Posts by HP

    Hallo,


    Wo auf ubook steht, dass man das ProBook mit 3 Jahren Garantie bekommt? Das wäre nämlich ein Fehler. Das ProBook umfasst als Budget Modell 1 Jahr Standard Garantie wie auch in der Produktbeschreibung angegeben. Die HP Carepacks (Garantieerweitung) sind aber auch preislich reduziert bei ubook erhältlich.

    Hallo Daniel,


    entschuldige bitte die späte Rückmeldung, ich habe deinen Beitrag übersehen.
    Bei u:book kann ich leider keine Ersatzteile anbieten sondern nur aktuell erhältliche Zubehörteile (logistisch komplett andere Supply Chain). Bitte schick aber ein Mail mit der benötigten Spare Part Nummer an ubook@acp.at
    Als Servicepartner haben die die Möglichkeit Spare Parts zu bestellen und zu verkaufen. Ursprünglich waren die Kabel natürlich auch enthalten bei dem Gerät. Wenn ich ein ZBook mit Cage konfiguriere ist immer automatisch auch das Kabel dabei. Entweder oder geht gar nicht.

    Hallo,


    die Datenblätter der Produkte helfen dir nicht weiter, weil es keine Datenblätter pro Art.Nr. des Modells gibt. D.h. da stehen auch nur alle verbaubaren Komponenten des jeweiligen Modells drinnen. Das was du brauchst sich die Stücklisten der jeweiligen Modellnummer.


    Allzuspannend sind die Stücklisten allerdings nicht im Vergleich u:book und campuspoint Modell, da 1:1 ident bis auf das WLAN Modul und Betriebssystem.


    Bem WLAN Modul lässt mich das u:book CRM System leider keine genau Bezeichnung eingeben sondern eben nur das Featureset. Aber wie bereits gesagt es ist das Intel 8265 verbaut. Falls noch eine Komponente unklar sein sollte, lass es mich bitte einfach wissen.

    Hallo


    Beides korrekt. Bitte in deutsch bestellen und beim Erstsetup Windows auf Englisch einstellen.


    Ja, wenn man einen RAM Riegel bei ubook dazu bestellt bekommt man den nicht eingebaut dazu geliefert. Bei HP Geräten verliert man natürlich nicht die Garantie wenn man selbst Upgrades durchführt.

    Roadshows wird es erst wieder im Wintersemester geben soviel ich weis. Aber vielleicht kann da der ubook Admin schon mehr dazu sagen.
    Im Sommersemester verantstaltet ubook bereits seit letztem Jahr keine Roadshows mehr.

    Hallo,


    Kann nur für HP sprechen, aber unser Partner ACP hat wieder einige hundert Stück quer über alle Produkte inklusive der FreeDOS Modelle vorbestellt :thumbup:

    Hallo Manuel,


    schau ich mir auch noch gleich an - interessant schonmal, dass das ein Modell ist welches im Geizhals gar nicht gelistet ist wenn man nach EliteBook x360 1030 G3 sucht.
    Bei u:book biete ich Art.Nr. 4QY23EA an


    Edit:
    Oh wie geil......bin durch das Config vergleichen drauf gekommen, dass bei unserer ubook Unit auch der Stift schon dabei ist :D
    Jetzt wird mir auch endlich klar warum ich den Preis vom letzten Semester nicht halten konnte haha (ich verarsch euch grad nicht, ich habs wirklich grad jetzt erst gesehen).
    Weiters ist bei unserer ubook Unit das WWAN Modul verbaut (Intel XMM 7360 LTE Advanced), bei Amazon nicht.
    Danke für den (indirekten) Hinweis! Ich lass den Stift gleich ausm Zubehör entfernen, nicht das den wer mitbestellt ab Montag und dann aufeinmal mit 2 da steht X/

    Hi,


    das Modell bei Campus Point kommt ohne Betriebssystem. Bei u:book ist Win10 Pro vorinstalliert. Edit: Sorry! Überlesen, dass du das eh erwähnt hattest
    Weiterer kleine Unterschied ist das bessere und teuerere Intel 8265 WLAN/BT Modul beim ubook Modell. Campuspoint hat nur das low cost Realtek Modul verbaut.
    Aber natürlich trotzdem ein interessantes Angebot für all jene, die wissen wie man Windows installiert (vorallem die Treiber :rolleyes: )


    Edit:
    Habe aber gerade eben gelesen, dass man bei Campuspoint nur mit deutscher Lieferadresse bestellen kann?!
    Please login to see this link.
    "Lieferungen sind nur an Lieferadressen in Deutschland möglich."
    Auch in den FAQs von Campuspoint
    Please login to see this link.
    Leider nein. Wir liefern derzeit nur an Adressen innerhalb Deutschlands.

    Mehr als die 8 Modelle darf ich von der Uni Wien (ubook) aus leider nicht anbieten.
    Gleich das 745er übrigens als perfektes Beispiel warum ich selbst Configs mach - Ryzen 5 Modelle gibts nur mit dem schlechtesten 220nits Panel und nur mit Single Channel RAM (= minus 30-40% Grafikperformance mal so eben nebenei)...


    EliteBook 745 G5
    Please login to see this link.
    ubook allerdings mit 400nits Display statt mit 220nits und doppelt soviel RAM (im Dual Channel)


    ZBook 15v
    Please login to see this link.
    ubook allerdings mit Win10 Pro statt Home


    ProBook 440 G5
    Please login to see this link.

    Hallo,


    Ich verwende wie fast immer eigens konfigurierte Modelle, weil ich mit den bestehenden Art.Nr. oft nicht zufrieden bin oder sie teilweise unpassend für Studenten empfinde.
    Welche Modelle von HP interessieren dich denn?

    Hallo Oliver,


    Mit den EliteBooks haben wir jetzt schon seit einigen Generationen gute Erfahrungen mit Linux gemacht. Vorallem mit den gängigen Distributionen ala Ubuntu.
    Die bei ubook angebotenen Modelle kommen mit dem matten 400nits Panel ohne SureView Funktion. Anders bei ubook leider nicht möglich.
    Das WWAN Modul wird als Zubehör im ACP Shop angeboten muss dann aber selbst eingebaut werden (falls nicht möglich bitte ein Mail an ubook@acp.at die schicken dann einen KV für den Einbau)
    Die SSD ist nicht gelötet sondern gesteckt. Kann somit ohne Probleme gegen andere M.2 SSDs 80mm getauscht werden.
    Die Preise für den RAM stehen für ein zusätzliches RAM Modul welches mitgeschickt wird. Auch hier wiederum bitte selbst einbauen oder eben ein Mail an ACP schicken

    Hallo Stefan,


    danke für das ausführliche Feedback!
    Ja, das normale ZBook 15 G5 ist diesmal nicht dabei. Darf von der Uni Wien aus leider immer nur 8 Modelle anbieten - 3 davon ZBooks sind eh schon am Limit aus Workstation Sicht ;-)
    Da ich bislang immer dem normalen 15 G5 den Vortritt gelassen habe, dass Studio in der 5. Generation mittlerweile aber das beste ist das wir je hatten (und auch bei notebookcheck.com gut wegkommt) habe ich mich diesmal für das Studio entschieden.


    Zu den Kritikpunkten:
    Kühlung - da kann man den Test leider nicht mehr als Referenz hernehmen. Die hatten das Studio zu einem Zeitpunkt getestet als wir die Quadro P2000 noch nicht angeboten haben dafür. Wir haben die jetzt erst mit reingenommen und dafür auch ein stärkeres Kühlssystem verbaut bei den Quadro P2000 Modellen.
    Trotzdem können natürlich auch wir nicht die Gesetze der Physik außer Kraft setzen - somit sollte klar sein, dass ein deutlich dickeres (und somit auch schwereres) ZBook 15 G5 noch größere Lüfter und Heatpipes verbaut hat und deswegen im Zweifelsfall auch weiterhin kühler, leiser und performanter bei Dauerbelastung bleibt.
    Da muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden was einem wichtiger ist. Die letzten paar Prozent an maximaler Leistung (bei Dauerlast, sonst hast du die eh auch), oder eben ein deutlich leichteres, dünneres und stylischeres Notebook. Normalerweise rate ich persönlich immer zum Desktop wenn man auch 100% Desktop Leistung braucht und erwartet.


    Display - der Absatz könnte 1:1 von mir stammen :D Ich bin wahrlich kein Verfechter von 4K Displays im Notebook Bereich aufgrund der z.B. von dir genannten Nachteile. Allerdings haben sich über die Semester die Feedbacks gehäuft, dass die Leute einfach kein FullHD Display mehr haben wollen bei einem 2000€ Gerät. Und sind wir uns mal ehrlich, das 4K Display beim ZBook Studio ist auch extrem gut was die Helligkeit und Farbraum Abdeckung angeht, auch wenn es kein Dreamcolor Modell ist (das hätte nochmal ~200€ gekostet und den Preisrahmen von sehr vielen wohl endgültig gesprengt).


    Nächstes Semester werden die Karten wohl eh wieder komplett neu gemischt. Bis dahin sind die neuen Generationen am Markt und auch ich werde nach 6 Jahren u:book (wobei das eh nicht mein eigentlicher Job war) neue Wege bestreiten und in einen anderen Bereich bei HP wechseln :whistling: