TCO Certified Notebooks

  • Eine Frage an Experten: Da ich sehr viel am PC arbeite, habe ich immer darauf geachtet, Geräte zu kaufen, die ein TCO Certified Label haben. Darin wird für Displays und Desktop-PCs normalerweise ein Limit elektrischer und magnetischer Felder gefordert und auch getestet, um zu garantieren, dass die Schirmung in den Geräten wirkungsvoll ist.
    Bei Notebooks gab es diesen Test bis TCO Version 4 (2012) auch, jedoch wurde dieser Test in neueren TCO Zertifikaten ersatzlos gestrichen. Wie kann ich feststellen, ob ein Notebook solche Emissionsgrenzwerte erfüllt?
    Dies soll keine Aluhutdiskussion lostreten, mir geht es nur um das Vorsorgeprinzip möglichst geringer Belastung am Arbeitsplatz.

    Danke!

    Beste Grüße Andreas

    • Official Post

    Hallo Andreas,


    seitens FUJITSU sind ebenso alle relevanten Zertifikate, bzw. Dokumente für alle Modelle verfügbar, die die jeweiligen Abstrahlungswerte enthalten.


    Bei Bedarf kann ich die entsprechenden Dokumente für das gewünschte Modell gerne versenden.


    Viele Grüße,

    Bernhard

  • Hallo Stefan, danke für die Verlinkung. Leider enthält das ECO Declaration Dokument von HP KEINE Infos über Elektromagnetische Emissionen. Lediglich eine Zeile zur Teilnahme an einem Freiwilligen Programm bezüglich des Notebook-Displays ist enthalten, wo HP aber nie mitmacht. Bezüglich Emissionen wird nur mehr die Lautstärke veröffentlicht, genauso wie in den TCO Guidelines. Bei der ECO Declaration geht es hauptsächlich um Energieeffizenz und (umwelt)schädliche Materialien. Oder habe ich etwas überlesen?

  • Liebe Brigitte, hast Du Dir meine Frage durchgelesen? Es geht um elektromagnetische Emissionen und nicht um den CO2 Fußabdruck von Lenovo.

  • Hallo Bernhard, danke für die Antwort. Wäre schön, wenn das bei Fujitsu im Gegensatz zu HP und Lenovo wirklich verfügbar ist. Bei Bedarf melde ich mich im nächsten Verkaufsfenster. Eventuell entscheide ich mich aber doch, einen Stand-PC als Workstation zu kaufen, da hier sowohl bei Displays als auch beim Rechner selbst in den TCO-Richtlinien noch immer auf niedrige elektromagnetische Felder am Arbeitsplatz geachtet wird - im Gegensatz zu Notebooks.