Posts by Allrounder

    Hallo,


    leider habe ich schlechte nachrichten...


    derzeitiger status:
    USB funktioniert unter Manjaro nicht richtig -> wechsel auf Antergos hat geholfen.
    LTE Modem, hab das HP lt4132 LTE/HSPA+ 4G Module noch nicht zum mitarbeiten gebracht.
    Touchpad -> leider ist nicht nur ein ALPS touchpad verbaut, dieses ist noch dazu semi multitouch, derzeit gibt es noch keine brauchbare lösung um mehr als zwei finger ordentlich auszulesen unter linux. zumindest funktionieren die gesten unter windows gut (auch wenn man wieder mal nicht einstellen kann was man will...)
    touchscreen -> die einfachen funktionen funktionieren einwandfrei, multitouch ist noch in arbeit (mal sehen ob touchegg oder libinput besser funktioniert), zum surfen empfehle ich chrome oder chromium, damit ist scrollen und vor/zurück mit einem finger möglich.
    stylus:
    funktioniert sehr gut nur das buttonmapping muss ich noch machen. Hier noch zwei tools zum schreiben
    xournal:
    pressuressitivity aktivieren
    touchscreen as handtool aktivieren
    designate as touchscreen... wacom hid finger


    mit diesen settings kann man im xournal schreiben, es fehlt jedoch pinch to zoom (muss via touchegg oder libinput gestures konfiguriert werden)


    es gibt jedoch ein wesentlich besseres tool -> Please login to see this link.
    wurde vor kurzem endlich auf qt5 umgestellt und funktioniert damit endlich :D


    folgende setings:
    single touch mode: pan
    mouse input mode: pan
    multitouch: pan and zoom


    smoothing auf 10


    leider wird nur ein button unterstützt und dieser ignoriert die settings -> ist immer ein erazer.


    mit write stylus kann man jedoch mit diesen settings schön notizen erstellen, ist aber leider natürlich kein vergleich mit onenote...


    WLAN:
    grundsätzlich sehr stable, nur mit eduroam gibt es probleme (random verbindungsabbrüche)


    Akkulaufzeit:
    derzeit gibt es noch einige acpi probleme, da müssen wir noch auf ein biosupdate warten...
    weiters lässt sich derzeit weder unter windows noch unter linux die battery dischargerate auslesen.
    der grund ist ein bug von windows mit den neuen chipsätzen -> hp hat daher bis der bug behoben ist die funktion generell im bios deaktiviert...
    dadurch ist es auch nicht möglich mit powertop akkufresser zu identifizieren.
    4-5h coden auf halber helligkeit sind derzeit drinnen.



    leider sind das derzeit eher mehr problembeschreibungen als lösungen, nur neben arbeit/uni und mass effect kann ich kaum mit linux herumspielen ;)


    Sobald microcontroller vorbei ist, hab ich mehr zeit und finde hoffentlich auf alles eine lösung :)


    LG

    Manjaro 17.0 KDE konnte schon mal problemlos installiert werden und bootet auch :)


    Leider ist das Touchpad von ALPS, das wird mir einige stunden kosten... (aber zumindest die basics ala 2 finger scrollen funktionieren)


    LTE wurde leider auch nicht erkannt, aber das lässt sich auch richten :P

    hallo,


    bei diesem gerät schaut es leider schlecht aus :(
    Please login to see this link.


    autorotation geht gernerell bei vielen geräten nicht und steht bei entwicklern vermutlich sehr weit unten auf der todo liste...


    LG

    Hallo Paul,


    hab mir das Notebook x360 bestellt und muss leider noch ein paar Wochen darauf warten :(


    manjaro ist zwar ein rolling release aber etwas träge mit dem updaten der isos.


    Wie du schon bemerkt hast man brauch den Kernel 4.5 oder höher.


    bei manjaro gäbe derzeit mehrere möglichkeiten.


    a) Beta ISO verwenden, nach der Installation Branch auf stable setzen und danach mit pacman -Syyuu alles updaten
    b) eigene ISO mit dem ISO Tool von manjaro und einem neueren Kernel erstellen.


    leider beides etwas umständlich...


    Manjaro 17 wurde jedoch im Jänner von Alpha zu Beta gesetzt, sollte also nicht mehr lange dauern bis Version 17 mit neueren Kernel stable wird und es eine neue ISO gibt :)


    Falls ich dazu komme, erstelle ich ne ISO.
    testen kann ich's hald nicht.


    LG,
    allrounder

    Hallöle!


    Freu mich schon auf mein Elitebook :D


    Ich hab mich schon seeehr lange mit meine Acer R7-572g herumgespielt um Multitouchgesten im Linux zu konfigurieren bzw. einen Ersatz für Onenote zu finden.


    Da das Elitebook einen Wacom Stift bzw. vermutlich ein Synaptics Touchpad hat sollte dies auch leichter sein als auf meinem Acer.


    Sobald ich es habe werd ich mich gleich damit herumspielen und hier im Forum meine Tipps schreiben wie ihr das maximum in Linux rausholt und Gesten verwenden könnt welche im Windows nicht annähernd möglich wären :)


    LG und noch eine schnell vergehende Wartezeit ;)

    hallo leute,


    für notebooks kann ich euch auch manjaro wärmstens empfehlen.


    bezüglich touchpad gesten, zwei finger können quasi alle distros out of box. (das ist ja auch das minimum)
    für ordnetliche touchgesten (also nicht nur scrollen sondern 3+ finger in allen möglichen richtungen und befehlen) empfehle ich libinput als treiber.

    hab mich jetzt noch etwas mit den daten des rt beschäftigt...


    was mir aufgefallen ist, dass das rt keinen digitzer hat!


    kann also jedem nur raten entweder mehr gled in die hand zu nehmen und ein pro zu kaufen oder lieber als alternative z.B. das galaxy tab 10.1 zu nehmen (hat einen digitizer)


    wem digitizer nichts sagt:
    das ist ist ein stift der vom bildschirm extra erkannt wird. man kann damit also bei berührung mit der hand am display ohne probleme mit dem stift schreiben.
    beim pro kann man damit quasi zu 100% stift und papier ersetzen und sogar schöner und schneller schreiben.


    beim note 10.1 ist hald android drauf und der stift ist angeblich nicht so gut wie beim pro.


    ich hatte anfangs auch großes interesse am rt für die uni aber ohne digitzer es leider nur bedingt nutzbar. :(

    hätte auch großes interesse daran und hab auch extra deshalb wieder mal ins forum geschaut.


    müsste doch möglich sein, dass die edv da was organisiert außerhalb der ubookaktionszeit :) *lieb schaut*

    thx hab aber gleich nach der herrlichen meldung von tc einfach meinen dell m90 (matt) und den dell inspirion (spiegelnd) von meiner schwester genommen und mich für den matten entschieden.


    denn zum fotobearbeiten (falls ich mal brauche) hab ich sowieso einen 26" samsung der vom kontrast "etwas" mehr drauf hat als der bildschirm vom mbp.


    und da ich primär das mpb in der uni bzw. der firma vernwenden werde ist der matte bildschirm die bessere entscheidung.

    ups hab mich verlesen^^
    ok laut der liste kommt das nächste update erst im februar.
    ausserdem wenn jetzt ein update kommen würde dann gäbe es eher ein grakaupdate und das ist eher unwahrscheinlich.
    bei der cpu wird sich kaum was ändern denn ide core i7 mobile kerne werden sicher nicht eingesetzt und mehr als die 3ghz wirds auch kaum geben.


    sodala dann ist es beschlossen ich bestell mir heute endlich mein macbook :thumbup:
    mhm glare oder antiglare? :wacko:

    mhm also lieber noch warten ;(
    da ich mich eher wenig auskenne bei den applepreisen:
    was verändert sich normalerweise bei diesen entscheidungsmonaten?
    also wird der preis bei den bestehenden modellen gesenkt oder gibts die dann garnicht mehr zur auswahl?
    oder ersetzen die neuen modelle quasi die alten und die preise bleiben konstannt?
    bzw. geht sich das dann noch aus dass man die über ubook kaufen kann?


    fragen über fragen^^


    lg stefan

    naja ich würd jetzt mal behaupten die war schon damals schwach :whistling:
    die benennung bei nividia geht so:
    Stark nach schwach


    8800 gtx das flackschiff damals
    8800 gts leich schächer als die gtx aber teilweise sogar stärker
    8800 gt quasi eine beschnittene gtx
    8600 gt noch mehr beschnitten und eher schon im notebookbereich verwendet
    8400 gt verlangsamte 8600
    8400 gs noch stärker verlangsamt
    8200 gt/gs naja zum spielen eher nicht mehr geeignet aber für hd filme reicht es aus (also ideal für homepcs oder kleine notebooks)


    und dann kommt noch der vergleich zwischen den generationen dazu.


    z.B.: eine 8800 gtx ist noch immer schneller als eine 9600 oder 9700
    oder die 7600 gt ist schneller als eine 8400 gt dafür kein dx10 (wobei dx10 bei einer 8400 für A&F ist^^)


    also ich würd mir lieber ein macbook kaufen und auf das laufwerk verzichten.
    bei sony zahlt man ordentlich für die marke ansich.
    ein schulkollege hatte auch einen vaio und ist nach einem jahr auf ein macbook umbestiegen weil sony nicht wirklich was bietet. musste sogar betatreiber suchen um xp zu installieren...


    tante edit: wie wahrscheinlich ist es eigentlich, dass sich an den preisen bzw. der harware noch was ändert? mich juckt es schon in den fingern auf den "kauf mich" button zu klicken....

    klar probleme mit dem akku, der hdd oder dem laufwerk sind überall möglich.


    mir ist nur eben bei hp und dell aufgefallen, dass die customer versionen gerne beim motherboard den geist aufgeben.
    1. laptop: hp customer notebook damals noch mit p4 war öfters in der reperatur als in verwendung weil ständig das motherboard defekt war... (bis zum schluss keine motherboards übrig waren^^)
    2. laptop: dell m90 keine probleme
    3. laptop: hp customer notebook (anderes) war zweimal schon in rep.,einmal wegen mobo und einmal weil der powerbutton defekt war....
    4. laptop: dell inspirion: war gleich nach einem monat in rep weil mobo defekt^^


    also meine familie hat schon eine lange leidensgeschichte bei laptops :pinch:


    mhm das mit macbook pro über ebay vermutete ich schon... schreiben einige dazu "garantie kann noch verlängert werden"
    theoretisch mit der rechnung und noch innerhalb des 1. jahres geht das also?


    klar bei den preisen muss man auf ebay aufpassen.
    gestern ist mir aber z.b. ein 15" macbook pro mit 2,4 ghz 9600gt und 2gig ram mit 1060€ durch die lappen gegangen... (weil in den letzten drei sekunden mein kater sich auf die tasten gelegt hat :pinch: )
    im vergleich zu einem neuen macbook pro war das schon günstig weil 4gig ram kosten 60€-80€ 2,4ghz sind nicht wirklich langsamer als 2,66 und der akku wär auch noch austauschbar gewesen.


    mhm wahrscheinlich ist es besser wenn ich applecare dazunehme.... ist wie du sagst wie beim pokern "nachher ist man klüger".


    lg stefan