Zusammenarbeit mit McShark

  • Ich möchte mich auf diesem Weg einmal erkundigen, wie eigentlich "ubook" die Zusammenarbeit mit "Premium Reseller" McShark bewertet. Ich warte nun seit beinah zwei Monaten auf eine ubook-Bestellung, die abwechselnd als in "1-2" oder als in "6-7 Werktagen" lieferbar beworben wurde. Dieser "ubook"-Partner bucht sofort bei Bestellungseingang den Rechnungsbetrag ab, liefert wochen- und monatalang nicht, beantwortet keine Nachfragen zum Bestellstatus, bestätigt nicht den Eingang von Stornierungen und zahlt den Kaufpreis für ausgebliebene Lieferungen nicht zurück. Und das ist weder eine Einzelmeinung noch ein Einzelschicksal; bitte schauen Sie doch einmal durch die Kommentare auf der Facebookseite von McShark oder die jüngeren Einträge auf beliebigen Verbraucherportalen.


    Die ubook-Aktion kann nur mit seriösen Partnern und sollte nicht mit McShark zusammearbeiten. Ihr Hintergrund ist ja nicht nur, billige Preise zu bieten. Vielmehr versprechen Sie ja gerade ein sicheres Umfeld mit geeigneter und geprüfter Ware, gutem und schnellem Service und, ja, einer seriösen, sicheren Abwicklung der Bestellvorgänge. Mit Ihrem Partner "McShark" erreichen Sie diese Ziele nicht, beschädigen das Label "ubook" und machen sich bei weiterer Untätigkeit mitschuldig. Die ubook-Aktion kann nic ht zu Bestellungen einladen, die nicht dann geliefert werden, und Sie kann nicht mit Leuten zusammenarbeiten, bei denen man vorausgezahlte Rechnungsbeträge nur gerichtlich wieder hereinholen kann. Und nebenbei: McShark sollte besser nicht insolvent werden, sonst geht das ja auch nicht mehr. Eine Mail in dieser Angelegenheit, eingereicht über das Kontaktformular, hat ubook bislang nicht beantwortet. Vielleicht klappt das ja hier, im Forum.

  • dazu passt folgender Artikel, der es bis auf die ORF.at-Startseite gebracht hat:

    Wer online einkauft, kann die Waren in den meisten Fällen innerhalb von 14 Tagen zurückschicken. Der Apple-Händler McShark verweigert dieses gesetzlich zugesicherte Recht jedoch, wenn Kundinnen und Kunden Optionen wie zusätzlichen Arbeitsspeicher oder größere Festplatten ordern. Zu Unrecht, sagen Verbraucherrechtsexperten.

    - Please login to see this link.