach 3 Wochen habe ich das Ding zurückbekommen. Ausgestattet mit einer neuen Elektronikplatine, einem neuen Lüfter, einem neuen Akku und, ich konnte es nicht glauben, mit einer dicken Ausbeulung am Bildschirm. dort wo der Lüfter sitzt. Die Tastatur hat immer noch einen Wackelkontakt, wenn der Öffnungswinkel gegen 180° geht.
      Für zusammengeflickten Elektroschrott, der mir vermutlich in 2 Jahren um die Ohren fliegen würde, habe ich also 1500€ gezahlt und nach der "Reparatur" hat das Teil nun ein Zerrspiegelfeature danke der Beule im Bildschirm. Entweder wurden zu große Teile eingebaut oder die Überhitzung durch die alten fehlerhaften Teile hat den Kunststoff verformt.
      Ich wünsche mir, das Ding nie gekauft zu haben.

      Gerät: Minderwertiger Müll
      Abholung per UPS: unflexibel
      Rücklieferung per UPS: Fahrer läutet beim ersten Zustellungsversuch nicht an sondern steckt schnell einen Zettel mit der Aufforderung, eine Ablagegenehmigung zu erteilen, in die Tür und fährt wieder weg.
      Repariertes Gerät: Sichtbarer Schadensfall, dürftige Instandsetzung, B-Ware
      Super, oder?
      Ich rufe jetzt wieder beim Support an und sage denen, sie sollen den Mist holen und behalten.
      Viele Grüße
      Gregor
    • Hallo,
      Nachdem ich schon ziemlich entnervt den letzten Eintrag verfasst habe, möchte ich noch den schließlich glücklichen Ausgang hier dokumentieren.
      Der Techniker ist nach dem erneuten Anruf beim Support vorbeigekommen und hat die defekten Bauteile ausgetauscht. Warum das nicht gleich beim eingeschickten Gerät durchgeführt wurde, ist mir ein Rätsel. Den Technikern im Servicecenter in Polen sollte das gewölbte Display und auch die verformte Abdeckung auf der Rückseite doch aufgefallen sein.
      Der Computer ist jetzt außen und innen wieder in Ordnung und bringt auch im Benchmark die Leistung, die ein Vergleichsgerät bringt. Daher keine Beanstandung mehr.
      Mein Fazit:
      Support per Abholung ist verbesserungsbedürftig
      Telefonservice für HP Businessgeräte: Sehr freundlich und keine lange Wartezeit
      Support vor Ort: Super
      Im Anhang noch eine kleine Schadensdokumentation fürs Forum (die Fotos wurden vor dem Austausch gemacht)
      1. Durch die Wölbung des Displays entstand ein Spalt bei der geschlossenen Tastatur
      2+3.Displaywölbung mit Lineal sichtbar gemacht

      Grüße
      Gregor