Posts by User1120


    Danke das klingt ja tatsächlich nach einem Defekt bei meinem Gerät, hoffentlich sieht das HP auch so.
    Bei dir ist das Lüftergeräusch gleichmäßig ? Ohne irgendwelche regelmäßigen Änderungen ?


    LG
    Martin


    Mir ist bis jetzt nichts besonderes aufgefallen, d.h. ich würde sagen der Lüfter läuft gleichmäßig. Ich werde nochmal genauer hinhören, falls mir was auffällt melde ich mich nochmal.


    Bevor du die Garantie bemühst könntest du noch die Abdeckung abnehmen und schauen ob du optisch etwas erkennen kannst. Evtl. handelt es sich ja nur um ein minimales mechanisches Problem das du selbst lösen kannst. Wenn nicht dann sollte es umso mehr von HP selbst hehoben werden.


    LG
    Andreas


    Hast du schon mal einen RAM check gemacht? Z.B. direkt im BIOS oder mit memtest86?


    Ich würde auch den automatischen Reboot bei Bluescreens deaktivieren, so bekommst du mehr Informationen falls es sich bei dem Problem um einen Bluescreen handelt.


    LG
    Andreas


    Danke für den Link zum BIOS Manual. Ich habe das mit dem Lüfter jetzt mal bei meinem 840 G3 unter Windows 10 getestet. Bei mir bleibt der ausgelesene Wert ziemlich konstant, d.h. wenn 20% eingestellt sind werden auch meistens 20% ausgelesen und wenn nicht dann sind es 22,5%. Selbiges gilt auch wenn "Auto" eingestellt ist (nicht mehr als 2,5% Abweichung).


    LG
    Andreas

    Hallo!


    Weiß jemand ob bzw. wo es ein detailliertes BIOS Manual für das 840 G3 gibt?


    Insbesondere interessiert mich die Bedeutung folgender Einstellmöglichkeiten/Optionen im BIOS:

    • Security --> System Management Command
    • Advanced --> System Options --> Enable Turbo Boost on DC
    • Advanced --> Built-In Device Options --> Lock Wireless Button
    • Advanced --> Built-In Device Options --> Boost Converter
    • Advanced --> Power Management Options --> Power Control


    LG
    Andreas

    Hallo!


    Ein kurzer Hinweis für alle die Windows 7 am 840 G3 installieren möchten.


    Ein bootfähiger USB Stick kann z.B. mit Please login to see this link. erstellt werden. Allerdings muss ein passender USB3 Treiber in das Installationsimage (genauer gesagt in die Datei "boot.wim") integriert werden. Eine Anleitung dazu findet man hier: Please login to see this link..


    Einen für das 840 G3 passenden USB3 Treiber kann man direkt bei Intel herunterladen: Please login to see this link. (alternativ lässt sich der Treiber auch aus dem HP Softwarepackage SP74160 extrahieren).


    Ein anderer Tipp noch zum Abschluss: Um die Updateprozedur nach der Installation zu beschleunigen empfiehlt sich die Verwendung von Please login to see this link..


    LG
    Andreas

    Hallo!


    NVMe SSDs scheinen im 840 G3 tadellos als Bootlaufwerk zu funktionieren. Ich habe dieses Modell eingebaut: Please login to see this link..


    Allerdings habe ich obige NVMe SSD nur mit "Legacy mode disabled" (in den boot options im BIOS) zum Laufen gebracht. Mit "Legacy mode enabled" ist das System beim Start mit dem HP Logo hängen geblieben. Daher könnte es evtl. schwierig sein, Windows 7 auf dieser SSD zu installieren (zumindest habe ich es nicht geschafft einen UEFI-bootfähigen USB-Stick mit Windows 7 zu basteln der mit "Legacy mode disabled" startet).


    Windows 10 und Linux lassen sich einwandfrei installieren und booten. Unter Windows 10 beträgt die Zeit vom Drücken des Einschaltknopfs bis zum Desktop weniger als 8 Sekunden ("Fast boot" im BIOS aktiviert).


    LG
    Andreas



    PS: Unter Windows ist es noch wichtig (um die optimale Performance zu erhalten), den Samsung NVMe Treiber zu installieren ("Samsung NVMe Driver Installer"): Please login to see this link.

    Ich hätte noch Fragen zum RAM.


    Nachdem jetzt 32 GB (2 x 16 GB) als Maximum angegeben sind, gibt es das schon irgendwo "schwarz auf weiß"? Auf der HP Webseite und in den dort verlinkten Quickspecs habe ich bis jetzt nur max. 16 GB gefunden.


    Ich würde mir, wenn mein 840 G3 ankommt, gleich 32 GB einbauen wollen. Sollte es dazu genügen die 2 x 16 GB einzubauen (Kompatibilität der SODIMMs vorausgesetzt) oder braucht es dazu noch mehr (BIOS Update o.ä.)?


    Danke & LG
    Andreas

    Hallo Roman,


    vielen Dank für die wie immer sehr rasche Antwort.


    Das mit ECC RAM hätte mich schon gewundert ;) Ansonsten passt alles perfekt.


    Das OS und die notwendigen Treiber zu installieren das bekomme ich schon hin. Der genauere Hintergrund meiner Frage: ich hatte einmal mit einem Gerät (nicht von HP) zu tun, das ohne OS gekauft wurde und das, im Vergleich zur Variante mit OS, mit einem anderen BIOS ausgeliefert wurde. Soweit ich mich erinnern kann fehlte irgendein Eintrag im BIOS den Windows bei der Installation erwartete und somit verweigerte Windows die Installation komplett. Das war aber in etwa zu Zeiten von Windows Vista. Hab das ganze nur mehr vage in Erinnerung...


    LG
    Andreas

    Hallo Roman,


    ich habe noch ein paar weitere Fragen zum 820/840 G3:

    • Laut Please login to see this link. verfügt das zusätzliche RAM Modul T7B77AA über ECC. Ist das korrekt? Sind die bereits verbauten 8 GB im 820/840 G3 auch ECC RAM?
    • Wie du weiter oben schon geschrieben hast, werden PCIe NVMe SSDs unterstützt. Werden solche SSDs auch als Bootlaufwerk unterstützt? Ich frage deshalb, weil es manche Systeme gibt bei denen das nicht der Fall ist. Mir ist auch klar, dass du hinsichtlich Kompatibilität nur für HP SSDs sprechen kannst.
    • Gibt es bei der Variante ohne OS irgendwelche Krücken die es erschweren könnten, nachträglich Windows mit gültiger Lizenz zu installieren? Auch hier frage ich deshalb, weil ich so etwas schon gesehen habe.


    Danke im Voraus für deine Antworten!


    LG
    Andreas

    Hallo Roman,


    die Frage mit den externen Displays wird in den QuickSpecs beantwortet (mit Docking Station max. 3 unabhängige Displays, die max. Auflösung über DP beträgt 4096 x 2160 @ 60 Hz).


    Hast Du zufällig schon was bezüglich der Kompatibilität der älteren DP/DVI Adapter (FH973AT) herausgefunden?


    Zwei Fragen habe ich dann noch:

    • Gilt das für das 820 G3 gesagte auch für das 840 G3 (abgesehen davon, dass das 840 G3 zwei Festplatten unterstützt)?
    • Kannst Du in etwa abschätzen wie es mit den Lieferzeiten beim 820 G3 und 840 G3 aussehen wird?


    Danke im Voraus! Dein Einsatz hier ist wirklich großartig! :)


    LG
    Andreas



    Hallo Roman,


    zwei Fragen noch:

    • Wie sieht es mit externen Displays beim 820 G3 aus (Anzahl, Auflösung)? Kann man mit der Docking Station über DisplayPort zwei 4K Displays anschließen? Kann man mit zwei externen Displays gleichzeitig das Laptop Display zusätzlich verwenden?
    • Ich habe noch alte DP/DVI Adapter FH973AT. Funktionieren diese auch mit dem 820 G3?


    Danke!


    LG
    Andreas

    Danke für die ausführlichen Details!


    Hier meine Fragen zu diesem Angebot:

    • Ist der Akku austauschbar oder fest verbaut?
    • Das eingebaute WiFi & Bluetooth Modul ist das "Intel Dual Band Wireless-AC 8260" Modul?
    • Wird die passende Docking Station auch über ubook erhältlich sein?
    • Eine Frage bezüglich "256GB SSD M.2 (80mm) - Alternativ 2,5" Slot vorhanden. Nicht beide gleichezitig belegbar" hinsichtlich "belegbar" bzw. "verwendbar". Ist es möglich zwar zwei Festplatten einzubauen, aber per BIOS dann nur einen der beiden Anschlüsse zu aktivieren so dass immer nur eine der beiden Festplatten verwendet bzw. betrieben wird?


    LG
    Andreas

    Danke für die Tipps!


    Yoga und MacBook haben leider ein spiegelndes Display und scheiden daher für mich persönlich leider aus.


    Das HP EliteBook 820 G3 ist tatsächlich eine gute Möglichkeit. Positiv: RAM ist nicht (komplett) fest verlötet und lässt sich aufrüsten/austauschen. DDR4, USB Typ-C und Gbit-LAN sind auch dabei.


    Das Dell XPS 13 (2016) wäre auch eine Option. Leider gibt es hier die Variante mit mattem Display (full HD) nur mit 8 GB DDR3 RAM (fest verlötet). Positiv hingegen ist, dass die 2016er XPS Serie NVMe SSDs unterstützt.


    Zusätzlich entdeckt habe ich das neue Asus ZenBook UX305UA ( Please login to see this link. ). Leider ist auch hier der DDR3 RAM fest verlötet und auf 8 GB beschränkt. USB Typ-C fehlt leider auch. Andererseits wird hier ein mattes IPS Display mit 3200x1800 Pixel geboten, was ich sehr ansprechend finde. Auch preislich dürfte das Gerät sehr attraktiv sein: Please login to see this link..


    Für weitere Tipps bin ich sehr dankbar! :)

    Hallo,


    nachdem ich nicht auf einen bestimmten Hersteller fixiert bin, möchte ich hier einen "generischen" (d.h. herstellerunabhängigen) Wunschthread eröffnen. Vielleicht ist das ja auch für andere User nützlich. Ich würde mich jedenfalls über Hinweise auf passende Geräte sehr freuen.


    Also, hier meine Wünsche bezüglich der Konfiguration:

    • Display: 12" bis 13.5", mind. full HD (1920x1080), matt
    • CPU: Intel Skylake i5 oder i7 (dual-core, 15 W TDP)
    • SSD: mind. 500 GB
    • RAM: mind. 16 GB (wenn möglich DDR4)
    • Sonstiges: USB Typ-C, WLAN 802.11ac, beleuchtete Tastatur
    • keine dezidierte GPU
    • kein optisches Laufwerk
    • gerne ohne Betriebssystem
    • gute Linux-Kompatibilität ist ein Plus


    Preis: bis 2000 Euro.


    Abseits von ubook gefällt mir die Dell XPS Reihe ganz gut.


    Welche Möglichkeiten seht ihr?